Trockenfutter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Trockenfutter

      Hallo
      Wir haben seit ein paar Wochen einen lieben 1-jährigen Bengal-Kater.

      Vor 2 Wochen waren wir zum kastrieren beim TA.
      Dieser sagte uns, dass Bengalen kein Trockenfutter essen dürfen. Sie hätten nämlich oft mit Nierenproblemen zu tun.

      Stimmt das?

      Hier im Forums konnte ich dazu noch gar nichts finden.

      Vielen Dank und liebe Grüße
    • Hallo Freddy,

      es ist generell so, dass Katzen zu wenig trinken und sie dadurch zu Nietensteine und Niereninsuffizienz(zum späteren Zeitpunkt) neigen.
      Zudem trocknet Trofu extrem aus.
      Ist so ähnlich als würden wir Menschen nur Brot und trockene Nudeln essen und nur 200ml Wasser trinken. Kannst dir vorstellen, dass das nicht so gesund ist.

      Vg
      Sandra


      Ps. Ich weiß mich nicht ob ich Webseiten links reinstellen darf
      Ernährung mit Trockenfutter: Ist es gesund für Ihre Katze?

      Aber hier findest du immer Infos.
      Falls nicht erlaubt gibt mir bitte Bescheid Michel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Liskar ()

    • Wir füttern unseren Katzen neben Nassfutter auch Trockenfutter. Allerdings muss das Trockenfutter wirklich zu 100% getreidefrei sein. Das hatte uns damals die Züchterin gesagt. Mit Getreide vertragen sie überhaupt nicht.
      Unsere Katzen trinken aber auch sehr viel dazu. Wir haben neben jedem Trockenfutterplatz eine größere Schüssel Wasser stehen und zwei Trinkbrunnen im Haus, die auch gut genutzt werden.

      Bei uns ist das Trockenfutter auch nicht einfach so aus dem Napf zu holen, wie das Nassfutter. Wir haben es auf Fummelbrettern verteilt und in einem Trockenfutterturm. Um da ran zu kommen, müssen die Katzen arbeiten. :D Hauptnahrungsquelle sollte meiner Meinung nach schon das Nassfutter sein.
    • Vielen Dank für Eure Antworten!

      Wir haben uns dazu entschlossen, dass wir ihm weiterhin das Trockenfutter anbieten. Aber nicht als Hauptmahlzeit, sondern nur als Snack für zwischendurch. Schließlich reinigt es ja auch sehr gut die Zähne.

      Wir haben auch Trinkwasser das frei zugänglich ist. Und demnächst besorgen wir ihm auch noch so einen Trinkbrunnen.

      Als Hauptfutter bekommt er fast nur noch rohes Fleisch. Dazu möchte ich auch noch eine Frage stellen. Aber dazu gehe ich lieber ins Barfen-Forum.

      Also nochmals vielen Dank für Eure Antworten :*
      LG Jana
    • Hallo Freddy,

      Trockenfutter zum Zähne reinigen ist in etwa so als wenn du mit Kekse zähne putzen würdest ...

      Gib Ihm/ihnen lieber immer wieder mal größere Stücke rohes Fleisch, das würde den Zweck eher erfüllen.

      LG
      Hochi
      :1f431: Sira - 2006 / Cesar 24.04.2016 (Einzug 22.07.2016) / Keanu 30.07.2016 (Einzug 22.10.2016) / Halrey Davidson 30.01.2018 (Einzug 16.05.2018) / Quattro 06.04.2018 (Einzug 04.08.2018) :1f431: