lange Autofahrt

    Hallo,


    aus diesem Grund wollte ich auf keinen Fall Kitten von so weit weg.


    Eine kleine flache Plastikschale mit Streu zur Verfügung stellen. Saugfähige Unterlage in die Box. Ob man Wasser und Futter anbieten sollte weiss ich nicht....


    Aber hier gibt es bestimmt erfahrenere Leute als mich, die dir noch weiter helfen können.


    Schon mal eine gute Reise und wir freuen uns auf Bilder ;-)


    Lg Mignonne

  • Also ich habe selbst meinen kleinen Aaron, vor ein paar Wochen bei seiner Züchterin abgeholt. Er saß auch insgesamt acht bis neun Stunden in der Transporttasche. Ich hatte ein Schälchen und was zu trinken für ihn dabei, und ein Päckchen Feuchttücher, falls ein “Unfall” passiert. Es war auch sehr warm an dem Tag. Er war aber so aufgeregt und verschüchtert, das er definitiv nichts trinken wollte. Und die Feuchttücher habe ich auch nicht gebraucht... Futter hätte er auch keins genommen. Also ich würde an eurer Stelle, es so machen wie die Züchterin es sagte. Eine saugfähige Unterlage in die Transportbox zu legen, ist aber eine gute Sache. Und eben zur Sicherheit, ne Schale und Wasser und Feuchttücher einpacken. Besser dabei haben und nicht brauchen, als umgekehrt 🙂