Futtermenge für Kitten - Futterneid - Futterangst?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Futtermenge für Kitten - Futterneid - Futterangst?!

      Hallo!

      Jetzt hab ich doch eine recht dringende Frage, die überall auch anders beantwortet wird und ich gerne nochmal eure Meinung lesen würde.
      Eine Freundin von mir hat sich zwei kleine Bengalen angeschafft. Die beiden harmonieren super zusammen und sind immer zusammen unterwegs. 

      Beim Futter allerdings tun sich Welten auf. Während der eine gerade so seine 100g verputzt (braucht rund 10 Minuten und mehrere Anläufe), ist der andere (etwas größer und schwerer) nach knapp einer Minute fertig und schielt da schon aufs Fressen des anderen. Soweit ich weiß, bekommen die beiden derzeit rund 200g pro Tier pro Tag plus manchmal Trockenfutter beim Spielen, Frischfleisch, Küken, etc. Das Nassfutter ist hochwertig, an sich muss da also nicht so wahnsinnig viel gefuttert werden, um satt zu werden.

      Die beiden haben auch rund 300g Unterschied beim Gewicht, wobei ich weiß, dass das bei meinen damals auch so ähnlich war und immer noch so ist und ich das nie als seltsam oder ungwöhnlich angesehen habe - meine fressen allerdings ihre Portion und sind danach auch zufrieden und satt - da gab es nie Probleme.

      Nun hab ich gelesen (hat mich ja nun doch interessiert :D), dass rundum überall dazu geraten wird, den Kitten rund um die Uhr eigentlich so viel zu geben, wie sie fressen können. Stimmt das? Ich hab den kleinen Kerl einmal beim Fressen gesehen - da fliegt alles nur so links und rechts weg und der hat rasend schnell alles runtergeschlungen. Macht eher den Eindruck als könnt man dem die 800g- Dose hinstellen und die wäre auch leer ;)
      Bei ihm könnt ich mir tatsächlich vorstellen, dass der als Kitten noch dick wird, wenn er so viel bekommt, wie er verdrücken kann. Ist das möglich? Hat der irgendwelche Probleme mit Futterneid oder wie sich das schimpft?

      Kann man dem Ganzen irgendwie entgegenwirken oder habt ihr Ideen, wie beide zufrieden sind?

      Bin gespannt auf eure Erfahrungen!
    • Unsere beiden Kater sind jetzt 4 Monate alt.
      Einer wiegt 2,5 Kilo und der andere 2,7 Kilo.Die 200 Gramm Unterschied sieht man deutlich,sieht n bisserl pummelig aus.
      Ich bin mir auch immer unsicher mit der Futtermenge, ich füttere Carny Kitten, Real Nature (Fressnapf) und Mac's, kein Trockenfutter.
      Empfohlen sind ca 280-300 Gramm pro Kater am Tag.
      Das reicht aber nie, die fressen einem die Haare vom Kopf.
      Sie spielen aber auch wie die wahnsinnigen und haben richtig Platz zum Rennen.Geschlafen wird max. 4-6 Stunden am Tag.
      Es waren schon mal 800 Gramm am Tag 8|
      Ich habe auch bedenken das sie mal dick werden, oder zumindest unser Rocky der ja schon pummelig ist ;)
      Wie ist das bei Euch die kein BARF sondern wie ich das normale Nassfutter geben?
      LG
      Thorsten
      Dateien
      • image.jpeg

        (955,42 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • image.jpeg

        (955,42 kB, 26 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Ich Chef Du Turnschuh....los spring :1f3c3-1f3fb: :1f4a8:
    • Hallo Thorsten,
      mein Simba ist am 10.10.2015 geboren, somit dürfte er in etwa im Alter von deinen Süßen sein. Der Züchter hat mir gesagt, dass er soviel bekommen soll, wie er verlangt. In diesem Alter regulieren sie sich von selbst, sie sind in Wachstum und jede Katze ist einzigartig, meine Zwei fressen pro Tag mehr als 800 g das meiste davon nur Simba, die Fünfjährige frisst ca nur 200 g davon. Er wiegt 3,3 kg, ist aber nicht pummelig, er wächst momentan in die Länge ;)
      Löse dich einfach vom Gedanken, in Gramm zu denken. Sie bekommen zu fressen, wenn sie es verlangen, da sie wachsen müssen. Ich bin seit ein paar Tagen auf den Trichter gekommen, zum Dosenfutter frisches Fleisch dazuzumischen (Hühnchen), du kannst aber auch frisches Rinderhack nehmen, dieses aber vorher einfrieren und dann aufgetaut, dazugeben. Du wirst sehen, dass sie dann länger satt sein werden, da das frische Fleisch länger verdaut wird. Das Futter welches du verfüttest ist hochwertig, da würde ich nichts daran ändern. Falls du noch Fragen haben solltest, melde dich :-)
      Liebe Grüße
      Emanuela
      :1f406: 02.08.2010 Murmel & Simba 10.10.2015 :1f431:
    • Hallo Thorsten,
      ich antworte Dir ,obwohl Carlo Trockenfutter bekommt

      Carlo hat Trockenfutter auch soviel gr in den Monaten 4-9. Monat( 11.Monat Kastration) gegessen und ca 50gr Nassfutter noch dazu
      normal rechnet man Trockenfutter in gr mal 1,5 ,um die gewünschte Menge zu errechnen.(Weil ja aufquellt()
      Also kriegen Deine ausreichend genug :cool:

      Sind Kiddies ,lass nur mal so.."Bäuchlein".Verwächst sich. Nur nach Kastration reguliert sich dass entweder von alleine oder Du mußt dann langsam zurückgehen. Normal sagt "man" 140-180 gr. in Nass.!!!

