Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 104.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mal wieder ein Update: Wir haben in meinem Hobbyraum noch eine unentdeckte Stelle Markiertes gefunden. Da der Raum bis vorgestern verschlossen war, muss es schon mindestens 5 Tage alt sein. Nun haben wir die Böden im Kinderzimmer und im besagten Hobbyraum mal komplett mit Urinentferner geputzt. Und auch an die Stellen, wo an die Wand markiert wurde, den Urinentferner dran gesprüht. Mal schauen, ob das was hilft. Aber Leo scheint wirklich ein sehr sensibler Kater zu sein. Vor ca. 1,5 Wochen fing …

  • Katzenfreunde/Katzenfeinde

    Andromeda - - Vorstellungen

    Beitrag

    Probiere mal das Feliway Friends aus. Das hilft, Stress unter Katzen zu reduzieren. Es gibt aber keine Garantie, dass es wirkt. Aber einen Versuch wäre es ja wert. Und du musst darauf achten, genug in der Wohnung zu haben. Sonst verpufft die Wirkung. Ein Stecker hat eine Reichweite von ca. 70 m.

  • Danke, Luna. Und ja, es war die letzten Tage schon sehr viel Arbeit, das immer weg zu wischen. Eins haben die Feliway-Zerstäuber schon gebracht. Die Kater kloppen sich nicht mehr so aggressiv. Das war ja auch vorher noch ein Problem. Leo hat den Nicky so doll gedroschen, dass er vor Stress/Angst markierte. Jetzt knurrt Nicky den Leo zwar noch an, aber Leo macht nichts mehr, sondern geht weiter. Ist ja schon mal ein Fotschritt. Neu markierte Stellen haben wir auch noch nicht gefunden. Aber da wil…

  • Leider hatte das Markieren nicht aufgehört, nachdem die Sachen von meiner Schwester alle in einem geschlossenen Raum gelagert wurden. Leo fing nun an, meine Sachen zu markieren und einmal sogar mich. Die letzten zwei Tage haben wir sogar zweimal täglich markierte Stellen im Haus gefunden oder den Leo sogar dabei erwischt, wie er gerade markierte. Und Nicky scheint das auch ab und an gemacht zu haben. Sein Markiertes riecht nicht ganz so streng, wie das vom Leo. Nun waren wir gestern beim Tierarz…

  • Krankenversicherung?

    Andromeda - - Katzenkrankheiten

    Beitrag

    Ich mache es wie Aneta. Jeden Monat landen bei uns max. 50 Euro auf ein Sparbuch, was ich extra für die Katzen angelegt habe. Fand ich sinnvoller, als jeden Monat einer Versicherung das Geld in den Rachen zu schieben, die dann auch nicht alles abdeckt und wo man womöglich noch Ärger hat, dass auch die Kosten übernommen werden.

  • Neues Update: Ich denke, wir haben die Ursache für das Markieren heraus gefunden. Zum einen könnte es wirklich an der Katze liegen, die draußen herum läuft. Allerdings habe ich sie nun schon seit einiger Zeit nicht mehr bei uns auf dem Grundstück gesehen. Was ich nun für die wahrscheinlichere Ursache halte, sind die geschenkten Babysachen meiner Schwester. Wir haben von ihr viel Babykram (Klamotten, Spielzeug, Kinderwagen, Babytrage) bekommen. Und in den beiden Zimmern, wo das alles stand, wurde…

  • Nein, das können wir nicht. Vielleicht gefällt es ihr ja nicht mehr, wenn wir nächstes Jahr das Außengelände gestalten (momentan ist da eigentlich nur Ödland). Und dann sollen unsere Miezen ja auch noch ein großes Außengehege bekommen. Evtl. schreckt das dann die andere Katze ja schon ab? Werden wir dann nächstes Jahr wohl sehen. Ich werde das jetzt erstmal weiter beobachten, bevor ich das Feliway kaufe. Gestern habe ich die andere Katze (ich vermute ja aufgrund der Größe und des Körperbaus, das…

  • Feliway habe ich noch nicht ausprobiert. Ich dachte immer, das hilft nur bei der Vergesellschaftung von Katzen. Meine drei sind aber Geschwister und wohnen nun schon 4 Jahre mit mir zusammen. Aber wo du es erwähnst, dass bei euch nachts eine andere Katze vor der Haustür liegt: Bei uns auf dem Grundstück läuft auch öfter eine fremde Katze lang. Sie legt sich zwar nicht direkt vor die Haustür oder auf die Terrasse, aber unsere Katzen können sie durchaus sehen (und ich denke auch riechen), wenn sie…

  • Kleines Update: Ich habe mittlerweile heraus gefunden, dass es kein Protestpinkeln ist, sondern Markieren. Und es macht nicht nur Nicky, sondern auch Leo. Dabei wurden alle drei Katzen im Alter von 6 Monaten kastriert. Keine Ahnung, was die beiden Kater da untereinander aushandeln. Ich bin mittlerweile über jeden Tag froh, wo ich mal keine Pfütze von den Katern entdecke. Kann es vielleicht sogar am Alter liegen, dass sie da gerade so eine Phase durchmachen?

  • Durchfall geht nicht weg

    Andromeda - - Katzenkrankheiten

    Beitrag

    Ich würde mit den Kitten auch so schnell wie möglich zum Tierarzt gehen. Kann ja doch sein, dass es noch etwas anderes ist und das Dosenfutter nur der Auslöser (nicht aber die Ursache) für den Durchfall ist. Lieber einmal mehr durchchecken lassen, als sich hinterher im schlimmsten Fall noch Vorwürfe machen zu müssen.

  • Ich habe ein Problem mit einem meiner Kater (Nicky). Seit einiger Zeit pinkelt er nicht nur ins Katzenklo, sondern in die Wohnung (bevorzugt in Kartons). Angefangen hat es damit, dass er beim Spielen (Kämpfen) mit seinem Bruder laut schrie, knurrte und fauchte und dann Urin verlor (wir vermuten, dass er da so gestresst/aufgeregt war, dass er es nicht mehr bei sich halten konnte). Seit wir dazwischen gehen, wenn wir hören, dass Nicky mal wieder so laut schreit und knurrt, hat sich das mit dem Pin…

  • Bengalen und Baby

    Andromeda - - Plauderecke

    Beitrag

    Oh, da bin ich ja mal gespannt, ob das bei uns auch so gut läuft. Unser Nachwuchs soll im Oktober zur Welt kommen. Bis auf Leo lassen sich meine drei Katzen nicht so sehr anmerken, dass sich was bei mir verändert. Leo ist nun kuschelbedürftiger geworden. Er war vor ein paar Tagen eifersüchtig auf Nicky, weil wir Nicky immer streicheln (der kommt dafür extra zu uns). Nun bekommt Leo auch mehr Streicheleinheiten, auch wenn wir zu ihm hin müssen. Die Eifersucht hatte sich so gezeigt, dass Leo Nicky…

  • Ich finde nicht, dass Bengalen so sehr viel aktiver sind, als aktive Hauskatzen. Im Vergleich zu meinen drei Bengalen sind die Hauskatzen meiner Schwester sogar noch etwas aktiver. Die stellen mehr Unsinn an. Kommt also auf das Gemüt der Bengalkatze an. Wenn sie eine etwas ruhigere Katze ist, dann kann man sie sogar mit einer normal aktiven Hauskatze vergleichen. Hab hier nämlich so ein Exemplar. Mein Nicky ist ein ruhiger Kater, der gar nicht so viel herum tobt (außer er hat seine 5 Minuten). E…

  • Herzlich Willkommen hier in der Gruppe. :) Das sind ja zwei süße Bengalen-Mädchen. Zur Treppe: Wenn die beiden Miezen da schon hoch- und runter rennen, würde ich nichts extra absichern. Ihr habt da ja auch noch diese Fußmatten. Sollte eine der Miezen wirklich mal abrutschen, kann sie sich ja dort festkrallen. Als wir in unser Haus eingezogen sind, wollte ich am liebsten auch das Geländer oben an der Treppe absichern. Wir haben eine u-förmige Treppe und ich hatte Bedenken, dass die Katzen beim To…

  • Es gibt katzensichere Fliegengitter. Musst du mal bei der Google-Suche eingeben. Da kommen ein paar Angebote, gibt auch welche bei Amazon. Allerdings habe ich davon noch keines ausprobiert.

  • Zitat von Elvira: „Bei uns hat es ganz gut geklappt Minou an die Leine zu gewöhnen, zuerst haben wir das Geschirr auf seinen Lieblingsplatz gelegt, das er es immer beschnuppern und „markieren“ könnte. Danach haben wir es ihm vorsichtig angezogen ganz ohne Zwang. Die ersten Tage haben wir es immer wieder sofort ausgezogen, irgendwann lief er dann etwas irritiert und „unterirdisch“ durch die Wohnung, was sich aber bald gab. Wir haben ihn immer wieder mit spielen abgelenkt und so hat er vergessen d…

  • Trockenfutter

    Andromeda - - Trockenfutter

    Beitrag

    Wir füttern unseren Katzen neben Nassfutter auch Trockenfutter. Allerdings muss das Trockenfutter wirklich zu 100% getreidefrei sein. Das hatte uns damals die Züchterin gesagt. Mit Getreide vertragen sie überhaupt nicht. Unsere Katzen trinken aber auch sehr viel dazu. Wir haben neben jedem Trockenfutterplatz eine größere Schüssel Wasser stehen und zwei Trinkbrunnen im Haus, die auch gut genutzt werden. Bei uns ist das Trockenfutter auch nicht einfach so aus dem Napf zu holen, wie das Nassfutter.…

  • Die Terrasse sieht toll aus. Wenn du mit dabei bist, wenn sie da drauf sind, würde ich es erstmal so lassen und schauen, ob sie überhaupt über das Netz springen wollen.

  • Auch wenn meine Blacky nicht so gern springt, wenn sie irgendwo hin will, kann sie auch locker 1 bis 1,5 m überwinden. Also genauso viel, wie die Kater. Ich denke, da gibt es keinen großen Unterschied zwischen Katze und Kater.

  • Danke, Amidala. :-) Vor zwei Wochen hatten meine drei Racker Geburtstag. :) Nun sind sie schon 4 Jahre alt. Wie schnell doch die Zeit vergeht. Als Geschenk gab es einen tollen Kratzbaum mit Kratztonne. Den haben die Miezen gleich mal erobert, da stand er noch gar nicht an seinem richtigen Platz. Und es gab gleich Kloppe um den besten Platz (auf der Kratztonne). Mittlerweile nutzt Blacky den oberen Schlafplatz immer als ihr Nachtlager. Wenn nicht einer der Kater schneller war. Aber die schlafen g…