Umzug und Zusammenführen Bengal und Mischung

    Hallo in die Runde,


    Ich habe mich hier angemeldet um mir Tipps und Ratschläge für das bevorstehende Vorhaben zu holen und hoffe ihr könnt mir helfen :)


    Ich habe einen Bengal-Kater im Alter von 5 Jahren. Damals noch recht unwissend etc. habe ich mir den Kater einzeln angeschafft ohne Partner. Heute weiß ich natürlich, dass man das nicht machen sollte aber ich möchte darauf nicht weiter eingehen da es nun um ein anderes Thema geht.


    Ich ziehe mit meiner Lebensgefährtin im Dezember zusammen in eine rund 100 qm große Wohnung mit ebenfalls ca. 100 qm großem Garten. Nun bringt auch meine Freundin eine Katze mit und zwar eine weibliche Mischung aus Perser und norwegischer Waldkatze im Alter von 8. Ihre Katze hatte permanent Freigang meiner ist eine Wohnungskatze.


    Nun bräuchte ich eure Hilfestellung wie wir das Thema angehen. Von Einzug, Zusammenführung etc. bis hin auch zu Ratschlägen bzgl. Freigang. Ich denke es ist unmöglich der einen Katze Freigang zu geben und der anderen nicht, heißt ich müsste meinen Bengal Kater raus lassen.


    Freue mich auf eure Antworten


    Liebe Grüße

    Philipp

  • Ich hab da bisher keine Erfahrung (machen müssen), und ich denke, das Thema ist auch sehr komplex für allgemeine Tipps, aber in diesem Forum bin ich auf diese Autorin hier gebracht worden und die finde ich echt super - es gibt auch ein Buch zu deinem Thema, das ist bestimmt auch gut:


    BoD-Leseprobe: Katzenzusammenführung mit Herz und Verstand