Züchter - katastrophale Bedingungen

    Um mir ein Kätzchen anzusehen, war ich bei einem Züchter.


    Ich war geschockt!

    Es wurden in einem viel zu kleinen Außenkäfig 14 Katzen gehalten, abgetrennt in unterschiedlichen Bereichen und unterschiedlichem Alter.


    In der Anzeige wurde geschrieben, "die Katzen werden bei uns in der Wohnung groß, sind Kinder und Alltagsgeräusche gewohnt....

    Das war jedoch nicht der Fall. Die 2 Kleinen (7 Wochen alt) waren getrennt in einem Bereich mit noch vier anderen im Alter von 4-6 Monaten, ohne Mutter!
    Und, sie wollten mir eine der 7 Wochen alten Kätzchen anbieten zum mitnehmen! Als ich sagte, das sei doch viel zu früh, wollte man mir erklären, dass das eine irrtümliche Meinung wäre und das würde gehen, kein Problem!


    Die Katzen haben mir so leid getan, Betonboden, ein paar Bretter zum Klettern und einige saßen ganz verstört in den Ecken und miauzten...


    Gibt es irgend eine Kontaktstelle, die man informieren kann, dass dort mal jemand nach dem Rechten schaut und Verbesserungen für die Haltung der wunderschönen wertvollen Tiere auferlegt!!??

  • Tierschutz oder das Veterinäramt


    Tierqual anzeigen

    Die Amtstierärzte haben erst die Möglichkeit die Haltung zu kontrollieren, wenn sie eine Meldung erhalten haben. Aus diesem Grund ist es unerlässlich das Veterinäramt über den Missstand zu informieren. Die Meldung sollte am besten immer per Mail erfolgen, diese sollte beinhalten:

    • Um welche Tiere handelt es sich?
    • Gegen was wird vermutlich verstoßen?
    • Wo befindet sich die Haltung?
    • Kontaktdaten des Halters und von Ihnen, für eventuelle Rückfragen von Seiten des Amtes
    • Bitte um Kontrolle der Tierhaltung und eine Eingangsbestätigung der Meldung

    Generell ist es nicht üblich, dass Sie eine Rückmeldung des Veterinäramtes erhalten. Aus Datenschutzgründen ist dieses nicht berechtigt Ihnen Details über den Sachstand mitzuteilen.