2. Test - Katzenfutter von MAC's Cat

    • 2. Test - Katzenfutter von MAC's Cat

      Hier nun unser zweiter Katzenfutter-Test: MAC's Cat. Wir haben das Nassfutter getestet.








      Zum Nassfutter von MAC's Cat: Wir haben MAC's Cat schon eine ganze Zeit im Gebrauch.

      MAC's Cat wirbt mit folgenden Versprechen:

      - ohne natürliche und künstliche Aromastoffe
      - ohne Soja
      - ohne Farbstoffe
      - ohne Tier- und Knochenmehl
      - ohne Lockstoffe
      - ohne Zuckerzusatz
      - ohne Salzzusatz
      - ohne Tierversuche

      Die Kosten für Mac's Cat variieren zwischen 2,71€ und stolzen 9,90€ pro Kilo. Zu kaufen gibt es Pouchpacks (85g-Tüten), Feinschmecker-Dosen (100g), 200g-, 400g- und 800g-Dosen.

      Zur Deklaration ziehen wir die Sorte "Rind" heran. Folgende Angaben sind auf dem Etikett zu finden:

      "Fleisch (min. 70% Rind) und tierische Nebenerzeugnisse (Rinderherzen, Rinderlunge, Rinderpansen), Karotten (3%), Mineralstoffe (1%), Distelöl (0,2%)

      Analytische Bestandteile:

      • Rohprotein 10,70%
      • Rohfett 6,50%
      • Rohfaser 0,40%
      • Rohasche 2,30%
      • Feuchtigkeit 80,00%
      • Vitamin D3 200 I.E.
      • Vitamin E 30 mg
      • Taurin 1.500 mg
      • Zink als Zinksulfat, Monohydrat 15 mg
      • Mangan als Mangan-II-sulfat, Monohydrat 3 mg
      • Jod als Calciumjodat, wasserfrei 0,75 mg
      • Selen als Natriumselenit 0,03 mg"















      Wünschenwert wäre eine noch genauere Aufschlüsselung der Zusammensetzung. Die verbleibenden 30% Fleisch werden (warum auch immer) "verschwiegen". Ebenso könnte es auch für die Nebenerzeugnisse noch %-Angaben eingefügt werden.

      Die Fütterungsempfehlung fällt recht kurz und undifferenziert aus:

      Bei 2kg Gewicht -> 100g - 150g
      Bei 3kg Gewicht -> 120g - 180g
      Bei 4kg Gewicht -> 150g - 200g
      Bei 5kg Gewicht -> 180g - 250g
      Bei 6kg Gewicht -> 200g - 300g
      Bei 7kg Gewicht -> 225g - 310g


      Die Konsistenz des Futters ist paté-artig (fest) und mit erkennbaren Fleisch- und Innerei-Stückchen. Das Futter riecht gut und wird von Kater und Katze sehr gut angenommen. Bisher konnten wir allerdings auch bei anderen hochwertigen Futtersorten keine große Ablehnung feststellen. Wir persönlich finden es gut, dass auch etwas zum Kauen in so einer Dose ist.
      Andere Katzen mögen vielleicht ausschließlich Futter mit hohem Soßenanteil, aber für diese könnte man etwas Wasser untermischen.

      Hier eine Nahaufnahme vom Mac's Cat "Rind"


      Zusammenfassung: Mac's Cat ist ein vergleichsweise preisgünstiges und trotzdem hochwertiges Nassfutter. Am günstigen erhält man Mac's Cat im 6x800g-Dosen-Paket, am teuersten sind die Pouchpacks. Für unsere 2 haben sich die 400g-Dosen angeboten.
      Wünschenswert wäre eine noch s nicht gut ist, ist die Auflistung der Zusammensetzung. Da muss noch nachgebessert werden.


      Wer das Futter testen möchte, der wählt unter folgendem Link die passende Größe und Sorte aus! Ihr könnt die Dosen hier auch einzeln bestellen :-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michel O. ()