Beiträge von raimi-27

    Zitat

    Auch heute noch haben sie immer Nass- und Trockenfutter zur Verfügung. Und alle drei sind ganz normal schlank. Katzen fressen in der Regel nur nach Bedarf. Außer sie haben gelernt, dass es nur zu bestimmten Zeiten was gibt. Da fressen sie natürlich, so viel sie kriegen können, weil sie nicht wissen, wann es das nächste Mal etwas gibt.

    Möchte gerne mal wissen wo habt ihr euer Fressen stehen für die Katzen? Das Nassfutter hat ja einen speziellen Geruch und wenn das lange steht riecht es schön ausgedrückt schon sehr sehr streng. Unsere erwachsenen Hauskatzen bekommen 1x morgends und 1x abends ihr fressen. Hier Nassfutter, fast jeden Tag feines Schweinefleisch, Trockenfutter drüber gestreut ein richtiger Teller.


    Ich bekomme meinen Bengalkitten in den nächsten Tagen erst und mir ist bewusst das kleine besonders viel fressen brauchen. Aber das ich in meiner Wohnung im OG das Nassfutter immer stehen lasse, ne das kann ich deswegen nicht machen da alles streng anfängt zum riechen das möchte ich nicht. Soll sich mit Nassfutter satt essen und dann kommt das wieder weg. Trockenfutter bleibt als Bedarf und hier hat er immer Zugang. Was ich mir vorstellen kann und hier wird es auch sein bei mir oben habe ich 1 Raum wo ich regelmäßig das Fenster lüften könnte und da kann er immer fressen wie er möchte.


    Apropo, Fleisch wie sieht es den hier aus? Vertragt das der Magen ohne weiteres oder...

    Wenn er mit meinem Schichtwechsel drauf eingeht wie arrangieren, da wäre ich schon mal mehr als happy. Die Katze wohnt im Vorhaus und nicht in einem Zimmer. Ansonsten sind die meisten Räume offen wo wir uns austoben können ob das bei mir oben im OG ist oder UG oder draußen im Garten. Unsere Kinder sind ja noch klein mit 4 und 10 Jahre. Eigentlich habe Ich deswegen auch eine Katze angeschafft für uns alle nur ich zahle ;)


    Das möchten wir auch das sich alle 2 Katzen vertragen und gut miteinander auskommen. Darauf kann ich/wir aufbauen. Gut möglich das die Katze pfaucht und in der ersten Woche mal große Augen macht wenn sie sich begegnen. Dann wird sich’s wohl legen.


    Zu 100% Wohnungskatze das möchte ich nicht. Soll schon raus ohne das sie was anstellt z.b Vögel oder weg läuft was tragisch wäre. Wir wohnen halt neben der Hauptstraße und das ist für uns Mensch schon mal ne Hürde wenn die LKW vorbeifahren da man die hört. Die derzeitige Katze ist hier ganz relaxt. Sie sitzt oft ganz alleine vor der Haustür

    8h würde die Katze nie alleine sein. Hier habe ich schon ausgesprochen was ich vorhabe samt Familie. Ein Tier sollte ja nicht vereinsamen.

    Z.b diese Woche habe ich Nachmittagschicht und von 12:15 Uhr bis 22:45 Uhr bin ich nicht zuhause. Hier sollte die Katze runter zu den Eltern, Nichte Neffen, Schwester und Schwager wenn sie kommen auf Besuch bzw die Kinder abholen. Würde für mich Zeit da sein am Vormittag wie am Abend mit der Katze zum unterhalten ja definitiv. Nächste Woche Frühschicht geht echt nur ab 15 Uhr wenn ich vom arbeiten wieder daheim bin. Muss ja schon um 4 Uhr auf und hier schlafe ich bis zum letzten abdrücker.

    Sehe schon man sollte kreativ sein damit die Katzen gefordert wie müde werden. Da möchte ich hier noch Tipps holen was alles möglich ist. Einige Beispiele habe ich schon gelesen super. Wir sind ja gerne draußen weil die Kinder aussen auch spielen und da sollte die Katze mit.


