Katzen-Tricks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Katzen-Tricks

      Hallo Ihr lieben,

      da wir alle glückliche Besitzer von einem oder mehreren Bengalen sind wissen wir auch wie schlau unsere Samtpfoten sind.
      Habt Ihr euren Mietzies auch den ein oder anderen trick beigebracht oder haben Sie sich den sogar alleine abgeschaut?

      Unser Django kann die typischen sachen wie Sitz, Platz, Pfote, Dreh und seine lieblings Mäuse apportieren.

      Bei YouTube bin ich letztens auf einen Bengalen Namens Kaiser gestoßen der hat echt was drauf... youtube.com/watch?v=l4LoXG6Ld20.

      Ganz lieben Gruß

      Aneta
    • RE: Katzen-Tricks

      Hey,

      Unsere können auch die normalen Sachen=) Die Videos kenne ich sind wirklich klasse. Vor allem was sie machen wenn keiner da ist;)
      Ich habe mir damals die ClickerBox geholt. Gibt es bei Weltbild. LINK und über Qipu gibt es noch 5%.
      Die Clickerbox die mit Clicker Buch und Karten ist finde echt klasse. Viele Tipps=)

      Meine machen auch. Hopp (Also hoch), Sitz, Pfote und Ball holen. Und hören auf gut auf ihre Namen.

      LG Michel

      Wenn ich Zeit schreibe ich auch noch ein paar Trainings-Tipps
    • RE: Katzen-Tricks

      Ich bin auch immer wieder erstaunt wie lernfähig Sie sind. Nasentarget? Habe ich schonmal gehört aber noch nie mit befasst.

      Letztens habe ich den Test gemacht wer schneller ein neues Kommando lernt Hund oder Katze... und ich war überrascht das Django das schneller begriffen hat als unsere Hündin Layla die auch schnell neues erlernt.
      Heute ist die Katzen-Clicker-Box angekommen werde Sie heute abend gleich mal ausprobieren. :D
    • RE: Katzen-Tricks

      Die Box ist echt klasse, vieles kann Django zwar schon aber ist natürlich alles super erklärt. Gestern habe ich Ihn mit Kommandos die er kann und kennt an den Clicker herangeführt... und es stimmt er war noch aufmerksamer als sonst.
      Was der nasentarget soll verstehe ich nur noch nicht so richtig...ist das zum zeigen/führen der Katze?
    • RE: Katzen-Tricks

      Ich habe ja mit Klickertraining noch garkeine Erfahrung, wie und in welchem Alter habt ihr mit den ersten "Kommandos" begonnen?
      Direkt mit Klicker?

      Ich kenne das nur von unserer Hündin die auf meine Handzeichen/Fingerbewegungen reagierte, was damals als Welpe aber problemlos war da sie einfach gefallen wollte, sie hätte alles gemacht .

      Wie lange hat es bei euch gedauert bis eure Bengel auf euch gehört haben!
      Unsere springen auf den Tisch während dem Essen, ein NEIN kennen sie nicht oder ignorieren es, bis sie dann doch aufgeben nachdem sie das 3 mal vom Tisch hinunterbefördert wurden.

      Apportieren wollen sie auch nicht, sie laufen hin holen sichs und verschwinden dann aber damit, leider nicht in meine Richtung.
      (Meine Hauskatze apportierte aber auch, von selbst ohne Training- dieses Spiel hat ihr einfach gefallen)


      Auf ihren Namen reagieren sie teilweise würde ich sagen. Sie kommen wenn ich sie rufe, aber würde ich "Käsekuchen" rufen würden sie das wahrscheinlich auch tun...

      Wie beginnt man am besten?
    • RE: Katzen-Tricks

      Mit dem Training kann man schon sehr früh anfangen, da wir leider ein Giardien Problem hatten ging das erst später da Django in der Zeit keine Leckerlies essen durfte.

      Handzeichen gebe ich Ihm zusätzlich um das zu verdeutlichen. Klickern macht man ja nur anfangs zum beibringen wenn man merkt das Sie das kommando beherschen lässt man den Klicker wieder weg.

      Django hat relativ schnell begriffen was er darf und was nicht dazu muss ich sagen das bei uns die Wasserpistole wunder wirkt und vorallem durchhaltevermögen. Er mag zwar Wasser aber nicht den Strahl aus der Wasserpistole da ist er sofort weg.

      Michel hat uns ein tolle Box empfolen die man bei Amazon oder Weltbild bekommt. Kostet ca. 13€
      amazon.de/Katzen-Clicker-Box-C…-1&keywords=clicker+katze

      Die ist wirklich super und da stehen auch allgemeine Erziehungstips drin.

