Beiträge von Idefix007

Unter dem Motto #wirbleibenzuhause findet seit langer Zeit wieder ein Fotowettbewerb statt. Mitmachen

    Danke :) dann bin ich auf alle Fälle beruhigt und werd mich weiter um die Pförtchen kümmern und mal einen Deckel abnehmen(: er is halt ein Tollpatsch ? so Feuchttücher werd ich auch gleich mal besorgen! Ist etwas unkomplizierter und auch angenehmer für den kleinen.

    Danke nochmal und viele Grüße!

    Hallo ihr Lieben!

    Erstmal kurze Info zu uns:

    Wir haben 2 Bengalen zu uns geholt. Unser Mädchen war zuerst da, und wir wollten für sie einen Schnurrpartner, weil das Leben zu zweit einfach schöner ist. Deshalb kam vor einer Woche der kleine Kater zu uns. Die Zusammenführung lief extrem gut. Nach den üblichen Rangeleien am ersten Tag, lagen sie am folgenden Morgen schon aneinandergekuschelt neben uns und sind seitdem ein Herz und eine Seele.


    Genaueres zu ihm, da er-leider- der Grund ist wieso wir uns an euch wenden und euren Rat brauchen.

    Unser Maximus ist seehr verschmust, verspielt & aufgeweckt. Er hat sich innerhalb eines Tages sein neues zu Hause erobert und sich seine (vorerst) Lieblingsplätze erkoren. Wir haben ihn aus einer lieben Züchterfamilie wo er mit anderen Bengalen, Hunden & seinen Geschwistern aufgewachsen ist. Leider ist seine Mutter bei der Geburt verstorben, weswegen er eine Handaufzucht ist.


    Nun zum eigentlichen Grund des Beitrags:

    Der kleine Maxi bekommts einfach nicht hin sein großes Geschäft zu verrichten ohne danach die ganzen Hinterläufe voll zu haben ? nicht, weil er sich ankackt, sondern weil er leider reinläuft und beim vergraben wollen. Wir haben zwei KaKlos weil er uns anfangs immer einmal am Tag auf die Decke gepullert hat.. seit dem zweiten ist es nicht mehr passiert:) und er kann sich aussuchen wo er hin mag. Zusätzlich hat er ein bisschen weicheren Stuhl ( TA gecheckt, alles gut ), als wir ihn bekommen hatten Durchfall, also schon mal eine Besserung :)


    Mich wundert es nur, weil es anfangs wirklich gut geklappt hat mit der Toilette was das Koten betrifft. Wir müssen ihn jedes Mal leider jetzt sofort aus dem Klo nehmen & in ein Waschbecken tragen um die Füßchen zu reinigen, da sonst ( wie schon vorgekommen) vom Boden, zum Bett, zum Sofa alles voll ist. Ich weis es klingt rabiat ihm einfach die Füße unters Wasser zu halten, aber teilweose ist es so hartnäckig, dass es mit einfachem wegwischn und Handtuch nicht getan ist.


    Ich kann ihm aber auch nicht jedes Mal auflauern wenn er ins KaKlo geht. Reicht schon dass unsere Bengalenmaus oft auf ihn vorm Klo wartet ( das aber auch von Anfang an ) sie laufen sich eben immer hinterher und sind meistens zusammen ?

    Noch ein Hinweis zum Klo: mit Haube , manchmal kratzt er an ihr zwischen dem verbuddeln. Ich hab mir schon überlegt eine abzumachen, aber im Endeffekt hat es die ersten Tage ja gar kein Problem damit gegeben & ich möcht zugegeben nicht, dass unsere Kleo noch leichter auch ihre Pfötchen dreckig bekommt weil sie gucken will warum ich schon parat stehe den Kot zu entfernen bevor er auch nur anfangen kann sich zu bewegen :D auch nicht die beste Lösung weil er soll ja buddeln.. aber es ist einfach unangenehm die Wohnung /Wäsche mit Kot voll zu haben und natürlich auch den kleinen Schnurri.. ich hoffe ihr versteht das.


    Vielleicht weis von euch jemand einen Rat und kann uns helfen, wir sind leicht verzweifelt, nach den Pippivorfällen und jetzt der Kot.. machen wir etwas falsch? Interpretieren wir etwas falsch?


    Viele Grüße und Danke für jeden der uns hilft

    <3