Ist das Abhängigkeit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ist das Abhängigkeit?

      Hallo ihr Lieben,

      ich bin gerade sehr traurig.

      Ich habe auf eine Fahrt übers Wochenende zu Freunden verzichtet. Wegen der beiden Racker.

      Jetzt bereue ich es. Mein Mann hat sich jetzt allein auf den Weg gemacht.

      Den Freunden haben wir erzählt, dass mein Mann allein kommen muss, da unsere Katzenbetreuung abgesprungen ist. Dabei stimmt das nicht.
      Meine Tochter hätte das gemacht. Sie wäre sogar übers Wochenende hier eingezogen.
      Ich wollte das aber nicht.
      Ich wollte Zuri und Noomi nicht allein lassen, weil wir im Oktober schon für eine Woche weg fahren.

      Mein Problem ist, ich kann nicht loslassen. ich bin der Meinung, dass die beiden nicht ohne mich sein können. Nur ICH kann sie richtig füttern,
      richtig betreuen, richtig mit ihnen spielen.
      Bei mir dreht sich alles nur um die beiden. Hauptsache, ihnen geht es gut. Danach kommen mein Mann und ich.

      Ich denke jetzt - hier allein - so darüber nach und weiß, das kann nur falsch sein. Wir sind fast nie weg übers Wochenende und wenn mal (alle paar Monate),
      dann kann ich nicht abschalten, mich nicht entspannen. Meine Gedanken kreisen nur um die beiden, ob es ihnen gut geht und dass sie mich brauchen.

      Ich fühle mich immer schlecht, wenn ich sie allein lasse. Obwohl meine Tochter für sie da ist.

      Ist das falsch? Oder ist das normal? Wie ist das bei euch?
      Reagiere ich über? Für mich sind die beiden wie Kinder. Ich stecke zurück.

      Aber ich sitze jetzt hier und bin traurig, dass ich nicht mitgefahren bin :(
    • Willkommen im Club!

      Seit ich Oskar habe, habe ich nur noch Urlaub gemacht, wenn ich ihn auch mitnehmen kann.
      Würde ich ihn in eine Katen-Pension geben, dann hätte ich kein gutes Gewissen.
      Glücklicherweise fährt er ganz gut im Auto mit und benimmt sich auch in Hotel-Zimmern nicht schlechter als ein Hund, sodass Reisen mit den Auto und Urlaub in tierfreundlichen Hotels/Pensionen kein Problem sind.
      Wenn du nicht mehr das faulste Wesen im Haus sein möchtest, schaff dir eine Katze an!
    • Hallo

      Darf ich ehrlich sein? Ich denke, es ist nicht mehr "normal". Ich liebe meine Katzen auch über alles - aber ich würde nie deswegen nicht wegfahren... Mein Mann, meine Kids und meine Freunde sind mir auch sehr wichtig. Und klar fahren wir nicht monatelang in den Urlaub - sonst muss man keine Tiere halten.

      Wir bringen unsere Katzen jeweils in ein Katzenhotel (unsere sind Freigänger), es geht ihnen dort gut, klar würden sie lieber mit uns zu Hause sein, aber Erholung ist für uns auch wichtig. Und natürlich denke ich an sie, aber für uns als Paar und/oder Familie ist Urlaub sehr wichtig.

      Versuche doch einfach, euren Urlaub im Oktober zu geniessen, es wir den beiden gut gehen - deine Tochter wird die beiden gut versorgen. ^^ Und dann kannst du dich richtig auf die beiden freuen, nach einer Woche :love:

      Liebe Grüsse und sei nicht mehr traurig, vielleicht schaffst du es das nächste Mal mitzufahren!

      Claudia
    • Hallo Zuri_Noomi,

      Du hättest doch die besten Voraussetzungen für eine gute Betreuung, deine Tochter die zu Hause bei den Jungs wohnt und die sich bestimmt an deine Vorgaben hält.

      Schreib Ihr eine Liste wenn es dir leichter ist, wie sie was zu bekommen haben und lade sie ein mit ihnen zu spielen das du dich davon überzeugen kannst das sie es "richtig" macht, wenn du der Meinung bist das es sonst nicht klappt.

      Ich denke du übertreibst Katzen kommen ganz gut auch mal mit einer Betreuung zu recht.
      Bei uns ist es so das wir 2 Sitter haben, meine Schwester in der früh die nur zum Füttern und Kisterl machen kommt und am Abend der Sohn meines Mannes der eben auch füttert, Kisterl macht und sie bespaßt, hier schläft niemand im Haus wenn wir nicht da sind, was ich zwar persönlich gerne hätte aber es geht nun mal nicht aber auch so überstehen sie es immer unbeschadet, wir fahren aber auch nicht länger wie für 1 Woche weg um es nicht zu sehr auszureizen ;)

      Gib Deiner Tochter die Chance deine Jungs richtig zu bemuttern und genieße ein paar freie Tage.

      LG
      Hochi
      :1f431: Sira - 2006 / Cesar 24.04.2016 (Einzug 22.07.2016) / Keanu 30.07.2016 (Einzug 22.10.2016) / Halrey Davidson 30.01.2018 (Einzug 16.05.2018) / Quattro 06.04.2018 (Einzug 04.08.2018) :1f431:
    • Ich sehe das ähnlich. Normal ist das nicht 8o 8o .
      Sonst brauchst Du dich nicht wundern wenn deine Familie die Nase voll hat und Du alleine mit den Katzen bist.
      Die Katzen werden es überleben und werden nicht nachtragend sein, glaub mir.
      Das Wochenende wäre theoretisch ja auch ein toller Test für dich um zu sehen wie es Dir damit geht wenn Du mal nicht da bist und wie die Katzen reagieren wenn Du wieder nach Hause kommst.
      Du solltest deiner Tochter mehr vertrauen!

      LG Aneta
      <3 Eine Katze ist ein Herz auf 4 Pfoten <3