      Aber vor Kastration gib Ihnen Energie,Vitamine, Taurin, Calcium etc...
      Quarck, Joghurt, mal Nudeln.Oder Vitaminbrei ,
      meine haben mit 8 Monaten deutlich gesagt, lass Deinen Brei wo er ist... <X
      Das bricht sich bei Dir auch demnächst runter, jeder Monat ist anders. Bei uns war der 7-.8. Monat am Schlimmsten ,auch was Manieren betraf.

      Bedenke ,die wollen wachsen und können bis 8- 11 kilo ausarbeiten.Carlo wiegt mit 1 3/4 Jahren 8 Kilo und ist immer noch rappeldürr !!

      Hallo @Terminator,
      Wenn eins schneller frißt und der Andere Langsamer frißt geht es nur über kontrolliertes Füttern per Mensch und mit Anwesenheit bis zum Schluß, daraus kann sichnämlich erheblicher Streit entwickeln und jedes Füttern ,wird bis auf den rasenden Fresser zur Qual.
      Der langsamere Esser zieht sich in der Regel zurück ,bis hin zur Futterverweigerung, dieser muß gelobt werden und gefördert.Spezielle Plätze ohne den anderen zu sehen ,können da helfen...

      Stella hat mal 6 Dosen a 200gr an einem Tag verschlungen(Rasse BKH)...
      Nun das bekommt sie heute schon lange nicht mehr, da sie nunnach Kastr. mehr pummelt:)

      Lieben Gruß i.A. Carlo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carlo ()

    • Futtermenge für Kitten - Futterneid - Futterangst?!

      Unser bekommt beides. Als kitten hat er auch deutlich mehr gefressen und jetzt frisst er nur 100 g Nass und Trockenfutter teilt er sich selbst ein. Ich hatte am Anfang auch Angst des er dick wird aber wir hier schon geschrieben wird verwächst sich das ganz schnell.



      Gesendet von meinem SM-G925F mit Tapatalk
      Dateien
      <3 Eine Katze ist ein Herz auf 4 Pfoten <3
    • Hallo Murmel!

      Kein Stress mit zu viel Futter! :) Meine Beiden haben als Welpen auch aberwitzig viel gefressen, bis zu 500 g Rohfleisch jeder/Tag. Sie sind trotzdem schlank geblieben. Haben mir nie verraten, wie sie das machen. Problem war eher, dass ihr Verdauungssystem mit den Riesenportionen überfordert war. Beim Kater kam es hin und wieder vorne raus, bei der Kätzin hinten (Tierarzt: Stuhlproben völlig unauffällig). Ich musste das Essen dann in Spitzenzeiten sehr portionieren, ca. 50g alle 2 Stunden, auch nachts ;( , so hat es geklappt. Als sie etwa ein dreiviertel Jahr alt waren, hörte der Spuk auf. Sie fressen jetzt normale Katzenportiönchen und scheiden entsprechend wenig aus. Puh. Manche Katzen scheinen diese Riesenmengen in der Jugend tatsächlich zu brauchen!

      LG, Erna
    • Futtermenge für Kitten - Futterneid - Futterangst?!

      Hallo...

      Man sagt, dass Katzen bis zu einem Jahr so viel fressen können wie sie wollen.
      Unsere beiden Jungs sind 1 1/2 Jahre und das Mädel 9 Monate.
      Wir barfen und alle dürfen so viel fressen wie sie wollen, die Kleine verputzt allerdings am meisten
      Nach der Kastration hatten wir ein bissl Angst, dass sie zulegen, aber überhaupt nicht.

      LG Nicole


      Nicht jede Hand ist es wert, dass man sie hält - aber jede Pfote ❤️❤️❤️
      Nicht jede Hand ist es wert, dass man sie hält - aber jede Pfote <3 <3 <3
    • na also bäuchlein...verwächst sich... besser so wie wenn Du nicht weißt warum sie schlecht fressen... :P
      Koche bei mir morgens port. Hühnerfleisch 30gr. Brühe geht dann in mit in die Schalen.
      ab und zu HühnerLeber(gekocht) oder auch Lamm (roh).mal gek. Eigelb vom Löffel.wichtig wenn Du später mal was vom Löffel geben mußt. z. B. Medis.
      So finde ich das Dein rechter Kerl zu dünn ist für 4 Monate... :S aber schnuckelig und hübsch sind beide...
      Gruß i.A. Carlo
    • Hallo Thorsten,

      ich schmelze dahin, so ein schönes "Pummelchen", grins... nein, mach dir keine Sorgen... das verwächst sich... er wächst momentan in die Breite, bald wirst du dir wahrscheinlich Sorgen machen, warum er so dünn ist, weil er sonst immer ein Bäuchlein hatte :D
      Wie heißt das Marbelchen??? Sind die beiden Geschwister? So süß, wie sie zusammen liegen und sich "küssen"... schmelz...

      Liebe Grüße

      Emanuela
      :1f406: 02.08.2010 Murmel & Simba 10.10.2015 :1f431:
    • @Carlo danke, ja ich sehe das jetzt auch anders.Bei Ihm passt wohl alles und der andere bekommt nix ab weshalb er so schlank ist.
      @Murmel ja die beiden sind Geschwister, zwei Brüder Rocky (Marbelchen) und Buddy (Spotti aka Wuselchen)
      Ich schaue jetzt das sie immer bekommen wenn sie Hunger haben und Buddy/Wuselchen bekommt immer noch n Nachschlag wenn Rocky auf dem Kloo hockt :P
      LG
      Thorsten
      Ich Chef Du Turnschuh....los spring :1f3c3-1f3fb: :1f4a8: