Beiträge von Bengels

    Hallo Jannix,

    meine beiden Bübchen sind gerade in den Flegeljahren und da geht auch gar nichts mehr mit ihrem Lieblingsfutter. Das wird nicht mehr angeschaut...ich konnte das zum Glück wieder in den Laden zurück bringen. Ich bin per Zufall auf ein Tütenfutter von Leonardo gestossen und zwar Känguruh mit Katzenminze. Da fahren sie voll drauf ab.....die anderen Geschmacksrichtungen wurden nur mal kurz probiert und dann wieder links liegen gelassen. Also gibts halt zur Zeit das plus ihre Mäuse. Ein kleiner Tipp, wenn sie die Mäuse nicht anschauen....einer meiner Kater frisst die Maus grundsätzlich nicht ganz, sondern will sie klein und blutig geschnitten haben. Ist zwar eine Sauerei auf dem Fussboden, weil die Stücke werden dann auch noch aus dem Napf gezogen aber es funktioniert....wäre mal ein Versuch. Der Geruch des Blutes könnte das ändern. Ausserdem gibt es im Handel auch noch gefrorenes Rinder- und Lammblut, damit kann man allzu trockenes oder ungeliebtes Futter ggf. verfeinern...wäre vielleicht einen Versuch wert, falls du das noch nicht probiert hast.

    und zuallerletzt, vielleicht probierst du mal Pferdefleisch? Mal was anderes :)

    Viel Glück auf jeden Fall beim Rausfinden...

    LG

    Hallo, ich bin auch neu hier.....


    Was das Futter angeht, habt ihr es schon mal mit Futtermäusen versucht? Meine Babies sind 4 Monate alt und lieben die Mäuse. Tiger spielt erst und frisst sie dann ganz und Leo will sie klein geschnitten haben. Die Mäuse gibt es in vielen Grössen im Futterhandel und werden als Reptilienfutter gehandelt. Die sind tot und werden gefroren verkauft. Ist natürlich Gewöhnungsache, aber das geht dann schon....damit bekommen sie alle Nährstoffe und sie tun was gegen Zahnstein. Ich habe vor 4 Wochen erst mit Babymäusen angefangen und bin jetzt schon bei Grösse M. Sie bekommen die aber bisher nur zusätzlich zum normalen Futter...Eintagsküken sind auch geeignet wie auch Rindsknochen zum Abnagen...dazu bekommen sie noch getrocknete Kaninchenohren zum Nagen. Danach sind sie ganz verrückt....


    Trockenfutter gibt es mittlerweile auch wie Nassfutter komplett ohne Getreide und Zucker und wenn man im vernünftigen Verhältnis füttert (ich füttere 2/3 Nass und 1/3 trocken) klappt das gut. Sie haben einen Trinkbrunnen aus dem sie gerne viel und lange trinken...?..


    Katzenpipikacka alles normal und gut .... wenn ihr ein paar Marken braucht, einfach Googlen...z.b. Animonda und Carny...


    probiert es mal aus ?