Eine Frage - brauche Infos bitte

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine Frage - brauche Infos bitte

      Hallo alle zusammen! Ich bin neu im Forum... :cool:
      Der Hintergrund ist das ich zwei Katzendamen habe (EKH, 15 und 3 Jahre) und seit April einen angeblichen Bengal-OKH Mix (wobei ich mir da aber nicht sicher bin und das auch nicht glauben kann).

      Gaspar ist jetzt 2 Jahre alt und wiegt über 6,5 kg. Das Fell hat im Sonnenschein einen goldenen Schimmer. Lange Beine, ist muskulös und das Fell eher wie von einem Hund. Ganz kurz und fast keine Unterwolle. Fässt sich komplett anders an als ne EKH eher so...naja einfach hundemäßig.

      So nun mein Problem. Dieser Kater ist im spielen und toben viel zu wild mit meinen Mädels, er ist sooo dominant. Die Liebesbisse sind von Anfang an sehr heftig. Ich versuche jetzt mit Clickertraining und Katzensprache ihn in die richtige Richtung zu lenken. Klappt auch ganz gut. Nur er ist total unterfordert trotz spielen und spazieren gehen (muss nur 4x/ Woche 3 Std. arbeiten.
      IMG-20170921-WA0003.jpgJazz (Katze, 3J.) macht auch mit und heb immer ihr Pfötchen wenn er zu aufdringlich wird. Er hat Freigang da wir am Dorfrand wohnen direkt neben Feldweg und Wald, im Eigenheim mit Garten und er ansonsten total unausgelastet ist. Er redet sehr viel - anders als die andern. Geht beim spazieren bei Fuß. Wenn es regnet ist er ständig bei mir egal wo ich hingehe er ist dabei. Treppe runter, raus, wieder rein Treppe rauf, usw. hab das erst ausprobiert :blush:

      Deshalb war unsere Überlegung vielleicht einen Spielkameraden zu finden. Und da der Charakter ja auch von der Rasse abhängt wollte ich fragen ob jemand evtl. erkennen kann ob da ein Bengal mit drin wäre.
      Auch haben wir keine Ahnung ob noch ein Mädel (Bengal könnte sich bestimmt behaupten, aber die anderen Mädels) oder lieber einen Buben. Dann kann das ein Kitten ab oder wäre einer besser in seinem Alter. Oder vielleicht nen Bengalmix? Oder doch Orientale? Also wie gesagt eilt nicht da ich erst reiflich überlegen muss - schließlich wollen wir die Situation verbessern nicht verschlimmern.

      Ich stell einfach mal Bilder rein vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben. Vielen lieben Dank schon mal und Grüße aus dem Frankenland :D
      Dateien
    • Herzlich Willkommen Nadja,

      von seinem Charakter und von seinem aussehen würde ich dem zustimmen das da ein Bengale mit drin ist. Ich habe mir vor 1 Jahr ein Katze zu meinem Kater dazu geholt und musste leider feststellen das er sehr Grob ist genau wie dein Gaspar...obwohl sie eine Bengalin ist war sie mit seinem Spielverhalten oft überfordert. Glücklicherweise hat sich das gelegt uns sie weiß sich jetzt auch zu währen aber es gibt auch noch Tage da geht bei Ihm alles durch. Ich würde mit der Erfahrung eher zu Kater/Kater oder Katze/Katze tendieren aber es gibt auch im Forum sicherlich andere Meinungen.

      Hier im Forum gibt es auch @Hochi sie hat aus ähnlichem Ansatz jetzt 4 Katzen sie wird sicherlich auch was dazu sagen.

      Ich finde Gaspar jedenfalls sehr Hübsch, ich drücke euch die Daumen das es einige gute Tipps geben wird damit das zusammenleben Harmonisch für alle sein wird.

      LG Aneta
      <3 Eine Katze ist ein Herz auf 4 Pfoten <3
    • Hallo Nadja,

      Also vom verhalten her würde ich auch sagen es ist ein Bengal dabei, wir haben auch einen Mix (inzwischen 6 Jahre) der redet auch viel, ist immer und überall dabei ....

      Und genau zu diesem Mix haben wir uns im August letzten Jahres den 4 Monatigen Cesar (der brown im Avatar Bild) dazu geholt, wir mussten leider ganz schnell feststellen das unser damals 5-jähriger Mix, der eigentlich immer sehr lebhaft und unterfordert war (wir haben auch noch eine 11-jährige Wald-und-Wiesen-Katze) nicht als Spielgefährten geeignet ist, da der Bengal noch mehr Pfeffer im "Popo" hat ;)

      Naja und im Zuge dessen zog dann im Oktober Cesar's Halbbruder Keanu (snow im Avatar Bild) ein.
      Somit haben wir ein 4-er gespann wo der große mit machen kann wenn er möchte, hin und wieder auch dazu genötigt wird :D oder eben nur zuschauen kann.

      Ich würde Dir auf jedenfall zu einem Bub raten, ob Kitten oder nicht, da kann ich nicht viel dazu sagen aber ich würde eher auf ein gut sozialisiertes Kitten dentieren.
      Ich habe gehört das man bei Bengal besser Kitten dazu gibt, aber inwieweit das wirklich so ist ???


      LG
      Hochi
      :1f431: Sira - 2006 / Cesar 24.04.2016 (Einzug 22.07.2016) / Keanu 30.07.2016 (Einzug 22.10.2016) / Halrey Davidson 30.02.2018 (Einzug ca. 15.05.2018) :1f431:
    • Ein herzliches Willkommen auch von mir :D
      schön, dass jemand aus dem Frankenland vertreten ist - ich wohne in Kitzingen, vielleicht kennst du das ;)

      zu deinen Fragen: ich würde, so wie bereits Aneta geschrieben hat, auch sagen, dass da Bengal mit drin ist - ein wirklich hübscher Kater ist das :thumbsup:

      Da du ja zwei Mädels hast, die ab und zu genervt von seinem Spielverhalten reagieren, würde ich dir eher zu einem Kater raten. So haben die Mädels sich und die zwei Kater sich - also ausgeglichen :D
      Ich würde dir zu einem Kitten raten, dieses wächst in seine neue Rolle rein, sprich - er fügt sich den Gegebenheiten... bei einem ausgewachsenen Kater würde es sicher auch klappen, wenn man vom Vorbesitzer den genauen Charakter des Tieres mitgeteilt bekommt (aber das kann sich in der neuen Umgebung auch ändern, das heißt, ein vermeintlich ruhiger Kater kann sich im neuen Zuhause dann ganz anders verhalten)... deswegen würde ich zu einem Kitten raten. Mit seriösen Züchtern sprechen, sie besuchen, die dann später auch bei der Zusammenführung mit Rat und Tat zur Seite stehen... so hab ich es mit Simba gemacht und habe es nicht einmal bereut (ein Züchter aus der Nähe von Coburg, wo auch Simba her ist, berät wegen des Charakters des Tieres, fragt nach den bereits vorhandenen Katzen, damit das charakterlich auch passt und bringt das Kitten dann in sein neues Zuhause und bleibt auch ein bisschen bei der Zusammenführung dabei... falls du die Kontaktdaten benötigst, dann schreib mich einfach privat an).

      Viele Grüße
      Emanuela
      :1f406: 02.08.2010 Murmel & Simba 10.10.2015 :1f431:
    • erst mal vielen lieben Dank für eure Antworten 8o :D ! Ich werde mich morgen ausführlich euren Antworten widmen!
      Leider muss ich Ente kochen da ich diese Woche Geburtstag :thumbup: hatte.

      Und aufpassen da Gaspar schon die rohe gefrorene gestern gerochen hat von draußen rein kam und schnuppernd suchend durchs Haus gelaufen :1f357: ist :whistling: :D

      Bis später :!: