Beiträge von Rasselbande2020

    Ich gebe das Ronidazol gsbe jetzt noch 3 Tage übrig. Die Konsistenz ist besser geworden aber es stinkt noch ziemlich doll🤢 Aber der Durchfall ist weg und ich hoffe er kommt nicht wieder. Bei 3 Katzen ist das wirklich anstrengend. Nach der Kastration war es nur kurz besser. Habe gelesen das diese Parasiten sich bei gabe von Antibiotika nur kurze Zeit tot stellen und man diese mit Antibiotika nicht bekämpfen kann. Im Alter von ca 9 Monaten bis 2 Jahren können die Viecher absterben und dsnn weg sein aber wenn man Pech hat bekommt man sie garnicht weg. Ich bin guter Dinge und hoffe das beste😁

    Hallo Zusammen,


    Ich hatte ja schon mal bezüglich des Durchfall geschrieben. Es wurde such schon ein große Kotbild gemacht wo TF negativ war. Aufgrund der hohen Kosten haben wir das aber nur bei einer machen lassen. Kurz nachdem ich die Probe habe machen lassen kam der Kater zu uns. Bei ihm war alles super aber nach ca. 2 Wochen fing es bei ihm dann auch an mit Durchfall. Mal war es besser znd dann wieder schlechter. Er war nur am Fressen darum habe ich das Trockenfutter weg gemacht und dann wurde es auch wieder etwas besser. Mitte der Woche hatte er dann wieder Durchfall, habe dann eine Kotprobe zum Tierarzt gebracht um erstmal auf Giardien zu testen. Dies war Negativ, haben dann auf Tritrichomonas testen lassen und es war leider positiv. Nun habe ich mich durchs Netz gelesen und oft kam eine Apotheke in Bern/Schweiz ins Spiel wo man Ronidazol bekommt kann da es das hier nicht gibt. Meine Tierärztin meine am Telefon was von einem Pulver was über 2 Wochen gegeben werden muss. Ich glsube das ist dann 10% Ronidazol. Hat da schon jemand Erfahrung mit gemacht bezüglich Nebenwirkung ect? Wie ist Eure Meinung dazu sollte man die Chemie geben oder laufen lassen bis es von selbst verschwindet? Soll es ja angeblichnach ein paar Monatenbis zu 2 Jahren. Im Moment bekommen sie mit dem Futter Flora Complex zum Darmaufbau. Ich bin wirklich hin und her gerissen bezüglich der Chemiekeule da die ja auch für uns nicht ohne ist vor allem für mein Kind.:/

    Ich Danke Euch für aeure Erfahrungen

    Liebe Grüße Claudia

    Vielen Dank für Deine Erfahrungen. Trockenfutter fressen sie ja und der Napf mit dem Nassfutter ist dann auch irgendwann leer nur kann ich nicht sagen wer es gefressen hat8o.

    Was die beiden Damen noch machen seit Carlo da ist sie Scharren neben dem Napf.

    Nala ist in der Regel die Beobachterin und Kimba ist sehr Schreckhaft und haut beim kleinsten Geräusch ab. An Anfang haben sie bei mir gekuschelt aber seit Carlo da ist machen sie das kaum noch ind wenn sie msl kommen wollen sie unter meine Decke aber da dauert es nicht lang und Carlo springt auf sie drauf und fängt an zu raufen. Wenn die 3 mal auf Fahrt sind dann flitzen alle 3 durchs Haus und spielen und jagen zusammen. Kimba ind Nala möchte ich ungern trennen da dies Gescheister sind und Carlo gebe ich auf keinen Fall her da er sich so gut an mich gewöhnt hat. Nach nur kurzer Zeit hat er angefangen zu Apportieren und mit dem Spaziergang klappt es auch echt gut. Ich hoffe einfach das sich das alles gibt. Alle 3 haben trotz allem ein gutes Gewicht. C alle wird bestimmt mal ein großerJunge da er jetzt mit 5 Monaten 3,4 kg hat.

    Hallo Zusammen,

    Ich brauche mal einen Rat. Meine beiden Katzen welche nun seit Mitte März bei uns sind wollen ihr Nassfutter nicht fressen. Am Anfang haben sie das regelrecht verschlungen. Mitte Mai haben wir dann noch einen Kater dazu bekommen und ich glaube da ging es dann los das sie hauptsächlich nur noch das Trockenfutter gefressen haben. Habe den 3 je 1 🐁 gegeben aber die Damen haben nur kurz gwschnuppert und sind gegangen. Der Kater hat dann alle 3 gefressen. Heute hatte ich es mal mit Rinderhack versucht, der Kater hat sich sofort drüber gestürzt und hat auch geknurrt und die beiden Damen wollten nicht. Kann es vielleicht am Kater liegen das er zu Dominanz ist? Sonst kommen die 3 prima zurecht, kuscheln und spielen...

    Vielleicht hat ja jemand auch so eine Erfahrung mit seinen 🐅 gemacht.

    Liebe Grüße Claudia

    Hallo zusammen,


    Habe da mal eine kurze Frage in die Runde da ich im www leider keine Antwort gefunden habe. Meine 3 Tiger trinken sehr gern am Trinkbrunnen aber jedesmal nach dem trinken fangen sie an zu husten und zu röcheln. Vorwiegend machen es die 2 Damen aber gerade hat es auch der Kater gemacht. Kann das vielleicht an dem Filter liegen oder ist das normal? :/

    Hallo Mignonne,


    Meine beiden haben seit Anfang an mit Durchfall zu kämpfen (Mitte März). Anfangs dachte ich es liegt am Futter denn bei gekochtem Huhn war alles gut dann sobald Futter dazu kam ging es wieder los und es hat gestunken wie in einer Latrine. Habe dann den Kot untersuchen lassen. Es wurden koli Bakterien und Katzen Corona gefunden. In der Zwischenzeit hatten wir dann auch unseren kleinen Carlo bekommen bei dem es nach ein paar Tagen auch anfing. Vom Tierarzt hatte ich dann ein Pulver bekommen welches die Bakterien und Viren ausspülen soll. Bei Carlo ging das auch ganz schnell aber bei Kimba und Nala leider nicht. Seit gestern bekommen sie jetzt Antibiotika und ich hoffe das es damit ein Ende hat. Aber das Pulver bekommen sie weiter für ca 2 Monate. (Ibedex) Lass am besten den Kot auf alles untersuchen kostet etwas aber dann weißt Du was lis ist.

    Liebe Grüße Claudia