Futtermenge für Kitten - Futterneid - Futterangst?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Futtermenge für Kitten - Futterneid - Futterangst?!

      Das kann ich leider bei meinem verfressenen Simba nicht machen, mit Sensor... er nutzt das schamlos aus dass es all you can eat für Emil gibt... Simba ist nur am Futter weg fressen... er hat am Bauch zugenommen seit Emil da ist

      Das wird sich bestimmt ändern wenn der Automat kommt :thumbup: :)
      :1f406: 02.08.2010 Murmel & Simba 10.10.2015 :1f431:
    • Och das wäre toll :rolleyes:

      Ich bin gespannt wie Eure Tiger beim dran gewöhnen tun, ich hab schon oft im Netz gelesen das sie sich vor den bewegenden Deckeln fürchten, bei uns war das gar kein Thema, eingelesen gefressen - gepasst :D
      Es gibt aber einen Trainingsmodus, steht in der Anleitung falls Eure sich da irgendwie davor schrecken.
      :1f431: Sira - 2006 / Cesar 24.04.2016 (Einzug 22.07.2016) / Keanu 30.07.2016 (Einzug 22.10.2016) / Halrey Davidson 30.02.2018 (Einzug 16.05.2018) :1f431:
    • Hochi schrieb:

      ich hab schon oft im Netz gelesen das sie sich vor den bewegenden Deckeln fürchten
      das hab ich auch gelesen, aber da hab ich keine Angst davor... Simba ist einfach zu verfressen :D und Emil ist noch so jung und noch nicht so fest eingefahren... vielleicht wird Murmel ein bisschen Probleme beim Eingewöhnen haben... ich werde berichten :D
      bin gespannt, wie lange das dauert, mit dem Liefern... zooroyal ist da wohl recht lahm ;(
      :1f406: 02.08.2010 Murmel & Simba 10.10.2015 :1f431:
    • Oskar schrieb:

      Andromeda schrieb:

      Zum Trockenfutter:
      Ich finde es nicht schlimm, einer Katze Trockenfutter zu geben, solange es gutes Trockenfutter mit viel Fleischanteil ist. ... Mir wurde gesagt, für das Milchgebiss ist Trockenfutter nichts (auch nicht das Kittentrockenfutter).
      Und mir wurde gesagt, dass das Trockenfutter gerade für die Zähne (und auch für die Milchzähne) gut ist, weil die Katzen sonst überhaupt nichts festes zum Beißen haben.Deswegen gibt es bei mir immer zwischendurch ein bisschen was zum Knabbern, aber eher als Belohnung beim Spielen.
      Wenn ich das Trockenfutter einfach so hinstellen würde, dann würde das Nassfutter liegen bleiben.
      Vielleicht war es auch einfach nur das Trockenfutter. Hatte nämlich eine Probepackung (Sorte weiß ich nicht mehr, ist ja schon 2 Jahre her) zu Hause und meine drei haben sie überhaupt nicht angerührt. Erst, als ich das Trockenfutter in Wasser eingeweicht hatte.
      Kommt vielleicht auch auf den Tierarzt an. Hatte die Info von meiner Mutter, die sie von ihrem Tierarzt hatte.
    • Zum Thema Trockenfutter:
      es gibt nichts besseres als rohes Fleisch (also ein paar Brocken Fleisch, nicht Dosenfutter) - das ist die natürlichste Zahnbürste überhaupt :thumbsup:

      ein Ammenmärchen, ist zu glauben, dass Trockenfutter gut für die Zähne ist...
      da ist Reis zum Beispiel drin oder Kartoffel oder Getreide... und was passiert damit, wenn das gekaut wird? Richtig, es wird zu Stärke und Stärke wird im Mund zu Zucker umgewandelt... oft ist in Trockenfutter auch noch zusätzlich versteckter Zucker drin... also ist Trockenfutter SCHLECHT für die Zähne... vielleicht soll das gut sein, damit die Katze was zum kauen hat... aber gut für die Zähne ist das nicht

      Kastrierte Kater tendieren auch zu Blasensteinen (Struvit), wenn sie viel Trockenfutter zu fressen bekommen... also ich geb Simba immer nur seeeehr wenig Trockenfutter
      :1f406: 02.08.2010 Murmel & Simba 10.10.2015 :1f431: