Wir begrüßen VelvetRose als 954. Mitglied

    Hallo VelvetRose und herzlich Willkommen im Bengalen-Forum!

    Wir freuen uns, dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen und hoffen, dass du dich bei uns wohlfühlen wirst.

    Wir bitten dich folgende Dinge zu beachten:


    1. Falls noch nicht geschehen, lies dir bitte unsere Verhaltensregeln durch. Leider kommen auch wir nicht ohne Regelungen aus. Diese sollen einen freundlichen Umgang in der Community sichern und dafür sorgen, dass neue Themen und Beiträge für alle lesbar und über die Suche schnell zugänglich sind. Das dürfte in deinem und unserem Interesse liegen.


    2. Bevor du eine neue Anfrage erstellst, solltest du sowohl in der Dokumentation als auch hier im Forum nach einer Lösung gesucht haben. Möglicherweise wurde deine Anfrage schon einmal beantwortet. Es mag etwas lästig sein, aber du musst beachten, dass wir das Forum in unserer Freizeit betreiben und wir die gleichen Fragen/Probleme nicht wiederholt bearbeiten möchten.


    3. Solltest du Züchter sein kannst du hier der Mitglieder-Gruppe Züchter beitreten. Als angemeldeter Züchter kannst du Foren sehen und in Foren posten, die du nur als Züchter sehen und benutzen kannst. Die Freigabe erfolgt durch den Admin! Als Züchter eintragen


    Bitte denke daran, Dein Profil VelvetRose komplett auszufüllen, wenn noch nicht geschehen.


    Nach all den Formalitäten wünschen wir dir jetzt viel Spaß und viel Erfolg mit dem Bengalen-forum.de!


    Grüße Michel


    Bengalen-Forum Team http://www.bengalen-forum.de

  • Hallo liebe Bengalenfans,

    ich bin neu hier und freue mich, dass ich dieses Forum gefunden habe. Ich bin eine frisch verwaiste Katzenmama. Mein geliebter Bengale ist vor genau 2 Wochen im Alter von 16 Jahren gestorben - das macht mich unfassbar traurig, da wir wie Seelenverwandte waren. Ein Jahr zuvor war auch schon sein bester Kumpel (16J, EKH) gestorben und die TA riet damals dazu jetzt keine neue Katze anzuschaffen. Nun ist unser Haus Katzenleer, was nur sehr schwer auszuhalten ist. Die Wartezeiten für Bengalen von einem Züchter, der auf exzellente Gesundheit und gute Sozialisierung achtet ist sehr lange und der Markt ist im Vergleich zu vor 16 Jahren explodiert, was die Suche nicht gerade einfacher macht. Ich möchte sehr gerne warten doch es fällt mir im Moment sehr schwer. Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee, die mir helfen könnte diese Zeit zu überstehen. Ich bin für jeden Tipp dankbar.


    Liebe Grüße

    Vel

  • Das tut mir sehr leid! ;(


    Mit deiner langen Bengalenerfahrung wäre es doch vielleicht was, nach "Bengalen in Not" oder generell Abgabetieren zu schauen? Dann gibst du denen die Chance auf ein neues schönes Zuhause und gleichzeitig sind etwas ältere Tiere ja schon aus dem "Gröbsten raus".

  • Unter bestimmten Voraussetzungen würde wir zwei Abgabetiere nehmen. Mein Mann und ich haben uns auch schon danach umgesehen, jedoch stimmten die Begebenheiten nicht. Wir tendieren beide eher zu zwei Kitten um wieder Leben im Haus zu haben und sie aufwachsen zu sehen. Diese Chance bietet sich einem nicht so oft im Leben. Ich habe Kontakt zu zwei m.E. sehr verantwortungsvollen Züchterinnen und wir könnten frühesten in einem halben Jahr mit dem Einzug der geplanten Kitten rechnen. Diese Zeit erscheint mir jedoch wie eine Ewigkeit und ich überlege nun auch, eine Pflegestelle für ein halbes Jahr zu bieten.

    Da ich nun viel Zeit habe, lese ich sehr gerne hier im Forum und ich finde die Tipps und Ratschläge richtig gut :thumbup:- auch für mich ist einiges neues Wissen dabei:/:!:und ich liebe es, in der Galerie zu stöbern und mir eure schönen Bengis anzuschauen :love:Herzallerliebst!