Beiträge von Murmel

    Ich habe dich nicht als "blöd" tituliert... das ist meine Meinung dazu... du schiebst momentan alles auf deine Hormone, aber diese Hormonumstellung scheint fast sechs Jahre zu gehen... dieses Theater um Mika machst du, wie du in deiner Vorstellung geschrieben hast, schon seit Jahren...


    ich rede den Menschen nicht nach dem Mund nach, nur weil sie ihre Meinung gerne hören wollen... ich hab meine eigene Meinung dazu und das willst du nicht hören...


    ich wünsche dir alles Gute dieser Welt und vergiss niemals, dass das eine Katze ist und kein Mensch :)

    Warum läufst du dann nicht einfach weiter mit Mika, wenn er zittert??? Wenn sie in Bewegung sind, frieren sie nicht... Mäntelchen werden nur ganz selten benötigt, vor allem bei Hunden, die keine Unterwolle haben oder die am Bauch nackt, also ohne Fell sind... aber erst bei Minusgraden!!! Deine Katze hat ein Fell - dessen Aufgabe ist es, die Katze zu wärmen und nicht der Mantel!!!


    Ich bin jetzt hier raus aus dieser Diskussion, sorry...

    Das klingt wirklich ganz gut, aber das nächtliche Füttern würde ich auch weglassen... ihm ist nicht kalt, ehrlich nicht... das ist eine Katze, sie friert nicht in einer Wohnung... und falls du das wirklich glaubst, überlege dir, ob du so eine elektrische Heizmatte kaufst, die bei euch im Bett liegt... aber das fände ich schon ganz schön strange :P

    also meine Zwei haben mal kalte und mal warme Füße, da mach ich mir aber nie Sorgen... wir Menschen haben auch mal kalte und warme Hände, und wenn wir warme Hände haben, frieren wir doch nicht automatisch oder? ;)
    Katzen regulieren ihre Temperatur über Nase, Ohren und Fußballen... also, wenn deine Katze kalte Füße hat und sie vorher nicht über Fliesen gelaufen ist, weil sie dann von den Fliesen kalt sind, würde ich sagen, dass ihr warm ist :) Sie versucht, die Wärme zu halten...

    Aber es gibt doch so Zwischenbretter, die am Rand das Loch für die Schraube haben, schau so in der Art wie das mittlere Brett ;)


    das ist übrigens der Aufstieg von unserem Catwalk im Flur ;) die kleine Platte, wo Simba (der Kleine) drauf liegt, lässt sich frei schwenken... du könntest dir auch eine Längliche zuschneiden, die dann nach Vorne ragt... wäre das nicht was?


    Ich meine, alternativ kannste ja ihm immer noch die 1 Meter Sisalsäule lassen und das ganze wieder abbauen... bis er groß genug ist :)

    Ja geht er dann nicht zu euch unter die Decke? ich meine, wenn ihm kalt ist?
    also vom Fressen wird ihm definitiv nicht wärmer, weil, sobald die Verdauung einsetzt, geht ja die Körpertemperatur erst mal runter oder? Erst der Verdauungsprozess erwärmt den Körper wieder... aber auch nur auf seinen normalen Level... wärmer wird ihm nicht

    Meine sind auch so... nur das sie einmal mithelfen würden - NEIN - das machen sie nicht... lach


    ich bin ja immer noch guter Dinge, dass sie mal selbst ihr Katzenklo saubermachen: so genau wie sie einen dabei beobachten, da wird sogar im Litter Locker nachkontrolliert, ob das Häufchen auch wirklich da drin gelandet ist :P

    Der Oskar wird für Ordnung sorgen, lach


    Unsere Schukommode ist seitdem ich meine Zwei habe immer aufgeräumt - dafür sorgen die Beiden schon, da wird alles runtergeschubst, was ihrer Meinung nach nicht hingehört ;)
    die haben eben ihre eigene Ordnung :P


    oder die Alternative: eine Zwischenplattform zwischen den beiden Sisalstämmen, damit Oskar nicht so einen langen Abstieg von der Säule runter hat ;)

