Hanni frisst nicht mehr :(

  • Hallo liebes Forum ;)


    seit 4 Tagen habe ich eine Wunderschöne Bengal Katze ( Hanni ) ...


    bengalen-forum.de/attachment/436/
    bengalen-forum.de/attachment/437/


    bengalen-forum.de/attachment/438/





    Sie ist weiblich 2 Jahre alt und soooo verschmust und süß, jedoch frisst Sie sogut wie garnichts :(



    Habe von Zoo und Co das Trockenfutter , Orijen empfohlen bekommen jedoch frisst Sie dies nicht .


    Auch Leckerlies alles art lässt Sie auf dem Boden liegen.




    Was kann ich tun damit Sie endlich frisst mache mir langsam Sorgen um die kleine , da Sie auch sehr dünn ist.


    Hoffe Ihr könnte mir ein paar Tipps geben.




    Liebe Grüße
    Fabian

  • Hallo Fabian


    Eine hünsche Katze die Hanni ^^


    Was hat Hanni vorher zum Fressen erhalten? Katzen gewöhnen sich nicht so rasch mit dem Futter um - vielleicht hilft es, wenn Du das gleiche Futter nimmst und damit beginnst...


    Liebe Grüsse Claudia


    P.S. Unsere beiden sind sehr wählerisch, was Leckerli angehen - die können sie auch sehr gut einfach liegenlassen...


  • Danke ;) ja dass ist Sie wirklich hehe.



    Hanni hat vorher Royal Canin bekommen und auch anscheinend gut gefressen , jedoch wollte ich gleich versuchen auf ein Hochwertigeres Futter umstellen was wohl nicht so recht klappt.
    Ich werde heute Ihr altes Futter mal kaufen und sehen ob Sie davon frisst.


    Nassfutter frist Sie auch nur seeeehr wenig und auch nur wenn ich nicht mit im Raum bin...



    Ab wann sollte ich beginnen das Futter umzustellen ? Und dann einfach mit untermischen zu Beginn ?

  • Hi Fabian,
    die kleine ist wirklich wunderschön. :)


    Also, ich kann dir aus meiner Erfahrung berichten, das Bella sich am Anfang auch unheimlich schwer tat, zu fressen.
    Jedoch kann sie natürlich nicht den ganzen Tag beobachtet werden, ob sie wirklich nichts frisst, diese Aussagen finde
    ich immer ein bisschen schwierig, manchmal muss es ja auch nicht viel sein, was aus dem Napf fehlt. :D


    Sonst würde ich auch, wie Amidala bereits erwähnte, auf das Futter umsteigen, was sie vorher bekommen hat,
    das hat bei Bella gut funktioniert, aber trotzdem frisst sie nicht jeden Tag ihren ganzen Napf leer und ist auch
    sehr schlank.


    LG Melli

  • Ich würde ihr noch ein paar Tage das alte, bekannte Futter geben (auch wenn es nicht wirklich ein wertvolles Futter ist) - und danach umstellen ganz langsam (nur löffelweise das neue Futter dazumischen) umstellen.


    Das mit dem Nassfutter war bei uns phasenweise auch ein Problem. Ich habe dann aber konsequent kein Trockenfutter mehr hingestellt und nach einem Tag haben sie sich bereits daran gewöhnt und nun stürzen sie sich regelrecht auf das Nassfutter - Trockenfutter gibt es nur ganz wenig noch als Betthupferl.


    Liebe Grüsse Claudia


    P.S. Das RealNature mögen meine Katzen am liebsten aber auch CatzFineFood mögen sie.

  • Vielen Dank euch beiden ich werd es so mal Probieren , werde berichten ob Sie wenigstens das Royal Canin frist was sie vorher bekommen hat und dann werde ich nach einer Woche langsam umsteigen auf besseres Futter.



    :)

    • Offizieller Beitrag

    Beitrag verschoben!


    Bitte bearbeite den ersten Beitrag mit folgenden Angaben:


    Wie viel Bengalen hast du?:
    Wie alt sind deine Katzen?:
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?:
    Sind alle Tiere kastriert (JA/NEIN):
    Wenn NEIN welche Tiere nicht:
    Sind deine Katzen vom Züchter:
  • Hallo,
    sehr hübsch die Hanni :-).
    Wenn du die Katze erst seit 4 Tagen hast, liegt es daran, dass sie nichts frisst, dass sie nicht ihr gewohntes Futter hat UND daran, dass sie erst seit 4 Tagen bei dir ist... auch, wenn du ihr gewohntes Futter holst, kann es sein, dass sie wenig bis gar nichts fressen wird... sie muss erst mal richtig ankommen :)
    Also nicht gleich verzweifeln, wenn sie auch ihr gewohntes Futter ablehnt... als ich unsere Murmel geholt habe, hat sie auch tagelang “getrauert“... sie war sehr lieb und auch verschmust, aber das Futter war schon anfangs ein Problem, trotz gewohntem Futter... Ich glaube, nach ca einer Woche klappte es dann... erwachsene Katzen tun sich mit einem Umzug in ein neues zu Hause und dann noch ein Dosenöffnerwechsel sehr schwer... da sind Kitten doch anders...
    Liebe Grüße
    Emanuela