Beiträge von Amidala

    Liebe Andromeda


    Wie süß :love: ganz herzliche Gratulation zur Geburt eurer Tochter <3 es freut mich sehr für euch, dass sich das Problem fast gelöst hat. Kinder und Katzen (oder generell Tiere) sind so wertvoll und spannend füreinander :)


    Liebe Grüße Claudia

    Es ist wirklich bewundernswert wie viel Geduld und Verständnis du aufbringst :love:


    Mit dem Katzenkot muss man in der Schwangerschaft tatsächlich aufpassen - aber vor allem wenn die Katzen draußen sind - sie können dann den Erreger Toxoplasmose in sich tragen, der für das Baby gefährlich sein kann. Wenn man sich aber schon früher damit angesteckt hat (merkt man kaum, ist glaub ich wie eine Erkältung) ist man immun dagegen. Mein Arzt hat das jeweils zu beginn der Schwangerschaft getestet - und obwohl ich früher viel im Tierheim mit kranken Katzen gearbeitet habe, hatte ich Toxoplasmose noch nie...
    Da deine Katzen keine Freigänger sind, ist für Gefahr für dich eher klein, denke ich. Trotzdem würde ich Handschuhe anziehen - zur Sicherheit...


    Liebe Grüße und auch von mir ganz viel Kraft <3

    Hallo


    Darf ich ehrlich sein? Ich denke, es ist nicht mehr "normal". Ich liebe meine Katzen auch über alles - aber ich würde nie deswegen nicht wegfahren... Mein Mann, meine Kids und meine Freunde sind mir auch sehr wichtig. Und klar fahren wir nicht monatelang in den Urlaub - sonst muss man keine Tiere halten.


    Wir bringen unsere Katzen jeweils in ein Katzenhotel (unsere sind Freigänger), es geht ihnen dort gut, klar würden sie lieber mit uns zu Hause sein, aber Erholung ist für uns auch wichtig. Und natürlich denke ich an sie, aber für uns als Paar und/oder Familie ist Urlaub sehr wichtig.


    Versuche doch einfach, euren Urlaub im Oktober zu geniessen, es wir den beiden gut gehen - deine Tochter wird die beiden gut versorgen. ^^ Und dann kannst du dich richtig auf die beiden freuen, nach einer Woche :love:


    Liebe Grüsse und sei nicht mehr traurig, vielleicht schaffst du es das nächste Mal mitzufahren!


    Claudia

    Hallo Zuri


    Wir konnten von einer Züchterin ein Laufrad für einen Monat ausleihen. Anfangs fanden unsere beiden Katzen das Laufrad sehr spannend - aber nach ein paar Tagen interessierte es sie leider gar nicht mehr.


    Liebe Grüsse Claudia

    Unsere bringen zum Glück fast nur Mäuse. In unsere Tierarztpraxis gibt es zum Glück eine Tierärztin, die sich Problemen annimmt ^^ Manchmal hilft eine andere Sichtweise schon weiter...


    Ich hoffe, dass du mit dein Lemma Kater etwas findest, wo ihm auch drinnen Spaß macht.


    Liebe Grüße Claudia

    Liebe Zuri


    Ich verstehe dich genau - ging/geht mir oft auch so. Man will ja alles richtig machen und Probleme (da Bengalkatzen oft auch sehr sensibel sind) gar nicht erst entstehen lassen... ich habe auch oft ein schlechtes Gewissen, wenn ich an einem Tag mal zuwenig mit den beiden gespielt habe (und unsere sind Freigänger) - aber ganz wichtig ist, wie schon manche gesagt haben: nicht direkt reagieren wenn miauen - warte ein paar Minuten - sonst erziehen sie dich ganz rasch :D - sie sind hat einfach clever ;)


    Ein Mittelweg ist sicher nicht schlecht - Aufmerksamkeit brauchen sie viel, keine Frage, aber du bestimmst wann... du gewöhnst dich schnell daran, und deine Katzen sicher auch :love:


    Liebe Grüße Claudia

    Hallo Leo


    Wir hatten hier genau das gleiche Problem (er wurde zusätzlich unsauber und hat überall hingepinkelt) - seit Yoshi nach draußen darf, ist er der glücklichste und verschmuste Kater. Kein Spielzeug (inkl. diverse Catwalks, Wandteppiche oder ein Catwheel) konnte ihn längere Zeit begeistern... im ersten Jahr hat er sehr viele Mäuse (drei pro Tag) nach Hause gebracht - lustigerweise seit diesem Frühling bringt er uns zum Glück sehr selten etwas.


    Da dein Kater bereits weiß, wie toll es draußen ist, ist es sicher noch viel schwieriger ihn drinnen glücklich zu machen. Jagt er tagsüber und nachts? Wenn er vielleicht nur ein paar Stunden pro Tag nach draußen darf? Ich würde eventuell eine Verhaltenstierärztin kontaktieren - vielleicht kann sie dir einen Tipp geben, wie du den starken Jagdtrieb etwas dämmen kannst...


    Liebe Grüße Claudia

    Hallo Stefanie


    Unser Kater hat auch hingepinkelt- bei ihm war es eindeutig eine Reklamation, weil er gerne hinaus wollte. Seit er Freigänger ist, kam das Problem nie mehr vor. Wir wohnen sehr ländlich und konnten das realisieren. Und sonst würde ich wie Aneta geschrieben hat, dein Kater unbedingt beim Tierarzt durchchecken lassen, um auszuschliessen, dass das Problem mit seiner Gesundheit zusammenhängt.


    Liebe Grüsse Claudia

    Hallo und herzlich willkommen Armani


    Ich habe unseren Katzen immer ganz normales Leitungswasser gegeben (auch im Trinkbrunnen)- wenn ich jetzt wo sie Freigänger sind sehe, wo uns welches Wasser sie trinken ;( denke ich, dass Leitungswasser absolut passt (ausser ihr habt sehr kalkhaltiges Wasser - dann würde ich ev. stilles Wasser bevorzugen).


    Ganz viel Spass mit deinen neuen Katzen und über Fotos freuen wir uns immer :love:


    Liebe Grüsse Claudia

    Ich weiss es auch nicht genau - so widersprüchliche Angaben habe ich auch zu den Zimmerpflanzen gefunden.


    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass sich Katzen für Beerensträucher interessieren (schon rein von der Form der Blätter her) - sind ja Früchte :D . Unsere sind Freigänger - wir und unsere Nachbarn haben Himbeeren, da hat noch keine Katze auch nur hingeschaut - ausser eine Maus sitzt zwischen den Sträuchern - die wird natürlich geholt :/


    Das ist jetzt mehr meine Erfahrung, als Wissen... (ausserdem sind Beeren frisch vom Strauch sooo fein ;) )