Kater einsam nach Tod des Bruders?!

  • Hallo an alle. Ich habe vor kurzem meinen Liebling Apollo verloren( wurde direkt vorm Haus überfahren). Das war schrecklich für uns, aber vor allem für seinen Bruder Aslan (snow bengale) , der kein Freigänger ist, weil er sehbehindert ist. Der süße ist erst etwas über ein Jahr alt und extrem verspielt, aber auch sehr schreckhaft. Nun ist meine Überlegung; sollte wieder eine zweite Katze ins Haus oder kann er auch ohne einen Artgenossen glücklich sein? Und wenn eine zweite Katze, dann müsste sie einerseits jung oder eben verspielt sein und andererseits sehr mutig, um ihm Selbstvertrauen zu vermitteln. Was meint ihr?
    Lg Lisa

  • Also meine Sorge wäre halt bei einer neuen zweiten Katze, dass diese seine annähernde Blindheit ausnutzen könnte, um ihn zu dominieren. ?( und sie müsste damit zufrieden sein im Haus zu sein, bzw an der Leine raus zugehen, denn ich würde nicht noch eine Katze im Straßenverkehr verlieren wollen (wir leben auf dem Land in einer 30 er Zone, aber auch das hat Apollo nicht gerettet:1f622: ).

  • Wie furchtbar, das tut mir sehr leid für Euch :1f63f:
    Ich habe keine Erfahrung mit gehandikapten Katzen, aber die Gefahr der Dominanz ist sicher da. Ich könnte mir vorstellen, dass hier ein zweiter Bengale nicht so gut wäre. Vielleicht eher ein ruhigeren Vertreter, entweder ganz jung oder schon älter?

  • Euer verlust tut mir sehr leid, ich musste das selbst leider schon mehrmals miterleben und das ist auch ein Grund warum meine jetzigen Mietzen nicht mehr raus dürfen ...


    Ich würde Aslan auf keinen Fall alleine lassen, keine Katze sollte allein leben müssen ohne Gesellschaft, ich würde mich eventuell mit dem Züchter von Aslan in Verbindung setzen und schauen was er dazu sagt, auch ich hab leider keine Erfahrung mit gehandikapten Katzen, nur alleien lassen würde ich ihn auf keinen Fall.

    :1f431: Sira - 2006 / Cesar 24.04.2016 (Einzug 22.07.2016) / Keanu 30.07.2016 (Einzug 22.10.2016) / Halrey Davidson 30.01.2018 (Einzug 16.05.2018) / Quattro 06.04.2018 (Einzug 04.08.2018) :1f431:

  • Das ist so eine traurige Geschichte...ich hoffe sehr für ein Happy End damit Aslan nicht alleine bleiben muss. Ich denke in diesem speziellen Fall hätte ich mich auch entweder an den Züchter oder tatsächlich an eine Tierpsychologin gewendet. Ich drücke euch die Daumen.


    LG Aneta

  • Vielen Dank. Das hoffen wir auch. Vielleicht habt ihr noch einen Tipp für einen guten Züchter in Norddeutschland? Die Züchterin von Aslan lebt am Bodensee(aus der Region sind wir letztes Jahr hergezogen)(nach Niedersachsen).Bisher sind wir nicht fündig geworden. Schauen morgen auch noch in den Tierheimen der Region.
    LG Lisa

  • Hallo Lisa


    Das tut mir leid mit deinem Kater :( Unsere beiden sind ja auch Freigänger und Yoshi wurde vor fünf Wochen von einem Auto angefahren - er hatte aber Glück im Unglück und "nur" sein Hinterbein war verletzt. So schön sie es draussen haben - gefährlich ist es halt trotzdem...
    Ich hoffe, dass ihr bald ein toller Spielkamerad für Aslan findet - da ich in der Schweiz wohne kenne ich leider keine Züchter bei dir in der Nähe.


    Liebe Grüsse Claudia