Mein erster Umzug mit Katzen

    Wie viel Bengalen hast du?
    2
    Wie alt sind deine Katzen?
    2
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    1 jahr
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?
    2 männliche
    Sind alle Tiere kastriert?
    JA
    Sind deine Katzen vom Züchter?
    NEIN

    Hallo ihr lieben,

    Ich benötige mal eure Tipps.

    Ich ziehe bald in eine größere Wohnung um, endlich etwas gefunden. Ist echt schlimm in der heutigen Zeit, großes manko an der Wohnung, es liegt parkettboden. Mein Kater blue ist ja seit September hier kräftig meine Wohnung am markieren, da läuft auch schonmal etwas aufm Boden. Naja das Problem mit blue habe ich noch nicht behoben. Ich hoffe es wird in der neuen besser.


    Auf jeden Fall was ich wissen wollte, wie ziehe ich am besten mit den zweien um? Zu aller erst sie in die neue Wohnung in einen Raum einsperren oder zu letzte die rüber holen. Ich hätte noch eine andere Möglichkeit. Und zwar ist eine Freundin von mir mit ihren 2 Katzen zu ihrem Freund gezogen hat aber ihre Wohnung noch, sie meinte ich könnte sie auch da unterbringen, bis der Umzug rum ist. Sie meinte es wäre am besten für die. Aber ist das nicht noch mehr Stress, fremde Wohnung, fremde Gerüche, Gerüche von fremden Katzen... Und ich bin nicht da?


    Was ich dazu sagen muss, Blue mein markierer scheint ziemlich nervös und ängstlich zu sein, zu mindestens manchmal.


    Ich benötige auch eine neue Wohnwand da meine durchs pinkeln nicht mehr schön ist. Wie mache ich es da, erstmal mit nehmen, warten bis die Katzen sich wohl fühlen und dann eine neue kaufen?


    Und ich wohne nun hochpaterre und nicht mehr im 2 Stock, heißt ich könnte ihnen nun Freilauf geben, habe aber damit auch null Erfahrung wie ich wann und wie vorgehen sollte 🙈 und ob dies überhaupt keine gute Idee ist, nach 2 Jahren reine Wohnungskatze..


    Freue mich von euch zu hören

  • Ich kann dir leider nur schreiben, wie wir es beim Einzug unserer Mädels als Kitten gemacht haben - und zwar sind wir mit einem Katzenzimmer gestartet in dem wirklich ALLE Katzensachen drin waren - ALLE Kratzbäume, Pappen, Stämme, Kissen, Körbchen, 5 Klos etc. ... also wirklich ALLES - war total vollgestopft der Raum. Dann haben wir nach 48 Stunden angefangen, die Teile nach und nach an die vorgesehenen Plätze zu stellen (und dann auch erst die Katzen rausgelassen), so dass die Katzen wissen, aha - das neue Revier ist unseres, denn es riecht schon ganz toll nach uns - und es besteht gar kein Grund, sich unsicher zu fühlen. Das hat bis heute super geklappt, dass sozusagen jedes Teil im Katzenzimmer startet und dann seinen Weg findet. Ich muss dazu sagen, dass Dari und Nala jede Nacht ins Katzenzimmer müssen zum Schlafen ... wegen eines sehr unruhigen Schlafes unserer Tochter und Allergiegefahr ... aber auch das klappt seit Einzug super und sie akzeptieren das. Sie laufen abends ins Zimmer und halten sich auch sonst gern dort auf. Aber ich glaube, man muss in puncto Reviersicherheit sich hier sehr viel Mühe geben, also alles "doppelt" hinterfragen aus Katzensicht, dass das weiterhin so bleibt - also insofern könnte ich mir Ähnliches bei einem Umzug auch so vorstellen.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.