Ideen für Katzenbeschäftigung ohne Mensch/mit wenig Zeit (Ausnahmesituation)

    Wie viel Bengalen hast du?
    2
    Wie alt sind deine Katzen?
    2x1 (Bengalen) & 1x11
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    3/4 Jahr
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?
    1m, 2w
    Sind alle Tiere kastriert?
    JA
    Sind deine Katzen vom Züchter?
    JA

    Halli hallo,

    wir fahren demnächst für sechs Tage weg und überlegen wie wir die Jungspunde außerhalb der "Besuchszeiten" gut beschäftigt bekommen. Die Katzen werden zweimal am Tag gefüttert und (mehr oder weniger lang) "bespielt und -bekuschelt". Zwei, vielleicht auch Dreimal kommt konkreter "Bespielungsbesuch" mit mehr Zeit und vor allem: viel Lust auf Katzen! Für die direkte/aktive Beschäftigung wird natürlich ebenfalls gesorgt werden.
    Ich würde gerne für jeden Tag "ein Paket" vorbereiten, dass die Dosenöffnerin ihnen dann morgens, wenn sie wieder geht, zur Bespaßung geben kann, damit sie auch außerhalb der Menschenbeschäftigung was haben.

    Ideen, die ich ad hoc habe:

    - Catsenseschienen nach längerer Zeit mal wieder aufbauen (kann stehen bleiben)

    - Klopapierrollen mit Leckerchen vorbereiten (die dürfen dann zerfetzt werden)

    - Karton vorbereiten in dem Leckerchen versteckt sind (evtl. mit Bällebadbällen füllen)

    - Irgendwo habe ich noch einen Schnüffelteppich vom Hund; da Leckerchen rein

    - Grundsätzlich Leckerchen auf den verschiedenen Catwalk-Etagen verstecken


    Das wirkt aber irgendwie doch alles sehr ähnlich. Mögt Ihr mit Brainstormen? Fällt Euch noch etwas ein? Was hat sich in solchen Situationen als gut erwiesen?

  • Hallo,


    ich mache dieses Leckerchen verstecken ja auch wenn ich zur Arbeit muss und kein Home Office habe. Da ich eine Kamera habe sehe ich auch was so den Tag durch passiert. Das dauert in der Regel keine halbe Stunde und die Leckerchen sind verputzt. Dann wird vielleicht noch mal jeder Raum abgesucht, man könnte ja was übersehen haben und dann war es das. Heute war Benji 10 min nachdem ich das Haus verlassen habe schon wieder aufm Kratzbaum in seiner Schlafhängematte. Richtig viel beschäftigt bekomme ich sie damit also nicht, aber besser als nichts.


    Ich hatte auch mal so ein elektronisches Teil gekauft mit ner Feder dran, dass sich bewegt wenn jemand vorbei geht. Hat sie null interessiert, genauso wie der Zappelfisch der ja auch loslegt wenn man ihn etwas schüttelt. Diese Catsenseschienen dienen bei uns maximal noch als Fummelbrett, auch nachdem ich sie lange weg getan hatte wurde das Interesse nicht neu geweckt.


    Mittlerweile versuche ich mir zu sagen, dass die beiden zu zweit sind und sich gut verstehen. Wenn sie spielen wollen können sie das miteinander tun.


    Ich denke mit 3 mal am Tag jemand vorbei der Zeit mitbringt und sich um deine Schätze kümmert hast du sie gut versorgt während der 6 Tage.


    Falls mir noch was einfällt melde ich mich.

  • ich glaub auch, dass die Langeweile gar nicht mal so groß ist - eher der Quatschmachfaktor ;), wenn mal gerade nicht geschlafen wird.


    Ich hätte als Idee noch Papiertüten (wo du vorher aber die Henkel durchschneiden musst), und so ein Filzteppich CatMountain - Katzenspielzeug und Kratzmatte - für intelligentes Spielen mit Deiner Katze : Amazon.de: Haustier


    Ansonsten - ich glaub auch, die beiden werden einfach die Zeit, wo nix los ist, verpennen - mach ihnen ein paar schöne Plätze wo sie rausgucken können, in der Sonne liegen usw.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.