Kitten haben Durchfall

    Hallo!

    Ich bins mal wieder, mit einem alten-neuen Problem...

    Habe 2 Kitten (männlich und weiblich). Er hatte von Anfang an immer Probleme mit dem Stuhl, war immer sehr weich. Also ab zum Tierarzt... Hiobsbotschaft- Giardien ?

    Die haben wir jetzt Gott sei Dank überstanden. Habe den Durchfall (oder breiigen Kot) auf die Giardien geschoben. Zum damaligen Zeitpunkt bekamen sie noch Barf. Sie hatte vorher nie ein Problem mit dem Kot. Hab vor ca. 1,5 Wochen dann auf Dose (MjamMjam) umgestellt, da die Tierärztin meinte, dass er vielleicht das rohe Fleisch nicht verträgt.

    Jetzt ist es bei beiden Brei ? Komischerweise zwischendrin wieder normal dann wieder Brei. Zu jeder Tageszeit anders, aber meistens flüssiger ? Der Kot ist auch ziemlich hell und rötlich. Nicht blutig rötlich sondern allgemein von der Farbe eher kupfrig ?

    Ich geb auch noch täglich ein Pulver von der Tierärztin (Flora Complex). Weiß nicht ob ich jetzt mal so eine Schonkost vom Fressnapf füttern soll. Die Tierärztin hat gemeint was leicht verdauliches.

    Ich bin mit meinem Latein jetzt auf jeden Fall am Ende. Hoffe ihr könnt mir helfen ?

  • Hallo!

    Als meine klein waren, hatten sie (eine oder beide) immer mal wieder Durchfall oder halt komische Verdauung, wenn es besonders actionreich - um nicht zu sagen auch evtl. etwas stressig war ... also viel "Spiel" mit Kindern, wenn meine Tochter Besuch hatte etc. ... das hat sich aber komplett rausgewachsen nach einiger Zeit. Hat auch etwas gedauert, bis wir da den Zusammenhang gesehen haben ... aber ist bei Menschen in Stress und Aufregung ja auch ähnlich ...

    Ansonsten - hast du mal was von der Moroschen Karottensuppe gehört? Ich habs selbst nie probiert, aber würd mich mal interessieren, ob es hilft ...

    Morosche Karottensuppe - Hilfe bei Durchfall und Blähungen | Gesundheitszentrum für Kleintiere

  • Ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem mit meinem kleinen. Er hatte tagelang immer wieder erbrochen und auch durchfall.

    TA hat mir geraten Schonkost vom Fressnapf zu kaufen und ein paar Tage zu füttern. Bin dann hin und wollte welches kaufen, nachdem ich mir dann aber angeschaut habe was drin war...war ich wenig begeistert und habe mich dagegen entschieden.

    Für mich macht es einfach absolut keinen Sinn, denn wir versuchen eigentlich unseren Katzen gutes Futter zu füttern, dann greife ich ja nicht zur Schuhsole wenn es Verdauungsprobleme gibt. Kann mir kaum vorstellen dass das in dem Moment hilfreich wäre. Die Deklaration auf allen Schonkost Varianten war genau dass, was man ja eigentlich vermeiden will (mind. 4% Huhn, tierische Nebenerzeugnisse, Getreide, etc.).


    Habe dann stattdessen auch süppchen gekocht. Dafür Hähnchenbrust, Möhre und ein kleines bisschen salz todgekocht. Anschließen zermatscht, und Hähnchenbrust in Stücke geschnitten bzw. auseinandegerupft und mit ein paar Löffeln von der Brühe gemischt. Wurde begeistert gegessen, es gab kein erbrechen mehr und nach ein paar Tagen war auch der Output langsam wieder besser.

    Danach habe ich nach und nach wieder normales Futter gegeben.

    Danke euch erstmal ?

    Das Problem ist, dass ER ja noch nie hundertprozentig festen Kot hatte, seit ich ihn habe. Deswegen weiß ich auch nicht was ich noch alles machen soll ?

    Die Karottensuppe hab ich als ich das mit den Giardien erfahren hab, eine Woche unter das Fleisch gemischt. Hat leider auch nichts gebracht ? Ich sag ja, hab alles versucht ?‍♀️


    War heute Vormittag beim Fressnapf. Haben da einen ganz lieben Verkäufer, hat selber eine Spynx und eine BKH. Er barft selber und hat gemeint dass er es teilweise auch ganz schlimm findet was in manchen Dosen drin ist, aber sie erfüllen manchmal einfach ihren Zweck. Sollte ja auch nicht für die Ewigkeit sein. Er hat mir dann ein Futter gegeben, wo meiner Meinung nach noch einigermaßen im grünen Bereich ist. Gibt schlimmeres und das ist dann noch nicht mal Schonkost ? Werde das jetzt mal eine Woche testen. Hoffe es bringt was ?

  • Hallo, wir hatten relativ am Anfang auch ähnliche Probleme, beide hatten nach einem Tierarztbesuch Durchfall und Erbrechen, wollten auch kaum essen. Die Tierärztin hatte dann auch Schonkost empfohlen, die Züchterin hat empfohlen weiter zu barfen, aber vorübergehend nur mit Hühnchen und das Rindfleisch wegzulassen. Da ich meiner Züchterin mehr vertraue, habe ich auf sie gehört und es hat funktioniert.

    Heute - Worst case Szenario! Ich schau immer wenn ich es mitkriege dass sie auf dem Klo waren, den Po der beiden an. Bevor sie mir alles in der Wohnung verteilen und putz es dann ab. Heute Früh war bei ihm pures Blut dran. Er hatte das ab und zu mal, so ein bisschen schleimig blutig von den Giardien, aber heute war es einfach pures Blut! ?

    Ich mag jetzt dann nicht mehr, bin echt verzweifelt ? Konnte mich seit wir sie haben noch garnicht richtig freuen, weil ich mir die ganze Zeit Sorgen machen muss und Angst habe was morgen wieder kommt ?

    Er hat das jetzt seit 7 Wochen, trotz Medikamente, Hausmittel usw. Das ist doch nicht normal.

    Wir fahren in 2 Wochen in den Urlaub, hoffe wir kriegen es bis dahin geregelt ?

    Der Haussegen hängt auch schon schief. Mein Mann wollte keine Haustiere, eben weil er gemeint hat, Krankheiten, Verantwortung usw. Meine Tochter und ich haben ihn dann überredet. Wusste ja auch nicht dass es so kommt. Hatte vor 10 Jahren schon mal 2 Katzen, mit denen musste ich außer zum impfen und kastrieren nie zum Tierarzt ?

  • Ach wie blöd ... hast du mal einen anderen TA befragt?

    Aus welcher Ecke kommst du denn? - meine gehen in eine Pension, da ist eine TA-Praxis angeschlossen - und man kann dort zB. chronisch kranke Katzen versorgen lassen im Urlaub - oder aber sie werden auch sonst "stationär" dort aufgenommen - in recht netten Räumen ... das ist PLZ 48 ... vlt. gibt es bei euch auch so was in der Art? Dann kann man das Ganze auch mal fachmännisch beobachten lassen ...

    Ich komme aus Augsburg! Die Tierärztin sagt das er soweit gesund ist ?‍♀️ Bin ja morgen ein impfen, dann red ich nochmal mit ihr. Ich hab eine Katzensitterin gebucht, die kennt sich ja aus. Ist auch bei der gleichen Tierärztin falls was sein sollte. Aber entspannter wird der Urlaub doch, wenn ich weiß dass alles passt.