    Siehst du? Und warum hat das immer geklappt? Weil du davon überzeugt warst, dass es für seine Gesundheit ist, hast du das mit dem Fasten durchgezogen und da hat es deswegen auch geklappt, weil Mika das gespürt hat, dass du da voll und ganz dahinter stehst... und so ist es jetzt auch, einfach durchziehen und er wird dir schon nicht verhungern, da darfst du nicht weich werden...


    ach, das schaffst du :) du musst das bloß durchziehen, der Mika spürt das, wenn du unsicher bist... es hat dir die letzten Jahre nicht viel ausgemacht und deswegen hast du das für ihn gemacht, das nächtliche Aufstehen. Aber nun bist du an dem Punkt, wo es dich anfängt zu stören... und nun bisst du daran es zu ändern... du musst nur davon überzeugt sein und dann klappt das :)


    du kannst Mika nachts so ein Wärmekissen geben, wenn ihm kalt wird ;) oder er muss sich eben abends satt essen, aber du wirst sehen, er wird sich von alleine einpendeln :)

    oder wenn das gar nicht geht, weil du keine andere Möglichkeit hast, zwischen den zwei Säulen eine kleine Zwischenplattform schrauben. Diese könnte man nach vorne ausrichten, damit es wegen den Türen nicht zu eng wird


    schau, wir haben das so gemacht: Aufstieg ist über einen kleinen Kratzbaum und Abstieg links über die Schuhkommode

    Hallo,


    ich weiß auf deine Frage leider keine Antwort, aber du könntest vielleicht ein Regalbrett rechts oder links von der Hängematte aus (über den Türen) anbringen und dann, falls du eine Wand hast einen schönen Abstieg mit Regalbrettern machen (so eine Art Catwalk mit Abstieg)... wäre das vielleicht was für euer Flur?


    LG

    Ich verstehe dich wirklich gut, dass dich die Hormone fertig machen... das wird sich in der Wochenbettzeit aber leider auch nicht ändern, da ist man einfach sensibler... später wirst du auch genervter sein, wenn dich dein Sohn in der Trotzzeit ärgert... es wird in deinem Leben immer Situationen geben, die dich einfach schwächen und dich Dinge machen lassen, die du unter normalen Umständen nicht tun würdest...


    es ist klar einfacher, nachzugeben, aber langfristig tust du dir keinen Gefallen... die zwei Stunden, die ich länger unter der Woche habe, stimmen - JA - aber an den Wochenenden lassen sie uns auch in Ruhe...
    letzte Woche musste ich Simba (4 1/2 Monate) einen Tag fasten lassen, also 24 Stunden nicht fressen, da er eine Darmentzündung hatte. Der Darm sollte zur Ruhe kommen. Da musste die Große leider auch durch, da Simba es gerochen hätte, wenn ich sie füttere und ihn nicht... natürlich war er darüber nicht begeistert, sie hat es besser weggesteckt, hat halt gemerkt, dass es nichts gibt und ist wieder abgedüst... aber geweckt wurde ich in diesen 24 Stunden nicht und mir hat es klar innerlich das Herz gebrochen, dass sie nichts zu fressen bekommen... aber es wurde durchgezogen, so leid es mir auch getan hat. Es ging ja um die Gesundheit von Simba. Das Fasten ging übrigens um ca. 15 Uhr los und endete am nächsten Tag um ca. dieselbe Zeit


    ich musste es zum Glück noch nie erleben, dass mich meine Katzen wegen Futter geweckt haben... wenn ich morgens aufstehe, spielen sie bei mir nicht die erste Geige und das wissen sie auch... ich koche mir einen Kaffee, mache Brotzeit für mich und Kind, gehe ins Bad, wo ich immer von ihnen begleitet werde...


    aber ein Miauen wegen "füttere mich" erlebe ich nur, wenn ich ihnen offensichtlich ihr Futter zubereite, wobei nur Simba derjenige ist, der miaut; Murmel sitzt nur cool da und wartet