Urlaubsbetreuung

    Wie viel Bengalen hast du?
    2
    Wie alt sind deine Katzen?
    1 Jahr / 4 Monate
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    februar
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?
    2 m
    Sind alle Tiere kastriert?
    JA
    Sind deine Katzen vom Züchter?
    JA

    Hallo zusammen,


    Bei uns durfte mittlerweile ein zweiter, kleiner Bengalkater einziehen. Die beiden verstehen sich super gut und bisher lief alles wie am Schnürchen.

    Da wir jetzt wissen, dass die beiden gut miteinander auskommen spielen wir mit dem Gedanken mehr oder weniger spontan in den Urlaub zu fahren, für 10 Tage.

    Ich bin aber ziemlich nervös beim Gedanken die beiden alleine zu lassen, denn sie kennen das ja kaum. Beide sind stark auf uns fokussiert und immer mit dabei, ich habe sorge dass es ihnen zusetzt wenn wir länger nicht da sind. Mein Freund sieht das alles ganz gelassen und macht sich da gar keinen Kopf drüber 8|


    Wir haben mehrere Optionen wenn wir weg fahren:


    1. Bekannte die in der Nähe Wohnen würden 2x am Tag vorbei kommen und sich kümmern (wir passen auch nächste Woche auf deren Katze auf, wenn sie weg sind).

    Eventuell besteht auch die Möglichkeit, dass noch eine weitere Person Mittags vorbeikommt und den beiden ein bisschen Gesellschaft leistet.

    2. Ich könnte die Katzen bei meinen Eltern einquartieren.

    3. Wir könnten versuchen noch einen Platz in einer Pension zu bekommen.


    Wie macht ihr das im Urlaub und wie kommen eure Katzen damit klar?

  • Hallo Soph,


    ich kann dich voll verstehen. Bei uns ist es auch so, ich mache mir immer viele Gedanken, mein Freund sieht das eher locker.


    Wir waren mal 1-2 Nächte weg und hatten eine Katzensitterin 2 mal am Tag da. Die beiden sind auch vor gekommen, haben sich streicheln lassen, aber gespielt haben sie nicht. Eigentlich haben sie den ganzen Tag nur geschlafen und gefressen. Sie waren natürlich froh als wir wieder da waren.


    Vor 2 Wochen waren wir 4 Tage weg und ich dachte das ist ne gute Gelegenheit mal ne Pension auszuprobieren. Die beiden sind 24 Stunden praktisch nicht aus ihrer Box raus und haben nicht gefressen ausser ein paar Leckerchen. Dann wurde es langsam besser und wenn wir noch etwas länger weg gewesen wären, dann hätten sie sich bestimmt sogar mit den anderen Katzen angefreundet. Anton ist der Frau in der Pension schon um die Beine geschnurrt und hat durch die Tür den schwarzen Kater beobachtet. Ich dachte zu Hause ist es langweilig wenn jemand nur 2 mal am Tag für ne Stunde da ist und dass sie in der Pension mehr Beschäftigung haben und sei es nur das Beobachten der anderen Katzen. Dass sie so lange brauchen um anzukommen hatte ich nicht erwartet. Zu Hause haben sie sich auch schnell wieder eingelebt, nach 2 Stunden war alles wie gehabt. Beim ersten Urlaub ist es wohl am Schlimmsten, aber wenn sie das erst mal kennen und wissen dass man sie wieder abholt, kommen sie schneller am neuen Ort an. Ich denke ich werde es bei längeren Urlauben so machen dass ich sie im Katzenhotel abgebe. Wenn wir mal nur ein Wochenende weg sind lasse ich sie zu Hause und engagiere ne Katzensitterin.


    So oder so, die beiden werden euch vermissen. Aber so lange sie von lieben Menschen versorgt werden, ob jetzt zu Hause, bei deinen Eltern oder in einer Pension, stehen sie das schon durch.

  • Am besten ist es für die Kleinen wenn sie in ihrer gewohnten Umgebung bleiben. Ist ja schließlich ihr Revier. Katzen sind mehr Umgebungsbezogen als Menschenbezogen. Nur wenn das nicht möglich ist würde ich eine Pension in Betracht ziehen. 2-3 Katzensitter-Besuche am Tag mit Beschäftigung sind schon super. Man darf nicht vergessen, sie haben sich ja gegenseitig und sind nicht alleine. Und ich bin mir sicher du wirst sie mehr vermissen als sie Dich.


    Wenn du ganz sicher sein willst dass sie sich nicht langweilen, kauf Ihnen sowas ;)


  • Ich denke auch, dass es am besten ist, die Katzen in ihrer gewohnten Umgebung zu lassen und einen Katzensitter zu engagieren, der sie mit Futter versorgt und evtl. auch streichelt (wenn sie es zulassen).


    Wir haben vor zwei Jahren Überwachungskameras gekauft, weil ich auch immer so Sehnsucht nach meinen Katzen hatte und mich gefragt habe, wie es ihnen wohl geht, als wir im Urlaub waren.
    Und was machen unsere den ganzen Tag? Sie schlafen, spielen, fressen und gehen aufs Katzenklo. Also ein typischer Katzenalltag. Von Langeweile war da nichts zu sehen. Und vermisst haben sie uns auch nicht. Nur als wir dann am 3. Tag noch nicht zu Hause waren, wurde öfter mal zur Eingangstür geschaut, ob wir schon wieder da sind. :D

    Aber mach dir da nicht so viele Gedanken. Du hast ja zwei Katzen, die sich dann schön miteinander beschäftigen können. Langeweile kommt da bestimmt nicht auf.
    Eventuell könntest du auch noch Beschäftigungsspielzeug besorgen (aber nicht zu viel). Wir haben z.B. Activity-Boards auf denen Leckerlis verteilt werden. Oder es gibt so Snackballs, die werden herum gekugelt und dann fällt ab und an mal ein Leckerli heraus. Da sind die Katzen auch immer gut beschäftigt und sie haben noch etwas geistiges Training. :)