      Django lernt schneller als unser Hund und fordert teilweise uns auf indem er vor uns steht sich dreht, hinlegt oder Männchen macht. Spaß sollte es ihnen jedenfalls machen.

      Viel Erfolg!
    • Mal ein älteres Thema wieder hervorholen. Habt ihr euren Katzen inzwischen mehr beibringen können?


      Leon ist nun viel ruhiger geworden (liegt vlt auch an seinem Freilauf), sodass wir nun mit ihm anfangen, Tricks zu üben. Uns ist aufgefallen, dass er seine Spielzeuge gerne beisamen hat (sie in (s)eine Kiste immer schleppt), sodass wir mit apportieren anfangen. Das klappt bisher so mittelmäßig, aber üben auch erst seit knapp einer Woche. Wenn wir das Spielzeug schmeissen, läuft er natürlich hinterher, spielt bzw. wälzt sich eine Minute damit und bringt es dann zurück. Das wiederholen wir bis er es nicht mehr zurückbringt. Das Kommando ist, wer hätte das gedacht, "Bring". Zu Beginn folgte er diesem Spielzeug nur und legte sich daneben. Nun schaffen wir und er so 5 Durchläufe mit schmeissen - hinterherlaufen - damit spielen - wiederbringen. Mal gucken wie sich das entwickelt. :)
    • Alsoooo....

      Nala & Emil:

      • Drehen- dreht sich im Kreis
      • Sitz
      • Mänchen
      • Gib Pföte
      • high five
      • Kommt rein-Wenn sie auf der Terasse sind
      • Auf den Namen hören sie ganz gut
      • Ab-wenn sie runter sollen
      • Hopp-Wenn sie irgendwo hochspringen sollen (Emil wenn er in die Arme springen soll)
      • (Nala)-Bringt den Ball wieder den man wirft (Emil hat da kein Bock drauf)
      Unterstütze uns mit einer kleinen Spende mit PayPal
    • Katzen-Tricks

      Unsere machen in etwa die gleichen Sachen wie Emil und Nala :-)
      Apportieren tun bei uns alle drei und auf die Namen hören sie immer :-)
      Manchmal muss man nur zwei mal rufen :D

      Wir haben so ein Intelligenzspielzeug geholt, eigentlich für Hunde.
      Das ist ein Automat, den man mit Leckerli füllt.
      Dazu gibt es eine Klingel, wenn man die betätigt kommt was raus.
      Das trainieren wir aktuell :-)




      Nicht jede Hand ist es wert, dass man sie hält - aber jede Pfote ❤️❤️❤️
      Nicht jede Hand ist es wert, dass man sie hält - aber jede Pfote <3 <3 <3
    • Katzen-Tricks

      Platz haben wir auch schon versucht, aber da weigern sie sich...
      Küsschen geben sie, da muss man nur die Lippen spitzen :-)

      Das ist auch ne gute Idee mit Slalom,...
      Muss ich mir merken :-)

      Bei uns war es so, dass Lucille den beiden Jungs einfach alles nachgemacht hat, als sie zu uns kam.
      Ich hab "Sitz" gesagt, sie hat nach links und rechts geschaut.
      Ah die setzen sich hin, mach ich das auch mal :D


      Nicht jede Hand ist es wert, dass man sie hält - aber jede Pfote ❤️❤️❤️
      Nicht jede Hand ist es wert, dass man sie hält - aber jede Pfote <3 <3 <3
    • Ohhh dann hoffe ich mal das Destiney sich das auch bei Django abschaut :-)
      Wir haben einfach leere Wasserflaschen mit Leitungswasser aufgefüllt.

      Ahh und das Kommando "Durch" haben wir auch noch. Durch den Tunnel oder Durch den Karton. Wenn der Sohn von meinem Freund sich eine Höhle baut dann sagen wir das auch dann geht er da auch immer durch. Schon lustig wie schnell und wie viele Kommandos sie sich merken können.

      Lustig ist, wenn ich das Leckerlie in der Hand habe und mal nichts sage :D :D dann macht er einfach irgendwelche Kommandos in der Hoffnung das er dann was bekommt.
      <3 Eine Katze ist ein Herz auf 4 Pfoten <3
    • Aneta schrieb:

      Das sind eben die Standard Sachen die man Ihnen beibringt.
      jetzt fühl ich mich wie einen schlechte Katzenmama ;(
      meine Zwei können gar nichts... sie sind aber superlieb und gut erzogen, sie wissen, was sie dürfen und was nicht...
      aber mies fühl ich mich... klar wird ab und zu geklickert, aber auch nur, wenn ich Zeit hab... beide machen auf mich auch nicht den Eindruck, dass sie nicht ausgelastet sind...
      :1f406: 02.08.2010 Murmel & Simba 10.10.2015 :1f431: