Wie rette ich meine textilien

    Wie viel Bengalen hast du?
    2
    Wie alt sind deine Katzen?
    1 Jahr
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    1 jahr
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?
    2 männliche
    Sind alle Tiere kastriert?
    JA
    Sind deine Katzen vom Züchter?
    NEIN

    Hallo ihr lieben,

    Ich habe ein bösen Fehler gemacht und nun habe ich den Salat... Rio beißt, er heißt richtig feste, es gibt ein Bild, wo er in meine Matratze beißt. Er zerbeist sich in allem was Stoff hat, meine Klamotten wenn sie mal so rumliegen auf einen Stuhl oder aufm Bett. Alle decken, matratzen und nun in meine neue Couch... Sie kam gestern. Ich weiß nicht wie ich sie vor Rio schützen soll und ich weiß nicht wie ich das Rio wieder abgewöhnen soll. Habe schon 4 bettlaken weggeschmissen weil sie durchlöchert waren.


    Auf die neuen Couch habe ich decken gelegt, einmal zum Schutz vor krallen wenn sie darüber jagen und einmal dachte ich es halt Rio auf. Pustekuchen, in der Nacht biss er auf den decken rum und meine Couch hat bisslöcher 😭 hat eine einen tipp für mich, jmd meinte zu mir so ein verpiss sich spray drauf zu machen... Aber naja weiß nicht ob ich das gut finde, sie dürfen ja darauf, nur sie sollen nicht beißen.


    Sie dürfen auch nicht bei mir schlafen weil Rio mich nachts immer beißt oder die Matratze. Tut ganz schön weh, als wäre ich seine Beute, liebes bisse sind das nicht, auch wenn er schnurrt dabei. Aber er schnurrt generell wenn ich ihn anfasse, stresse ich ihn so sehr, dass er dann immer schnurrt 😔

  • Könntest du ihn umlenken auf was, was er beißen darf? z.B. eine Landschaft aus ollen Kartons aufstapeln und da ein paar olle Kissen oder so mit hinein, dann nach und nach die Stoffanteile entfernen, bis er nur noch auf Pappe steht? Fällt mir jetzt so auf die Schnelle ein - ich denke noch mal weiter ... ;)


    Dann natürlich alles andere, was ihn interessieren könnte und sofern es möglich, ist entfernen - also nix mehr an Klamotten, Handtücher usw. rumliegen lassen - Couch in was einpacken, was ihn nicht so interessiert (Folie?) - könntest du auch mit doppelseitigem Klebeband nach außen abschreckender machen. Ansonsten dabei bleiben und ganz klar verbieten und zur erlaubten Alternative bringen. Oder diese großen Catnip-Kissen, in die man sich prima verbeißen kann, anbieten. Auf jeden Fall das Sofa ganz klar VERbieten und Schlafzimmer erst mal verschließen.


    Ansonsten natürlich mal checken lassen, ob die Zähne ok sind, vlt. ist ihm das mit dem Beißen in was weiches ein Bedürfnis, da sich was komisch anfühlt ...

    Aber ich denke, das hat er sich als Spiel bzw. Beschäftigung einfach angewöhnt. Meine zerlegen Kartons in Null komma nix, aber das ist ja auch eigentlich erlaubt - nur solche Papp-Zierschachteln brauche ich nicht mehr hinstellen, das können die halt nicht unterscheiden.

  • Beissen ist auch ein Bedürfnis von Benji. Aber zum Glück hat er ein paar Objekte die seine Bedürfnisse stillen (2 Beisskissen, 1 Spiellama, 1 Eselkuscheltier aus dem Europapark und meine Dekostoffeule). Wenn ich merke er hat wieder so ne Phase biete ich es proaktiv an.


    Ich habe jetzt mal mehr von diesem Jackson Galaxy gelesen und da heisst es ja immer dass nach jedem nein auch ein Ja folgen muss. Wenn er speziell an den Ecken beisst könntest du da was drauf machen das grusig schmeckt?! Und wenn er Beissgelüste bekommt eine Alterative anbieten. Keine Ahnung, Stofftier, Catnip-Kissen? Und eben konsequent NEIN und erst mal, bis er das neue Beisszeug angenommen hat die mobilen Sachen wegräumen (Klamotten, Handtücher). Mehr fällt mir auch erst mal nicht ein.


