Beiträge von Boehling

    Hallo Claudia,


    ländlich wohnen wir auch, denke es wird bei uns auch darauf hinauslaufen, dass die beiden sich draussen austoben werden.
    Bin nur gespannt was der Nachbar mit seinen Hühnern dazu sagt. Wenn sie mal abhauen sitzen sie am Zaun und beobachten die Hühner :D



    Gruss
    Andreas

    Hallo zusammen,


    unsere beiden sollten eigentlich reine Wohnungs- bzw Hauskatzen bleiben. Nun haben wir das "Problem", dass besonders Balu einen starken Drang hat, das Haus zu verlassen.
    In der Wohnung ist das ja noch relativ einfach, im Haus, wo im Sommer öfter mal die Türen aufstehen, ist das schon schwieriger - besonders wenn die Nachbarskinder ein und ausgehen :D
    Wir haben uns darüber zwar schon im Vorfeld Gedanken gemacht, haben aber nicht mit diesem starken Drang nach draussen zu kommen gerechnet.
    Unsere alten Katzen waren da echte Schisser. Die sind zwar in den Garten, haben diesen aber nicht verlassen und sobald jemand Fremdes erschien waren sie sofort wieder drin.


    Balu ist inzwischen sehr rafiniert, was die Versuche das Haus zu verlassen angeht.
    Zuerst sass er immer in der Nähe der Tür wenn er bemerkte, dass jemand rein oder raus will. Inzwischen hat er begriffen, dass wir ihn dann immer weg nehmen.
    Also setzt er sich so 5m weg und rast dann wie ein geölter Blitz durch die kleinste Lücke 8) . So ist ihm die Flucht auch schon das eine oder andere Mal gelungen. Wir haben es auch schon mit klickern versucht. Drinnen funktioniert das einwandfrei, draussen wird das komplett ignoriert.
    Der Höhepunkt war allerdings Anfang der Woche. Beim Lüften in der ersten Etage lassen wir die Katzen auch im Raum. Die Brüstung ist breit, bisher haben sie sich immer auf die Fensterbank oder die Brüstung gesetzt und alles friedlich beobachtet.
    Montag meine Balu allerdings: och, erste Etage ist ja nicht so hoch. Hat sich lang gemacht soweit es ging, sich runter gehangelt und dann mit einem Satz auf die Terrasse gesprungen =O=O
    Da habe ich aber blöd geguckt. Hat dann noch mal hoch geguckt, sich an meinem dämlichen Gesichtsausdruck erfreut und hat dann erst mal die Gegend erkundet...


    Wie "regelt" ihr das - die Frage richtet sich besonders an Hausbesitzer mit Garten. Sperrt ihr eure Katzen im Sommer immer in einem extra Raum ein oder lebt ihr mit dem Freigang?



    Gruss
    Andreas

    wir haben heute auf der Messe ein Hundegeschirr von Julius-K9 gekauft. Grösse Baby 2 :) Ist eigenlich ganz leicht, obwohl Balu das anders sieht. Wird wenn man es eingestellt hat über den Kopf gezogen und dann mit einem Brustgurt festgemacht. Da scheint er auch nicht alleine raus zu kommen. Das oben von Fressnapf hatten wir auch, daß haben sie sich aber immer ausgezogen (war vielleicht auch nicht eng genug)bengalen-forum.de/attachment/809/bengalen-forum.de/attachment/810/

    Wir haben 2 Brüder. Grössten Teils ganz lieb bis auf die berühmten 5 Minuten. Dann jagen sie sich durchs Haus und benutzen dich, wenn du gemütlich auf dem Sofa liegst, auch schon mal als Sprungbrett :D
    Sie sind sehr neugierig und inspizieren alles, Kartons - auch geschlossene - scheinen eine besondere Faszination auf beide auszuüben. da wird auch schon mal was "ausgepackt", bevor der Hausherr zu Hause ist 8)
    Hatte letztes meine Hose über dem Stuhl hängen, Kater hat die Taschen inspiziert und eine USB Stick rausgefischt. Bin ihm dann durchs ganze Haus gefolgt, weil er den partout nicht rausrücken wollte. Ich denke er hat sich einen Spass daraus gemacht :saint:


    Kastriert haben wir beide mit 4 Monaten (möglichst beide zusammen, dann sind beide gleichzeitig etwas ruhiger), zum fressen gibt es Feuchtfutter (Dosen).

