Bengalen und Geschirr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RE: Bengalen und Geschirr

      Hallo,

      also wir haben Django schon als er noch ein Baby war das Geschirr zu hause angelegt immer mal wieder. Anfangs hat er sich nur hingelegt dann haben wir ihn mit einer Angel oder Federwedel abgelenkt.
      Mittlerweile weis er schon wenn wir das Geschirr in die Hand nehmen das es raus geht... dann setzt er sich brav auf Sofa und wartet bis wir es ihm umlegen.
      Anfangs haben wir ihn noch mit leckerchen belohnt aber jetzt ist seine Belohnung das wir raus gehen.

      Lg Aneta
      <3 Eine Katze ist ein Herz auf 4 Pfoten <3
    • RE: Bengalen und Geschirr

      Hallo,

      am Anfang habe die beiden sich immer merkwürdig gerollt und sind gelaufen, als wenn sie eine Windel anhätten :) Wir haben es ohne Leckerchen hingekriegt. Nach dem 3ten Mal war klar - ah, jetzt darf ich raus. Also hinsetzen und abwarten :) Auf die Dauer war die Geschichte mit der Leine aber echt anstrengend - einer 8m nach links, der andere 8m nach rechts.... ich in der Mitte. Regungslos. ausserdem konnte man nicht so schön durch die Büsche stromern - von wegen Verhedderung total. Dass Bengalen aber Hundkatze genannt werden, hat seinen Grund. Mir haben sie jeweils die Geschirre vor die Füsse geschmissen, wenn sie meinten ich müsste jetzt mit ihnen raus.
      Na und Whisky hatte dann mal aus Versehen entdeckt wie man raus kommt aus dem Ding. Leine lang, einmal um eine Pflanztonne rum, auf Spannung, Vorderfüße vorstrecken, Bauch einziehen und gaaaaanz lang machen. Schwupp war das Ding über seinen Kopf gefluscht. Fand der dann superwitzig und stand immer brav zum neu anziehen bei Fuss *lach* Wahrscheinlich hätte ich es noch enger machen müssen, war aber so zögerlich.
      Viel Spass mit Euren Schlaumeiern :)
    • RE: Bengalen und Geschirr

      Hallo,

      ich habe 4 Katzen davon 2 bengalen.
      Und der Bengal Kater muss ich sagen der will auf keinen Fall des Geschirr tragen. Anziehen geht noch aber er will damit nicht laufen, kein Meter ^^
      bei den anderen ging es eigentlich. aber auch ich hoffe das der Kater es macht damit ich mit allen vier auch raus kann und nicht nur mit 2 oder 3
      aber man braucht echt Geduld als.
    • RE: Bengalen und Geschirr

      Das hatten wir mit Django anfangs auch... er ist zwei schritte gegangen und hat sich hingelegt. Leg es ihm doch einfach um und lass ihn zu hause damit mal zum laufen. Gib ihm ein leckerchen um das positiv zu bestärken. Irgendwann wird ihm das liegen bestimmt zu langweilig dann steht er auf.
      Lg
      <3 Eine Katze ist ein Herz auf 4 Pfoten <3
    • Wir machen es gerade im Moment so, dass die beiden das Geschirr umbekommen und dann wissen die beiden schon es geht raus und stellen sich an die Tür.
      Und im Treppenhaus angekommen geht es dann an der Leine raus. Machen es Abends wo nicht so viel los ist. Das machen sie jetzt schon ganz gut, wenn sie Angst bekommen rennen die beiden wieder in das Treppen Haus=). Da lassen wir natürlich die Leine los!

      LG Michel
      Unterstütze uns mit einer kleinen Spende mit PayPal
    • Hallo,
      haben unsere beiden Bengalen an Katzengeschirr ohne Leckerli gewöhnen können - innerhalb von zwei Wochen, und. dann v.a. mit der Verbindung, auch wirklich rauszugehen.
      Problem war, dass sie sich aus JEDEM im Fachhandel erhältlichen Geschirr ruckzuck befreit haben- war nicht ungefährlich.
      Jetzt haben wir ein Geschirr von cats convenience- das akzeptieren sie problemlos und hat bislang (2 Monate) alle Ausbruchsversuche erfolgreich verhindert.
      Liebe Grüße
      Sven
      viele Grüße
      Sven
      Nicole
      Bourbon
      Tequila