alte Bengaldame schreit jede Nacht was tun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • alte Bengaldame schreit jede Nacht was tun?

      Wie viel Bengalen hast du?:1 Bengalen
      Wie alt sind deine Katzen?:17 Jahre
      Wie lange hast du deine Bengalen schon? 16,5 Jahre
      Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?:1 weiblich
      Sind alle Tiere kastriert (JA/NEIN):Ja
      Wenn NEIN welche Tiere nicht:
      Sind deine Katzen vom Züchter:Nein



      Mein Problem ist folgendes:
      Hey ihr Lieben,

      habe ein wenig rumgestöbert aber nichts gefunden das auf meine Situation passt. Es geht um folgendes: seit über 16 Jahren habe ich eine Bengalmischlingskatze die mit mir all die Jahre durch dick und dünn gegangen ist. Meine Astra (so heißt sie weil das das einzige ist wodurch sie sich angesprochen fühlt^^) spricht mit mir schon von Anfang an, daran hab ich mich gewöhnt und je nach Frequenz weiß ich auch was sie will. Seit gut einem Jahr aber hat sie nen richtig krasses Schreien auf Lager ähnlich wie eine rollige Katze. Als sie circa 2 Jahre alt war wurden ihr die Eierstöcke entfernt da sie daran Zysten hatte und somit wurde sie auch nicht mehr rollig. Ich weiß nicht ob es einfach am Alter liegt und sie schrullig wird oder ob sie etwas anderes hat. Langeweile kommt für sie kaum auf da sie viel von den Kids beschäftigt wird die sie mit großgezogen hat 15 und 4 Jahre alt. Öfter legt sie sich beim großen hinter den vorhang guckt raus in den Garten und genießt mal ruhe. Hatte schon mal überlegt das sie abends raus will aber so ähnlich jault sie denn im Garten wenn´sie draußen ist. ich weiß echt nicht was sie mir sagen will. Ach ja und andere Tiere mag sie nicht sie ist bewusst gerne das einzige Pelztier in meinem Haushalt wurde über die Jahre schon getestet sobald eine andere Katze da war sind beide zu unterschiedlichen Zeiten nach hause gekommen und haben sich gegenseitig angefaucht und sogar geknurrt. War auch anfangs schwierig als die Kids kamen aber da hat sie denn die Rangordnung nach circa 8 Wochen akzeptiert. Vielleicht wisst ihr noch einen Rat LG Manu
    • alte Bengaldame schreit jede Nacht was tun?

      Hallo,

      als unser Kater damals nachts ständig geschrieen hat waren wir auch beim Tierarzt.
      Der meinte, wenn es ein älteres Tier wäre, würde er sagen, dass er senil ist und sich nicht mehr richtig orientieren kann.
      Vielleicht ist das bei Astra der Fall?

      LG Nicole


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Nicht jede Hand ist es wert, dass man sie hält - aber jede Pfote <3 <3 <3
    • hey danke für die Antworten. Also hören kann sie noch recht gut wenn ich sie leise rufe ohne das sie mich sieht reagiert sie mit mautzen oder kommt angelaufen. Weh tut ihr auch nichts das habe ich abklären lassen aber die Tierärztin konnte auch nicht wirklich sagen woran es liegt sie ist auch noch recht fit also keine Probleme mit springen oder fressen weil sie noch gute Zähne hat.
      Mit der Orientierung denke ich nicht sie findet auch nach einem Schläfchen ihre Kratzbäume die schon mal woanders stehen wenn ich umräume. Auch sieht sie noch gut wenn die kleine für sie einen Faden über den Boden zieht spielt sie auch noch. Mich wundert halt das es auch nur denn auftritt wenn es draußen dunkel ist sprich zwischen 20:30 Uhr und 07:00. Tagsüber und zumindest von 22:00 bis 04:00 ist wenigstens ruhe oder zumindest gemäßigtes Mauen also ruhige Unterhaltung auf die ich dann auch antworte. Ich hab da echt keine Ahnung mehr manchmal denke ich sie glaubt sie wäre ein Wolf und will den Mond anheulen ^^
      lg Manu
    • Das macht die 20 jährige Katze meiner Mutter auch schon seit ein paar Jahren. Da geht es meist so gegen 22 Uhr los. Und nachts auch noch mal. Mit der Zeit ist das Schreien auch noch lauter geworden. Aber das liegt daran, dass sie schwerhörig geworden ist.
      Das Miauen hat echt schon was von Schreien. Es ist richtig auffordernd.

      Die Katze selbst ist gesund. Wurde auch beim Tierarzt durchgecheckt. Wir vermuten deshalb, dass sie sich einfach nur einsam fühlt, wenn alles ruhig in der Wohnung ist und alle schon schlafen gegangen sind. Seitdem ihr Bruder letztes Jahr gestorben ist, macht sie das noch häufiger und auch mal tagsüber, obwohl meine Mutter den ganzen Tag zu Hause ist.

      Ach ja, meine Katzen maunzen auch manchmal mitten in der Nacht. Das hört sich bei einem der Kater wie Weinen an. Wenn ich ihn dann rufe, kommt er meistens die Treppe hochgewetzt. Was ja auch wieder meine Einsamkeitsvermutung bestärkt. Und meine Katzen sind gerade mal drei Jahre alt. Aber wir sind erst im Oktober ins Haus gezogen, so dass es für die Katzen ja doch noch alles relativ neu und ungewohnt sein kann.