Wir begrüßen dabird als unser 454. Mitglied

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wir begrüßen dabird als unser 454. Mitglied

      Hallo dabird und herzlich Willkommen im Bengalen-Forum!

      Wir freuen uns, dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen und hoffen, dass du dich bei uns wohlfühlen wirst.
      Wir bitten dich folgende Dinge zu beachten:

      1. Falls noch nicht geschehen, lies dir bitte unsere Verhaltensregeln durch. Leider kommen auch wir nicht ohne Regelungen aus. Diese sollen einen freundlichen Umgang in der Community sichern und dafür sorgen, dass neue Themen und Beiträge für alle lesbar und über die Suche schnell zugänglich sind. Das dürfte in deinem und unserem Interesse liegen.

      2. Bevor du eine neue Anfrage erstellst, solltest du sowohl in der Dokumentation als auch hier im Forum nach einer Lösung gesucht haben. Möglicherweise wurde deine Anfrage schon einmal beantwortet. Es mag etwas lästig sein, aber du musst beachten, dass wir das Forum in unserer Freizeit betreiben und wir die gleichen Fragen/Probleme nicht wiederholt bearbeiten möchten.

      3. Solltest du Züchter sein kannst du hier der Mitglieder-Gruppe Züchter beitreten. Als angemeldeter Züchter kannst du Foren sehen und in Foren posten, die du nur als Züchter sehen und benutzen kannst. Die Freigabe erfolgt durch den Admin! Als Züchter eintragen

      Bitte denke daran, Dein Profil dabird komplett auszufüllen, wenn noch nicht geschehen.

      Nach all den Formalitäten wünschen wir dir jetzt viel Spaß und viel Erfolg mit dem Bengalen-forum.de!

      Grüße Michel

      Bengalen-Forum Team www.bengalen-forum.de
    • Hallo zusammen,

      herzlichen Dank für die freundliche Aufnahme hier im Bengalen-Forum!

      Im August zieht ein Notfell-Bengale bei mir ein. Er befindet sich noch im Tierschutz, hat eine Behinderung, momentan aber sehr fit. Hoffe dass das so bleibt. Hatte mich schon umfangreich über diese Rasse informiert, aber nie eine adoptiert, da immer hilfsbedürftige Katzen meinen Weg kreuzten, wenn Zeitpunkt Anschaffung angedacht war.
      Wenn alles klappt, werde ich sicher auch mal die ein-oder andere Frage haben, und berichten, wie es dem Kater weiterhin geht, wenn er es überhaupt schafft.
      Neben menschlichem Spiel-Pflege und Dienstpersonal wartet ein Spielkumpel auf den Kater. Orientalischer Einschlag, Spielen und Toben ist das Größte, vor allem wenn wieder ein feliner Partner zum zusammen Wohnung demontieren dabei ist :-)

      Viele Grüße

      dabird
    • Update zum angedachtem Neuzugang: Zu wenig Gewicht hatte er von Anfang an. daneben auch eine Deformation des Skelettes. Das hat uns hier nicht von einer "Adoption" abgehalten, bei Besuch war der Kater recht fit. Der kleine Kater erkrankt aktuell aber immer wieder und ist teilweise stationär aufgenommen worden. Leider bekomme ich von jetzigem Platz sehr wenig Informationen, was er genau hat, nur einzig die Info, dass neben anderen Viren auch Giardien-Befall vorliegt. Da die Informationen auch auf Anfrage einfach nur sehr begrenzt angegeben werden, ist hier die Unsicherheit gestiegen, zumal es hier auch eine andere Katze gibt, die gegebenenfalls angesteckt wird. Schweren Herzens haben wir hier lange überlegt, aber beschlossen, den Kater nicht zu übernehmen. Deshalb erfolgten auch noch keine weiteren Berichte :(
      Liebe Grüße
      dabird
    • Das tut mir sehr leid dass es sich so entwickelt hat. sicher hast du dich schon auf den Kleinen gefreut.
      aber wenn man merkt dass man überfordert ist und auch zu wenig Auskünfte bekommt ist es besser alles nochmal zu überdenken.

      Mir ging es auch so mit einer Notfall katze aus Spanien, die ich schon sehnsüchtig erwartet hatte. Sie war letztendlich sehr nierenkrank und auch wegen der Giardien hätte man mich allein gelassen. Manchmal denke ich, hätten sie die Katze nach Deutschland gefahren (die Org. macht das mit Kleinbus) und die Giardien schon bekämpft hätte ich es mir doch noch zugetraut. Aber unter sehr vielen Umständen eine abgemagerte Katze so weit zu fahren, die auch noch scheu war und ich ihr Tabletten hätte geben müssen, und Gefahr lief dass sie mich und meinen Kater ansteckt, ich habe schweren Herzens wieder abgesagt. Ich denke noch oft an die kleine Lorena :/ :1f613: .

      Wäre sie jetzt bei mir hätte ich Joey nicht ....
      wie das Schicksal so spielt.

      Vielleicht findest du bald ein anderes Kätzchen das zu euch passt und euch froh macht.

      Liebe Grüße
      Doris
    • Hallo Doris, manchmal spielt das Schicksal dann mit, sind 2 Kätzchen geworden. Die Sache mit dem Kater hängt uns noch nach, aber gerade die Tatsache, dass wir keine Auskünfte bezüglich weiterer Krankheiten bekommen, ist schlecht für uns.Erfahrung mit kranken Katzen haben wir reichlich, hätten hier auch weitere Behandlungen in Kauf genommen. Aber ein Kätzchen kaufen, und nicht genau informiert zu werden, was alles gesundheitlich nicht in Ordnung ist, wollen wir dann nicht, da auch die Ansteckungsgefahr zu unserem Tier vorhanden ist, und auch völlig unklar ist, wie wir weiterhin behandeln müssen. Trotz Schutzplatz wäre ein Kaufpreis fällig gewesen, der sich von den üblichen Gebühren im Katzenschutz/Tierheim abhebt.