Das Tagebuch von Anton und Benji - 2 Kater ziehen ein

    Nach langer Zeit mal wieder ein Lebenszeichen von uns....


    Meine Bengal-Jungs sind nun offiziell keine Kitten mehr, denn sie sind vorgestern 1 Jahr alt geworden. Aus Anton ist ein starker Kater von 6.0 Kilo geworden, Benji hat eher die Figur eines Läufers und ist mit 4.6 Kilo im Vergleich zu seinem Bruder ein Leichtgewicht. Beide sind gesund und wohlauf und machen uns nach wie vor viel mehr Freude als Ärger!


    Es kommt jedoch immer wieder mal vor dass ich besorgt bin, dass sie sich langweilen oder so. Und die Folgen kann man ja in vielen Foren nachlesen - Pipiproblem! Aber ich denke ich mache mir eben wegen dieser ganzen Problembeiträge zu viele Gedanken. Ich würde es wirklich toll finden, wenn es mehr positive Erfahrungsbeiträge gäbe in den Foren.


    Natürlich ist es aktuell Luxus, dass wir so oft im home-office sind. Da sind die beiden wenig alleine. Aber auch an den Tagen wo wir 10 Stunden weg sind nehmen sie uns nicht die Bude auseinander. Manchmal glaube ich sie geniessen es sogar, mal ein bisschen Ruhe vor uns zu haben.


    Aktuell baue ich ein kleines Aussengehege in das sie dann auch raus können sollen wenn wir nicht zu Hause sind. Ich hoffe dass ich es am Wochenende fertig bekomme. Der Frühling kann kommen.

  • Na dann unseren herzlichen Glückwunsch :)


    Vlt. sind Kater ein bisschen fordernder, aber ich glaub, solange sie zusammen sind, fällt ihnen bei euch schon genug Quatsch ein, dass es nicht langweilig wird ;)


    Nala war letztens aus Versehen in dem Bad ohne K-Klo eingesperrt - musste anscheinend groß - und wir haben uns schon gewundert, warum i-wo in der Wohnung so verzweifelt miaut wird. Naja, ich hab dann später gemerkt, dass sie sich ein Handtuch runtergeholt hat, dort das Häufchen draufgemacht und dann ganz ordentlich das Handtuch wieder zusammengefaltet hat :D

    Ich hatte auch etwas Bedenken, dass sie nun Gefallen dran gefunden haben könnte, auf Klamotten auf dem Boden etc. zu machen - ist aber nicht wieder vorgekommen.

  • I also know the whole thing about chewing everything - especially cables - that was really stressful at the beginning - but now (with the change of teeth) it is totally over, only Styrofoam or other foam-like things are not allowed to lie around ( flip-flops, sports mat, etc..), pieces are missing immediately ...: rolleyes:





    gold price in hyderabad

  • Das mit dem alles Ankauen kenne ich auch noch gut - vor allem Kabel - das war echt stressig am Anfang - inzwischen (mit dem Zahnwechsel) ist das aber total vorbei, nur Styropor oder andere schaumstoffartige Dinge darf man nicht herumliegen lassen (Flipflops, Sportmatte etc.), da fehlen sofort Stücke ... :rolleyes:

    oh ja - bei uns das gleiche!

    Und schon wieder fast 4 Monate vorbei seit ich geschrieben habe, schon mehr als ein halbes jahr seit dem letzten update!


    Benji und Anton geht es gut soweit ich das beurteilen kann.


    Wir waren letztens eine Woche in Griechenland und hatten die beiden in einer Pension. Da hatten sie ein grosses Zimmer mit Aussengehege für sich. Sie haben wohl viel draussen beobachtet und sind auch mal geklettert, aber natürlich hatten sie nicht so viel Bewegung wie zu Hause. Sie haben aber ihre Streicheleinheiten sehr genossen. Am ersten Tag zurück hat vor allem Benji viel gemauzt. Ob er uns erzählt hat was er so erlebt hat oder ob es Ausdruck des Missfallens war dass wir ihn so lange alleine gelassen haben, who knows.


    Ca. 1 mal pro Woche machen wir einen längeren Spaziergang mit Leine. Das lieben die beiden. Wenn es nach ihnen ginge wären wir wohl nen halben Tag unterwegs. An den anderen Tagen müssen sie mit ihrem Gehege, der Terrasse und kleineren Spaziergängen vorlieb nehmen. Wir dachten nach dem Woche in der Pension würde das Einfordern der Spaziergänge nachgelassen haben, da haben wir uns getäuscht. Also überlegt euch gut ob ihr das anfangen wollt mit euren Katzen. Aufhören ist schwierig.


    Da es auf die kalte Jahreszeit zugeht haben die beiden jetzt noch ein Laufrad bekommen. Ein Zentralrad mit 140 cm Durchmesser. Anton liebt es! Benji geht nur rein wenn man ihn mit Cosma Snackies besticht. Das Rad selbst ist super leide und man hört nur die Pfotengeräusche auf dem Holz / Filz. Noch sind wir in der Probezeit, werden das Rad aber sehr wahrscheinlich behalten.


    Benji wiegt nach wie vor 4.4-4.5 kg, Anton hält sich bei 6.0-6.2 kg. Vielleicht nimmt Anton durch die häufige Laufradnutzung ja etwas ab, ich bin gespannt.