    Der Appetit ist wieder voll da, haben gefressen als ob sie die letzte Woche ncihts bekommen haben.
    So richtig toben wollen sie noch nicht, ist alles noch eher in Zeitlupe. Die Nacht war allerdings anstrengend. Bisher haben sie immer unten auf dem Schrank oder dem Kratzbaum geschlafen, heute Nacht lag einer links und der andere rechts neben meinen Beinen auf der Decke, was die Bewegungsfreiheit doch etwas eingeschränkt hat :D

    So langsam wirds. Springen schon wieder aufs Sofa um sich hinzulegen und haben schon ein bisschen gefressen. Aber so richtig durch sind sie noch nicht. Bewegen sich für ihre Verhältnisse noch sehr langsam :P . Aber immerhin kommen sie schon zum Kuscheln.

    So, hat alles gut geklappt. Laut Tierarzt sollen sie morgen eigentlich schon wieder normal sein, mal sehen.


    Im Moment scheinen sie etwas sauer auf uns zu sein und gehen uns aus dem Weg :saint:

    Heute ist es soweit, unsere beiden werden kastriert. Gestern Abend das letzte Mal was essen - man waren die heute morgen anhänglich :D Beide wuselten zwischen den Beinen rum - Slalom laufen war angesagt. Um 9:00 zum Arzt, ab 15:00 können sie wieder abgeholt werden. Wir sind gespannt.


    Wie so oft kommt es auf das Verhältnis zwischen "gesundem" und "ungesundem" Futter an. Das ist bei Katzen nicht anders als beim Menschen Ich finde es schade wenn in den Foren irgendwas als "total falsch" oder "nur das ist richtig" "verkauft" wird und es dann vielleicht sogar zu Anfeindungen kommt.


    Zum Thema Alter und Ernährung: wir hatten vor unseren Bengalen 2 "normale" Hauskatzen, die haben Zeit ihres Lebens fast nur Whiskas Feucht- und Trockenfutter gefressen, auch weil wir uns damals (noch) nicht so genau mit dem Thema Ernährung befasst haben. Und was soll ich sagen - die wurden beide 16 und 17 Jahre alt.


    Wir füttern heute auch kein Whiskas mehr, Trockenfutter gibt es nur ab und zu mal eine handvoll - vor allem wenn wir uns aus dem Haus schleichen wollen ohne Gefahr zu laufen, das die beiden Rüpel abhauen. Der drang nach draussen zu kommen ist im Moment sehr gross :D


    Also - gesundes Mittelmaß anstreben - auch wenn es immer wieder mal Katzen gibt, die fast nur Trockenfutter fressen (wollen).

    Gerne.
    Sie tragen es aber nicht dauerhaft. Nur wenn sie in den Garten dürfen so 2-4 mal die Woche, für 2-4 Stunden.

    Ist der Garten so geschützt, dass sie nicht rauskommen oder bleiben sie wirklich "freiwillig" im Garten?


    Wir haben schon überlegt wie wir das im Sommer machen. Unser Nachbar hat "leckere" Hühner :D , und mit dem wollen wir es uns nicht verscherzen.


    Gruss
    Andreas

    Hallo,


    hatten wir auch in der Auswahl, kam bei unseren beiden aber nicht so gut an.
    Wir wechseln zwischen "Premiere", was der Züchter gefüttert hat und etwas günstiger ist als "Select Gold" und Mac's, was etwas teurer ist wenn ich mich nicht irre. Fressen sie gern und von Mac's allein gibt es schon 10 verschiedene Sorten, da kommt Abwechslung auf den Tisch bzw. in die Schale :D


    Gruss
    Andreas