Beiträge von Leia&Rey

    Hallo liebe Gleichgesinnte,

    Ich denke unser Problem passt hier gut hin.

    Erst mal von Anfang, als wir die beiden bekommen haben war Leia 3 Jahre und Rey 1 1/2 Jahre. Die vorherige Halterin war sehr jung und überfordert. Zuerst waren wir in einer Wohnung mit katzensicherem Balkon. Dann sind wir umgezogen und unsere Katzen dürfen seit 2 Monaten raus, in den Garten (Leia = Bengal, aber nur mit Leine) . Der Tierarzt hier vor Ort sprach davon, sie maximal im Garten mit Leine rauszulassen, da sie ansonsten direkt weg wäre, ein bekanntes Problem bei Rassekatzen hier vor Ort.

    Aber, unsere Leia will natürlich nur noch raus und die Leine stört sie, das Umwickeln und Maunzen kenne ich also.

    Da ich von zu Hause arbeite, lass ich die Katzen raus und rein, wie sie wollen.

    Allerdings ist es seit 2-3 Wochen so extrem, dass meine Arbeit darunter leidet. Leia lässt mich keine Minute in Ruhe arbeiten und will RAUS RAUS Raus. Da muss ich dann aufpassen, weil sie mittlerweile rausgefunden hat, wie man aus dem Geschirr heraus kommt.

    Nachts werden die Katzen in dem Keller eingesperrt (entsprechend alles für die Katzen drin), da Leia alle Türen öffnen kann und wir gerne nachts schlafen ;)

    Ich liebe die beiden sehr, aber wir beide (mein Mann und ich) gehen grad auf dem Zahnfleisch.

    Vielleicht habt ihr Ideen... Dafür wäre ich dankbar...

    LG, Janina