Clicker Training & Gassi gehen mit 2 Katzen ?

    Wie viel Bengalen hast du?
    2
    Wie alt sind deine Katzen?
    16 Wochen
    Wie lange hast du deine Bengalen schon?
    16 Wochen
    Wie viele männliche oder weibliche Tiere hast du?
    2 Kater
    Sind alle Tiere kastriert?
    JA
    Sind deine Katzen vom Züchter?
    JA

    Hey zusammen,


    Ich bekomme im August 2 dann 16 Wochen alte Bengalen, einen brown und einen lynx charcoal. Es ist zwar noch längst nicht so weit, aber ich denke darüber nach, vielleicht nach 1-2 Wochen Eingewöhnungszeit bei mir und dann irgendwann Beherrschen von Clicker-Training meine beiden langsam an Geschirr und Leine zu gewöhnen und mit ihnen rauszugehen.


    Was ich mich dabei frage: soll man bei 2 Bengis beide zusammen clicker-trainieren und Gassi führen oder isoliert man die beiden dafür und übt das mit beiden einzeln?

    Hab noch absolut null Erfahrungen mit Katzen-,,Dressur“ und hatte auch noch nie zuvor Bengis. Bin mir nicht sicher, was von beidem hier für mich unkomplizierter und auch für die beiden leichter von der Aufmerksamkeit her sein wird.


    Liebe Grüße !

  • Du kannst das Clickern mit beiden zusammen machen. Aber das Training draußen mit Geschirr und Leine lieber immer nur mit einer Katze. Du musst bedenken, draußen können euch Hunde, Autos, andere Menschen etc. begegnen. Du könntest evtl. Probleme bekommen, wenn du gleichzeitig zwei Katzen beruhigen musst die sich vor irgendetwas erschrecken. Eine einzelne Katze festzuhalten die sich in Panik an dir festkrallt ist schon schwer genug. ... Ich nehme Ashley manchmal mit zum Einkaufen. In Läden für Tierbedarf z.B. sind wir sehr willkommen. Wir sind da immer die Attraktion des Tages. Zu 99,9% werden sonst ja nur Hunde mitgebracht. Dementsprechend gibt es Leckerlies von allen Seiten, wenn sich Prinz Ashley die Ehre gibt😊 ... Im Auto sitzt er übrigens auf dem Beifahrersitz und guckt zum Fenster raus. Das findet er super. Transportkorb dagegen ist bäh und „Majestätsbeleidigung“😀

  • Mignonne ich hatte für Ashley zuerst eins, das so ähnlich aussieht wie das Julius K9 für Hunde. Aber das hat er gehasst wie die Pest. Jetzt hat er ein ganz normales aus dem Fr..napf. Allerdings brauchen Bengalen die Version für große Katzen. Oder zumindest für Ashley war die Ausführung for normalgrosse Katzen zu klein. Wundert mich zwar, da er durchschnittliche 5 Kilo hat, aber bei dem für normalgrosse Katzen, hat es nicht mal am Hals gepasst. Aber ich denke mal, es wird für die beiden Zwergis sein, die bald bei dir einziehen. Die werden bestimmt erstmal die kleinere Ausführung brauchen😊

    @Malfoy

    Danke für deine hilfreiche Antwort!:) Oh, ja stimmt, bei den Schwierigkeiten beim Gassi gehen hast du recht:/ vielleicht geh ich dann auch nur mit beiden zusammen Gassi, wenn mir anderer Mensch dabei Gesellschaft leistet und einen von beiden für die Zeit nimmt. Aber vielleicht auch eher, wenn die schon mehr daran gewöhnt sind, am Anfang n paar Wochen bestimmt definitiv getrennt.

