Kastration

    Wie viel Bengalen hast du?
    2
    Wie alt sind deine Katzen?
    7 Monate
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    7 Monate
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?
    Ein Männchen ein Weibchen
    Sind alle Tiere kastriert?
    NEIN
    Wenn NEIN welche Tiere nicht:
    Weibchen
    Sind deine Katzen vom Züchter?
    JA

    Hallo zusammen, ich habe eine Frage mein Kater war gestern beim kastrieren und seit dem er wieder daheim ist wird er von seiner Schwester durchgehend angeknurrt und angefaucht!

    Ist das normal? Und legt sich das wieder was kann ich machen? Bitte um Hilfe ;(

  • Hallo, er riecht halt nach Tierarzt und sie erkennt ihn nicht. Ist normal . Gibt sich in ein paar Tagen wenn der Geruch verflogen ist.

    Wenn ich früher mit Galad vom Tierarzt kam hat sich seine Schwester 2 Tage nicht mehtr vom Schrank getraut.

    Danach habe ich immer beide mitgenommen, auch wenn nur einer was hatte. Dann war es gut.


    Gruß

    Ralph

  • Hallo Chris,


    das kommt oft vor - er riecht jetzt nach Tierarzt und damit fremd. Wenn er den Rudelgeruch wieder angenommen hat, legt es sich wieder😻

    War bei meinen beiden auch so nach der Kastration hat fast 5 Tage gedauert, bis alles wieder ok war.

    Damals war ich auch geschockt.

    Inzwischen kenne ich das, mein Kater ist Freigänger und hat auch Blessuren, seine Schwester faucht und knurrt ihn nach jeder Behandlung vom Tierarzt an.

    Ein paar Tipps:

    Lass sie jetzt nicht unbeobachtet allein, damit kein ernsthafter Kampf entstehen kann. Der kleine Kater wird wahrscheinlich die Welt nicht mehr verstehen und immer wieder die Nähe seiner Schwester suchen, die sich dann bedroht fühlt, das kann leicht kippen.

    Erst mal getrennt halten, ist anfangs sicherer.

    Du kannst den Kater mit einer Decke vom Liegeplatz seiner Schwester abreiben, dann riecht er schneller wieder „normal“ für sie.

    Wenn Du die Möglichkeit hast, spiele mit Ihr und eine zweite Person mit ihm, so dass sie sich sehen können, aber genug Abstand ist. Das baut Spannung ab und sorgt wieder für positive Verknüpfung.

    Feliway friends Verdampfer können auch unterstützen.

    Später kannst du beim Füttern testen, welcher Abstand der Futternäpfe toleriert wird und dann langsam schrittweise den Abstand verringern, (bei mir ist das manchmal anfangs 2 m🤭)

    Vor allem, hab Geduld und versuch selbst Ruhe auszustrahlen.

    Wenn Du Glück hast, ist relativ schnell alles wieder im Lot. ( Manchmal dauert es auch bei uns nur einen Tag)

    LG Barbara

  • Ich kenne das auch von unserem Kater. Bisher waren wir immer mit allen dreien zusammen beim Tierarzt. Aber nun musste bei meinem Leo ein Zahn raus und da konnte ich ja nicht alle drei mitnehmen. Ende Dezember war das bei uns. Und als Leo wieder da war, wurde er von seinem Bruder Nicky so ca. 5 Tage noch angeknurrt. Seine Schwester Blacky brauchte fast 10 Tage, bis sie ihn nicht mehr anknurrte. Ich dachte da schon, die kriegt sich gar nicht mehr ein. Aber irgendwann war doch wieder alles normal.

    Wir haben hier zum Glück auch viel Platz im Haus, so dass sich die Katzen aus dem Weg gehen konnten. Es war dann tatsächlich so, dass sich Blacky immer in der Etage aufhielt, in der Leo gerade nicht war.

    Aber keine Sorge, das legt sich wieder. Meine drei sind wieder ein eingeschworenes Team. :)

  • Ja, das kommt vom Geruch des Tierarztes. Deswegen rate ich immer, dass man Geschwister immer am gleichen Tag kastriert...dann passiert sowas nämlich nicht. Hab ich so mit meinen 2 Siamkatzen-Geschwistern gemacht.

    Und ich hab auch meine Bengal & mein 2 Monate älteres Burmakitten auch am gleichen Tag kastrieren lassen.

    Beide Male gabs keinerlei Gemecker.


    In deinem Fall würde ich ein getragenes T-Shirt über die kastrierte Katze rubbeln....dann riecht er mehr nach dir.

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.