Ein Bengalen Pärchen aufgenommenen

    Wie viel Bengalen hast du?
    2
    Wie alt sind deine Katzen?
    4-5
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    3 Tage
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?
    2 Männliche
    Sind alle Tiere kastriert?
    JA
    Sind deine Katzen vom Züchter?
    NEIN

    Erstmal ein hallo in die Runde!


    Ich möchte euch allen eine Frage stellen..


    Und zwar, haben meine Frau und ich zwei Bengalen Männchen (Brüder) aufgenommen! Beide wurden aus einer extrem schlechten Haltung gerettet!

    Gestern sind beide bei uns eingezogen, als sie aus dem Transportkorb gelassen wurde,haben sie sich natürlich gleich versteckt (sie scheinen sehr scheu und verängstigt zu sein)! Doof nur das sie unter meiner Badewanne sitzen 😂..

    Wir sitzen immer wieder bei ihnen im Bad und quatschen sie voll, damit sie sich an unsere Stimmen gewöhnen! Letzte Nacht sind sie auch hervor gekommen um zu fressen und auf Klo zu gehen (rauskommen tun sie also)

    Nun stell ich mir die Frage wie lange es wohl dauern kann bis sie sich auch am Tage, wenn wir da sind, zeigen!?


    PS:Wir wissen nicht viel von den beiden, nur die Namen, das ungefähre Alter, das sie kastriert sind und das sie aus einem Haus mit über 30 Bengalen kommen...


    Danke schon einmal für die Antwort


    Gruß Schulle

  • Ach herrje, das klingt ja grauenvoll. 30 Bengalen...

    Schön dass ihr die beiden aufgenommen habt.

    Auf den Boden setzen in einiger Entfernung und reden oder etwas vorlesen ist sicher schon mal der richtige Ansatz. Vielleicht könnt ihr auch mal versuchen sie mit Leckerchen vorzulocken. Aber lasst ihnen Zeit. Sie kommen schon wenn sie sich sicherer fühlen. Gut dass sie Fressen und aufs Klo gehen, das ist schon mal gut.

    Wie lange es dauert kann wohl niemand beantworten, schon gar nicht wenn man nicht weiß was da abgelaufen ist und was sie für einen Charakter haben. Denke aber das kann schon noch ein paar Tage dauern.


    Ich hoffe ihr berichtet hier weiter.


    Lg und einen schönen Abend

    Vielen Dank für die schnelle Antwort 😊


    Mit den Lekerchen haben wir auch versucht, hilft noch nichts 🤔

    Zeit bekommen die beiden in jedem Fall...


    Ja was da abgegangen sein muss, weiß glaube ich keiner so genau! Es soll nur verherrend gewesen sein!


    Ich hab nun noch eine Wildkamera im Haus aufgestellt, um zu sehen ob auch beide nachts unterwegs sind...


    Sobald wir sie da raus haben und ich vielleicht sogar ein Bild habe, werde ich natürlich berichten 😊👍


    Dankeschön

  • Hallo

    ich wünsche euch und den zwei Bengalis, dass Ihr euch bald zusammen gewöhnt. Gut das sich die Zwei schon kennen. Alles andere wird die Zeit bringen. Geduld ist jetzt gefragt. Die Beiden kommen schon, sobald sie erkannt haben, dass Ihr ihnen wohlgesonnen seit.

    Schön, dass Ihr ihnen ein gutes Zuhause gebt.:)

    lg Petra / Lucie

  • Ich würde Bengalen diesbezüglich als "sind auch nur Katzen" einschätzen. Von daher kommt es einfach sehr auf den Charakter an. Die einen werden früher neugierig und sind trotz schlechter Erfahrungen offener für neue Umgebungen, die anderen brauchen länger. Ich persönlich würde pädagogisch vorgehen. Einerseits durchaus Hektik und Stress meiden, andererseits auch nicht auf Zehenspitzen rumlaufen. Denn auch das kann Gefahr vermitteln - wenn schon die starken Menschen so vorsichtig sind, muss es hier ja ziemlich gefährlich sein. Und sie immer mal wieder zu Kontakt einladen, während sie sich an Stimme und Geräusche gewöhnen :).

    Viel Glück und eine gute Zeit mit Euren neuen Fellnasen

  • Respekt vor Eurer Hilfeleistung! Da hilft nur Geduld. Als wir unsere Kater bekamen, haben sie sich 5 Tage lang unter einen Hocker verkrochen, obwohl der grosse Kratzbaum gleich daneben stand. Ihr macht das genau richtig.


    Versucht doch mal, sie mit einem Federwedel zu bespassen. Mit dem Wedel ganz nahe vor dem Versteck am Boden hin und her fahren. Oder auch mal langsam ins Versteck hinein. Dann könnt ihr auch gleich testen, ob die Jagdinstinkte intakt sind. Bengalen sind meganeugierig und normalerweise kommt irgendwann mal eine Pfote aus dem Versteck und versucht nach dem Wedel zu greifen. Spielen schafft Vertrauen und ist essenziell für die Bindung an Euch. Viel Erfolg!

    Vielen Dank...


    Heute Morgen als ich aufstand war zum Glück das Haus doch recht unordentlich... Also spielen tun sie in jedem Fall, auch wenn noch ohne uns 😂

    Das Futter war auch wieder leer, und der Stuhlgang sieht auch gut aus..

    Ich denke tatsächlich das, abwarten und Tee trinken, das beste ist....


    Ich freu mich jetzt schon auf die Racker...

  • Das ist soooo schön zusehen und wenn ich richtig sehe, ist er sogar ziemlich dicht an Dir vorbei gegangen. Das wird schon, ich drücke Euch ganz fest die Daumen. Toll das die zwei endlich ein schönes zu Hause gefunden haben.

  • Hallo Schulle , super das du es genau richtig machst.:thumbup:Unsere Bonny haben wir abgemagert auf der Strasse gefunden.

    War auch scheu ,hat sich aber super mit Odin ( Dackel ) vertragen . Hat Wochen gedauert bis sie zutraulich wurde , jetzt liegt sie mit im

    Bett :sleeping::) oder mit uns auf dem Sofa :):)

    vg Inge u. Bonny

    Kleines Update, nun gut 1,5 Wochen nach dem Einzug der beiden Racker, sind sie schon viel zutraulicher... Sie stellen hier alles auf den Kopf, da sie sehr stürmisch sind!Sie sehen so ansich zufrieden aus.. Ich denke ne Woche weiter und sie haben sich Eingewöhnt als seien sie schon immer da gewesen...

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.