    Und sicher, dass Clickern von Anfang an gut mit beiden zusammen geht? Stelle mir das etwas kompliziert vor:D


    hahaha, da scheinst du wirklich einen Prinzen adoptiert zu haben:D aber wie oft sieht man auch schon Menschen, die n Leoparden Gassi führen:D

  • Du kannst das Clickern definitiv mit beiden zusammen machen. Vor allem das Grundtraining. Sie müssen das Prinzip ja erstmal lernen. Bei beiden zusammen am besten in Verbindung mit dem Namen. Das haben die beiden Schlauköpfe bestimmt ganz schnell kapiert. Sie lernen ja auch von einander. ... Ashley ist wirklich ein kleiner Prinz geworden. Allerdings ist er ja kein reinrassiger Bengale. Siehe sein Foto in meinem Profil. Er stammt ursprünglich aus einem animal hoarding/messie Haushalt. Er war mehr tot als lebendig als er bei mir eingezogen ist. Bevor sich jetzt einer Gedanken macht, die Tierhaltung dort wurde beendet. Alle Hunde und Katzen wurden erfolgreich in ein neues Zuhause vermittelt. Und Ashley ist inzwischen sowohl psychisch als auch physisch 100% gesund🥰

  • Ich hatte zuerst für beide Katzen ein normales Katzen-Halsband gekauft und damit geübt. Ohne den Clicker. Dafür gabs immer Leckerlis beim anziehen. Sie fanden das Halsband zuerst trotzdem richtig doof. Und das Geschirr fanden sie auch nicht gut :D

    Aber es haben sich Beide super daran gewöhnt.


    Mit zwei Katzen zeitgleich spazieren zu gehen ist echt kein Zuckerschlecken! Ich würde dir auch empfehlen einzeln zu üben.


    Mittlerweile habe ich zwei Geschirre von Grossenbacher (Grossenbacher |) gekauft, keine Ahnung ob es die auch in Deutschland zu kaufen gibt. Die sind eigentlich für Hunde. Aber die für die ganz kleinen Hunde passen auch den Katzen. Und qualitativ sind die um Welten besser als die Katzengeschirre, die es so zu kaufen gibt!


    IMG_1037.jpgIMG_1013.jpg


    Das Clickertraining geht gut mit zwei Katzen. Aber ich denke komplexere Übungen sind dann vielleicht einfacher einzeln einzustudieren.

    Danke für eure Tipps!:)


    Mrs. Malfoy freut mich, dass es Ashley wieder gut geht, scheinst ihn toll umsorgt zu haben:)


    marvill Dass komplexere Übungen mit beiden zusammen schwierig weil könnten, hab ich mir schon gedacht, vor allem wo ich noch keine ,,Katzen-Dressur“-Vorerfahrungen hab;

    glaube, ich trenne die beiden dafür dann auch:) Glaube, ich mache es dann genauso, zumindest für den Anfang;

    wie lange, meinst du, soll ich warten, bis ich mit dem Clicker-Training starte, wenn sie bei mir ankommen? Ungefähr 1-2 Wochen erstmal nur zum Ankommen? Und wie lange und wie oft hast du am Tag mit deinen geübt ?


    Und was genau ist mit dem Geschirr gemeint ? Für Kitten eins für Katzen und wenn sie ausgewachsen sind eins für kleine Hunde?:)

  • Ich weiss gar nicht mehr wann genau ich mit dem Clickern begonnen habe. Wenn die Kitten bei dir ankommen, dann ist sowieso alles neu und sie müssen sicher erst einmal erholen und an dich und die neue Umgebung gewöhnen. Lass den Zweien erst mal Zeit :)


    Meine Katzen sind jetzt ca. 10 Monate alt und wir klickern so jeden zweiten, dritten Tag. Aber viele Tricks haben wir noch nicht eingeübt. Es gibt einiges an Literatur übers Clickern, da kannst du dich ja mal einlesen.


    Ich habe anfangs ein sehr kleines Geschirr speziell für Katzen gekauft, damit haben wir in der Wohnung geübt. Es wurde aber schnell zu eng. Dann ein grösseres auch für Katzen, das war aber so wuchtig und aus viel Stoff, dass sich der Kater damit nicht mehr bewegen wollte. Und das wars dann auch schon mit den "speziell" für Katzen konzipierten Modellen die ich im Fachhandel gefunden habe. Die Auswahl ist da eher Bescheiden. Darum habe ich mich halt in der Hundeabteilung umgeschaut.

