Wir begrüßen Eislein als 809. Mitglied

    Hallo Eislein und herzlich Willkommen im Bengalen-Forum!

    Wir freuen uns, dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen und hoffen, dass du dich bei uns wohlfühlen wirst.

    Wir bitten dich folgende Dinge zu beachten:


    1. Falls noch nicht geschehen, lies dir bitte unsere Verhaltensregeln durch. Leider kommen auch wir nicht ohne Regelungen aus. Diese sollen einen freundlichen Umgang in der Community sichern und dafür sorgen, dass neue Themen und Beiträge für alle lesbar und über die Suche schnell zugänglich sind. Das dürfte in deinem und unserem Interesse liegen.


    2. Bevor du eine neue Anfrage erstellst, solltest du sowohl in der Dokumentation als auch hier im Forum nach einer Lösung gesucht haben. Möglicherweise wurde deine Anfrage schon einmal beantwortet. Es mag etwas lästig sein, aber du musst beachten, dass wir das Forum in unserer Freizeit betreiben und wir die gleichen Fragen/Probleme nicht wiederholt bearbeiten möchten.


    3. Solltest du Züchter sein kannst du hier der Mitglieder-Gruppe Züchter beitreten. Als angemeldeter Züchter kannst du Foren sehen und in Foren posten, die du nur als Züchter sehen und benutzen kannst. Die Freigabe erfolgt durch den Admin! Als Züchter eintragen


    Bitte denke daran, Dein Profil Eislein komplett auszufüllen, wenn noch nicht geschehen.


    Nach all den Formalitäten wünschen wir dir jetzt viel Spaß und viel Erfolg mit dem Bengalen-forum.de!


    Grüße Michel


    Bengalen-Forum Team http://www.bengalen-forum.de

  • Hallo,


    Danke für die Aufnahme :)


    Dann stelle ich uns mal vor:


    Die Katze, die vorher hatte war ein Siam-Mischling. Ein sehr intelligente, liebes Tier. Sie hat mich 22 Jahre meines Lebens begleitet. Ich musste sie einschläfern lassen, nachdem sie einen Schlaganfall hatte und sich danach kaum noch alleine auf den Beinen halten konnte.


    Sie ist zu Hause friedlich in meinen Armen eingeschlafen…das war sehr hart, aber wir waren ein Team und dann gehe ich auch den letzten Weg mit ihr;(


    Irgendwann wollte ich wieder eine Katze, aber ich habe mir keinen Zeitplan gesetzt.


    Vor ca. 8 Wochen ging es los, als eine Freundin mir schrieb, es sei eine Katze in Not und müsse wahrscheinlich abgegeben werden.


    Der Vorbesitzer hatte Leo und seine Schwester als Babys vom Züchter gekauft. Alles war ok, bis Leo jetzt erwachsen geworden ist.

    Plötzlich hat er seine Schwester als Revierfeind gesehen und es gab nur noch Prügeleien. Sie haben es mit Hormonspritzen probiert, Globuli usw, aber nichts hat geholfen.

    Ein letzter Versuch sollte sein, sie für einige Zeit zum Züchter zu bringen, damit das Revierverhalten von Leo vielleicht ausgebremst wird…hat aber nicht funktioniert.

    Anfang Juli klingelte dann mein Handy und dann ging alles ganz schnell.


    Als meine Freundin schrieb „eine Katze“ wusste ich noch nicht, dass es um einen Bengalen geht. Dann hat sie Fotos geschickt und mein Lebensgefährte und ich haben uns auf der Stelle verliebt.


    Ich wollte entweder eine Savannah oder einen Bengalen, weil sie ein unglaublich tolles Wesen haben.


    Da er beim Vorbesitzer Freigänger war, werden wir ihn auch rauslassen, aber im Moment muss er sich erst mal eingewöhnen.


    Mein Bruder hat eine Savannah, die vom Wesen her ziemlich ähnlich sind, deshalb wusste ich, dass da mehr auf uns zukommt, als einfach ein Kater.

    Das war auch der Grund mich hier anzumelden, denn der kleine Kronprinz ist anspruchsvoll und Rat zu finden ist nicht immer einfach:/


    Viele Grüße

    Carmen