    Und wie darinala schreibt, vllt mal das Gebiss checken lassen. Manchmal sind es ja wirklich auch medizinische Ursachen die hinter dem Verhalten von Katzen stecken.

    Soll ich die Couch komplett verbieten so das sie gar nicht drauf dürfen? Also er hat viele Kissen wo er rein beißen darf und auch Stofftiere, wenn ich es mit kriege dann kriegt er auch eins davon vor die Nase gehalten aber das will er dann meistens nicht. Und die Couch wird angegriffen wenn ich nicht da bin oder in der Nacht wenn ich schlafe. Mobile sachen versuche ich schon weitestgehend immer weg zu räumen, Manchmal vergisst man aber schon mal etwas. 🙈 Meine neue Couch sieht schon gar nicht mehr so gut aus 😔 Folie schreckt ihn nicht ab, mag er sogar noch, wie alles an Papier oder decken alles kein Hinterniss. Doppelseitiges Klebeband habe ich jetzt nicht versucht, dachte das würde Katzen schaden? Und er beißt in nix weiches, er beißt in feste harte Sachen, die Rückwand der Couch ist fest und hart dachte eher er geht dann an die Kissen die weich sind. Aber ja zum Tierarzt kann ich mal gehen und die Zähne checken lassen, aber fressen und so tut er alles ohne Probleme.

  • Ich würde es sofort verbieten, sobald er interessiert guckt und das Maul öffnet (oder wie auch immer man es ihm ansieht) und dann zu einer Sache bringen, wo er das dann darf und loben, wenn er’s da dann macht. Die Sache sollte etwas weiter weg sein von der Couch, sonst kann er es vielleicht nicht unterscheiden.


    Und bitte dran denken, dass verbieten keinesfalls bestrafen bedeutet! Ein deutliches Nein und dann ohne weiteres Reden ganz nüchtern zu dem anderen Ort setzen. Manchmal ist negative Aufmerksamkeit für Tiere schon Aufmerksamkeit genug und quasi auch schon eine Belohnung.


    Wenn du nicht da bist, sollte er bestenfalls auch gar nicht an die Couch drandürfen. Gleiches gilt auch, wenn er in Körperteile beißen will - du meintest ja, das passiert auch gelegentlich.

    Ja den Zugang zur Couch kann ich leider nicht verhindern, dann müsste ich ihm im Schlafzimmer einsperren, habe nur eine 2 Zimmer Wohnung und das Wohnzimmer ist offen 🙈. achso weit weg von der Couch... Habe jetzt die Nacht ganz viele Sachen vor die Couch gelegt und im Wohnzimmer verteilt wo er dran darf.


    Ja er biss neulich ne Freundin in den Arm, er schnüffelt immer und dann will er rein beißen, wenn ich dabei bin sage ich auch gleich nein, aber da war ich jetzt nicht dabei. Gott sei dank war es nur ein leichtes zwicken 🙈und sie selbst hat Katzen so das sie nicht böse war.


    Ja also bisher habe ich ihn nur einmal dabei erwischt, er macht es tatsächlich erst wenn ich den Raum verlasse. Ich glaube er ist iwie nicht ausgelastet oder so. Ich versuche ja mit ihm zu spielen, ist aber sehr schwer, das einzige Spiel wo er drauf ab geht ist, wenn ich was unter der Decke verstecke, habe ich gemacht wie er klein war, großer Fehler, ich denke daher kommt dieses beißen 😣 naja ich mache es nicht mehr, schon lange nicht mehr, aber seitdem das er was mit mir spielt... schwer. Habe noch ein katzenlaufrad was er auch nutzt aber richtig rennen tut er nicht. Nur ab und zu wenn ich ihn mit was locke wurde er mal kurz schneller hat aber dann schnell kein bock mehr.

  • Ich glaub auch, dass es Spielaggression ist, da er die Energie sonst nicht loswird (und natürlich auch Gewohnheit). Wir hatten hier letztens über dieses Buch gesprochen - ich hab das inzwischen auch und finde das ziemlich gut: Christine Hausschild / Spielstrategien für Stubentiger


  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.