    Lese des öfteren das einige 2 Bengal Katzen haben. Nur hier würde jeder sagen jetzt dreht er komplett durch :) Verstehe schon was gemeint ist damit. Die jetzige Katze ist ein Faulenzer. Fängt nicht mal Mäuse außer die Vögel. Daher echt schwer zu sagen was passiert.

    Zuerst mal möchte ich danke sagen das sie geantwortet haben.


    Ja die 2 Katzen was wir schon haben sind erwachsen. Die eine Katze habe ich mit nachhause gebracht weil eine andere Familie die nicht brauchte. Zuerst klar scheu und jetzt die liebste. Ich bin selbst gespannt drauf wie es wird. Befürchte…entweder vertragen sie sich oder die ältere Katze geht ihren eigenen Weg und vermeidet das Haus wenn er da ist. Diese Katze schläft auch nicht im Haus sondern im ehemaligen Stall wo auch Hasen sind. Nicht weil sie den Bengalen nicht mag, sondern eher sie möchte ihre Ruhe haben. Hier muss ich echt behütet vorgehen und könnte eine echte Herausforderungen werden. Die andere Katze ist generell scheu und die kommt nicht hervor. Geht auch nur zu diesem Menschen der ihr das Essen hinstellt sonst bist tabu.

    Hallo ich bin neu hier :thumbup:


    Hoffe es ist ok das ich hier in diesem Thread schreiben darf.


    Grund das ich mich hier regestriert habe weil ich am Sonntag ein Bengal Kitten abhole einen Bub. Ich freue mich sehr aber muss auch sagen fühle mich irgendwie wie beim ersten Date wenn ich das so sagen darf :)


    Vorab habe ich mich auch online erkundigt wie die so sind ihre Art, ob ausharren oder nicht oder leicht krank werden können was ich nicht haben möchte.


    Wir haben immer Tiere gehabt da wir einen kleinen Bauernhof hatten wie meine Großeltern noch lebten. Wir haben damit aufgehört aber die 2 Katzen sind geblieben die wir noch immer haben. Der Hund ist leider gestorben. Diese 2 Katzen sind ganz normale Hauskatzen keine Rassen aber liebevoll. Nur 1 Katze ist leider so scheu das sie nur in der früh wie am Abend kommt zum fressen und dann ist sie verschwunden. Da muss mal was passiert sein wie die noch klein war. Die andere Katze das komplette gegenteil sie ist da man hört miau wenn sie hunger hat sonst hüttet sie das Haus so eine Katze hatten wir noch nie unglaublich.


    Ja und bald kommt der reinrassige Bengal Bub ins Haus und das Haus wird definitiv aufgeweckter werden wie es eh schon ist da ich einen 4 jährigen Neffen habe und eine 10 jährige Nichte. Meine Eltern leben im EG und ich lebe im OG ist ein 2 Familienhaus. Diese Katze kommt zwar zu mir rauf ins OG, aber wenn ich nicht da bin, dann möchte ich das er sich überall wohlfühlt und das auch bei meine Eltern bzw. wenn die Kinder da sind.


    Ich habe viele Fragen, aber eine brennt mir sehr und zwar mein Hobby ist Radsport und hier fahre ich so 7-8 Stunden in der Woche neben dem Job wo ich 3-schichtig arbeite. Ist das ein großes Problem was als gesamtes darstellt? Ich spiele zwar jetzt auch mit der Hauskatze wenn ich da bin streicheln, quatschen wie man es halt tut und dann lasse ich sie wieder in Ruhe. Ich möchte das dieser Bengal Kitten so erzogen wird das er brav ist wie man es sich wünscht eigentlich und nicht anders wie man es ab und an sieht dafür bin ich ja da. Aber als Ausgleich neben meinem hartem Job mag ich halt gerne den Radsport.


    Ich hoffe das es für diese Rasse auch kein Problem ist da ich in einem Schichtbetrieb arbeite. Fahre verschiedene Zeiten weg zur Arbeit, komme verschiedene Uhrzeiten heim nach dem arbeiten. Man hat ja so auch zu tun wie z.b kochen, putzen oder draussen was anfällt wenn man ein Haus hat. Ich weiß noch nicht 100% wie der Masterplan aussieht im Alltag.


    Viele Grüße