  • Meine beiden knurren sich beim gemeinsamen Clickern immer an, wenn es nur für einen ein Leckerchen gibt. Getrennt geht i-wie auch nicht, da sie dann nach der Schwester weinen - also hab ich es erst mal wieder aufgegeben :S


    Nach anfänglichem Umfallen war das ans Geschirr gewöhnen eigentlich ganz leicht - sogar ohne Leckerli. Ich gehe zwar gar nicht mit ihnen raus, aber ich will trotzdem, dass sie es kennen, man weiß ja nie ... nun spielen und schlafen sie damit sogar. Ab und zu gehe ich mit ihnen damit auf eine große Dachterrasse, die man nicht sichern kann.


    Bei der Kastration kürzlich musste Nala kurzfristig einen Body tragen, da sie die Fäden nicht in Ruhe lassen konnte - das war dann auch gar kein Problem, ihr den anzuziehen. Bin mir nicht sicher, wie es ohne das Geschirrtraining ausgesehen hätte ;)

    marvill Danke für deine Antwort!:) ja, du hast recht, werde am Anfang noch ne Zeit warten. Aber man fängt ja eh mit den Basics an. Und wenn sie sich n bisschen ,,eingelebt“ haben und mir vertrauen und ich erstmal damit anfange, sie an ihre Namen zu gewöhnen und sie zu trainieren, dass sie auf Namen-Rufen kommen, sollte sie das sicher nicht überfordern.:-)


    Ja, stimmt, und einige Videos auf YouTube auch, zB im Kanal von ,,Katzenexperte“ Jackson Galaxy.


    Achso, okay. Ja, stimmt, aber mit Katzen Gassi zu gehen ist ja für viele Menschen befremdlich und ist sicher nicht mit anderen Rassen so üblich wie mit Bengis.:) Normal, dass dementsprechend das Marketing da nicht so weit ist wie mit Hunde-Geschirr

    darinala Gute Idee, das mit dem Geschirr nicht nur für‘s Spazieren zu trainieren. Ist sicher für viele Gelegenheiten sinnvoll, dass deine Mädels damit schon zurecht kommen.


    Was ich mir vielleicht noch vorstellen könnte, ist es, die beiden für‘s Training räumlich zu trennen und dann die, die alleine in nem anderen Raum ist, mit irgendwelchem Spielzeug abzulenken. Gibt da ja auch autonomes Spielzeug wie solche elektronischen Bälle, die durch die Gegend rollen.:) Glaube, so werd ich es mal probieren

  • Ja das clickern hat bei mir auch anfangs noch nicht so richtig funktionieren, trennte man die zwei dann suchten sie sich, selbst wenn der alleinige im Raum abgelenkt wurde mit spielen oder Futter... Die waren und sind viel zu neugierig und standen und kratzten dann immer nur an der Tür 🙈 leider hören meine zwo auch nur auf ihren Namen wenn ich eine leichte Panik in der Stimme habe, könnte ja iwo ein krabbeltier zum schnabolieren da sein 😂 naja sie hören auch auf mich wenn ich allein bin, bei besuch kennen sie ihren namen nicht mehr

  • Ach ich glaube schon das du dies gut hin bekommen wirst, einfach Geduld und Spaß dran haben. Ich habe sie ja erst 9 Monate und 3 Monate davon war ich nicht da 🙈. Ich hab es auch noch nicht aufgegeben. Mit Rio kann ich bereits wieder den wandpakur laufen, aber halt nur so lange wie er Bock hat. Mit blue hat dies vor den 3 Monaten auch richtig gut geklappt. Ich glaube die müssen wieder Vertrauen zu mir finden. Und ich mach es auch nicht richtig. Ich benutze kein klicker, sondern tippe mit dem Finger auf die Stelle wohin sie gehen sollen und so.

  • Weiß nicht ob du noch Hilfe beim dem Thema brauchst, aber schaue mal bei Youtube übers Gassi mit Katzen, da findest du ne Menge gute Anleitungen. Auch übers Geschirr-Training, was man macht wenn man Hunden begegnet uvm.

    Der Kanal Travelers Garden hat da ne ganze Menge dazu...da sieht man sogar wie man 3 Katzen gleichzeitig Gassi führt und eine Katze davon ist eine Bengal. ;)

  • Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.