Bengal Katze schreit die ganze Nacht

    Wie viel Bengalen hast du?
    1
    Wie alt sind deine Katzen?
    3 Jahre
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    1 Woche
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?
    Katze
    Sind alle Tiere kastriert?
    NEIN
    Wenn NEIN welche Tiere nicht:
    Die Katze
    Sind deine Katzen vom Züchter?
    JA

    Hallo, ich habe vor einer Woche eine bengal kannte adoptiert. Soweit hat sie sich gut eingelebt. Sie liebt meine kleinen Kinder und genießt die Aufmerksamkeit. Den Tag über ist sie ruhig schläft viel und spielt ab und zu mit den Kindern. Aber ab 20 Uhr abends rennt sie die ganze Zeit miauend und teilweise richtig schreiend und jaulend durch das Haus. Ich weiß nicht was ich tun kann. Habe seit einer Woche kaum geschlafen. Kann mir jemand einen Tipp geben? Oder ist es einfach nur die Eingewöhnung? Braucht sie noch was Zeit zum einleben? Lg moni

  • Michel O.

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Hallo,


    es gibt da einige Möglichkeiten.


    Darf sie in die Schlafzimmer oder ist sie nachts von allen isoliert. Das wäre ein gerechtfertigter Grund. Vor allem in einer fremden Wohnung.

    Hatte sie in ihrem alten zu Hause Katzengesellschaft die sie eventuell jetzt vermisst? Wäre auch eine Möglichkeit.

    Eine Katze ist ein soziales Wesen und braucht Gesellschaft. besser als der Mensch wäre eine andere Katze (kein Kater).


    Meine Beiden sind auch nachtaktiv. Tagsüber wird viel geschlafen und nachts geht es dann rund. Man gewöhnt sich dran, ich höre sie fast nicht mehr. (Außer wenn Loki Koda morgens um 3 auf eine Sonos Box jagt, Koda auf den On/Off Schalter tritt und in der ganzen Wohnung die Musik angeht. 8|)


    Viele Grüße

    Ralph

  • Wieviel spielst Du denn aktiv mit ihr? Also durchaus auslastend was Bewegung angeht und auch etwas für's Köpfchen. Insbesondere in der Anfangszeit haben ich und mein Mann uns ganz bewusst täglich mehrfach Zeit für Rennspiele wie auch Futtersuchspiele u.ä. Zeit genommen.

    Wobei ich das nach/bei einer Woche zwar anstrengend aber durchaus der Umgewöhnung geschuldet ansehen würde.

  • Hallo!
    Eine Partnerkatze wäre toll - ansonsten achte auf Auslastung mit gutem Spielaufbau und Erfolgserlebnis - vor allem Abends. Ich weiß ja nicht genau, wie es aussieht, wenn du schreibst, dass deine Kinder viel mit ihr spielen, aber ich kenne das von meiner 12jährigen Tochter: das Spiel endet oft für die Katzen frustrierend, denn sie lauern und beobachten lange, meine Tochter meint aber, sie haben keine Lust mehr usw. Kinder können das nicht so gut einschätzen und das Spiel baut mehr Anspannung auf, als dass es sie löst. Kinder sind ja selbst auch nur von ihrem eigenen Spaß daran gesteuert, und wenn die Kinder halt keine Lust mehr haben, dann ist das ja auch ok - du musst dann aber schauen, dass die Katze nicht zu kurz kommt und das Spiel für sie zufriedenstellend endet.

  • mehrfach Zeit für Rennspiele

    haha, dann bin ich doch nicht die einzige die mit ihren Katzen durch die Wohnung rennt.....

    Außer wenn Loki Koda morgens um 3 auf eine Sonos Box jagt, Koda auf den On/Off Schalter tritt und in der ganzen Wohnung die Musik angeht. 8|

    Ach herrje, da würde ich senkrecht im Bett stehen! Ist mir tagsüber aber tatsächlich auch schon passiert, dass einer der Kater über die Box gelatscht ist und die Lautstärke aufgedreht hat. Hat sich selbst so erschrocken dass er nen Satz gemacht hat und weggerannt ist.



    Bei schreien und unkastrierte Katze muss ich immer sofort an Rolligkeit denken, wobei sie dann ja aber auch tagsüber ein entsprechendes Verhalten zeigen würde? Willst du sie denn noch kastrieren lassen? Sonst steht dir das auf kurz oder lang auch noch bevor.


    Ansonsten kann ich mich auch nur anschliessen: Auslasten, Katzengesellschaft, Rituale

    Bei uns gibt es immer noch eine Leckerlirunde wenn ich mich zum Schlafen gehen fertig gemacht habe. Entweder schmeisse ich das TroFu durch die Wohnung und die beiden rennen hinterher oder ich versuche ihnen kleine Tricks beizubringen. So müssen sie sich das Futter noch mal erarbeiten und sind dann (meistens) zufrieden wenn wir schlafen gehen.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.