Besuche zum Kaffee

  • 29 ^^. war da seit einem jahr nicht mehr, passte zeitlich nicht (und vlt. auch von der einstellung nicht mehr. außerdem bin ich gegen 6, wenn der erste zug aus sebaldsbrück abfährt, auch schon ziemlich kaputt). auch wurde ich das letzte mal von 17jährigen gesiezt. tut noch immer weh :D . alles schlechte omen. (können ja via pn weiterschreiben, um diesen beitrag nicht so zuzuspamen)

  • Es wurde hier nun seit längerer Zeit nicht mehr geschrieben... wollte meinen Willen zu einem Treffen kundmachen ^^
    Ich wohne in Unterfranken, in der Nähe von Würzburg und könnte in ziemlich alle Richtungen 100-150 km fahren... wollen wir uns mal treffen? :D es MUSS doch mal klappen :P


    Liebe Grüße
    Emanuela

  • Unterfranken klingt gut. Wir wohnen in der Oberpfalz. Hab gerade mal geschaut. Erlangen oder Nürnberg würden so ziemlich in der Mitte liegen. Wäre doch mal einen Versuch für ein Treffen wert. Wenn wir nächstes Jahr in Plech wohnen, könnte man sich auch mal gegenseitig besuchen und die Katzen kennen lernen. Allerdings sind meine immer unterm Bett, wenn Besuch kommt und trauen sich erst nach ner Weile vor. Manchmal lassen sie sich auch mit Leckerli bestechen. Nur die Blacky nicht. Die wartet immer ab, bis der Besuch wieder weg ist. :D

  • Cool :thumbup:
    meine Beiden freuen sich immer, wenn Besuch kommt - da wird jeder freudig begrüßt und sie bleiben immer in dem Raum, wo der Besuch ist :D
    wir können ja uns über PN schreiben und uns verabreden ^^


    vielleicht schließt sich hier uns noch jemand an??? ?(

  • Wir können uns gern über PNs austauschen.
    Und ich habe auch nichts dagegen, noch andere hier aus dem Forum kennen zu lernen. Ich finde es immer schöner, wenn man auch weiß, mit wem man sich hier austauscht. :)


    Mir ist gerade noch eingefallen, als ich zu meinem Geburtstag Freunde zu Besuch hatte, die auch Katzenbesitzer sind, sind zumindest die Kater unterm Bett vor gekommen und haben uns sogar an der Wohnzimmertür beobachtet. Als es Lieblingsleckerli gab, haben sie sie sogar aus der Hand von unseren Freunden gefressen.


    Eine Woche später waren meine Schwester und ihr Freund für ein paar Tage da (war erst das zweite Mal, seitdem wir die Katzen haben, weil sie in Hessen wohnen und wir eher bei ihnen zu Besuch waren), da sind die Kater auch wieder im Wohnzimmer gewesen. Leckerli haben sie auch wieder aus der Hand gefressen. Nur streicheln darf man sie nicht. :D


    Wenn aber viele Leute da sind, schauen die Kater nur kurz mal ins Wohnzimmer und rennen wieder ins Schlafzimmer, sobald sie jemand bemerkt. :D


    Vielleicht sollten wir öfter Besuch bekommen, dass sie sich dran gewöhnen. Wir haben eigentlich sehr selten Besuch (nur einmal im Jahr zu meinem Geburtstag und ab und zu noch unsere Freunde). Wir sind eher immer bei anderen zu Besuch, weil sich meine Familie in ganz Deutschland verteilt hat.

    • Offizieller Beitrag

    Krass und das wobei Bengalen ja eigentlich nicht so schüchtern und scheu sein sollen. Meine Beiden sind schlimmer als der Hund sobald es klingelt laufen sie an die Tür :D:D:D .
    Auch wenn besuch da ist schwirren sie bei den Füßen rum. Anfassen will sich Destiny auch nicht unbedingt aber sie rennt dennoch nicht weg und Django springt den leuten auch auf den Schoß und kriecht am liebsten in deren Taschen oder Tüten falls sie welche mitbringen 8o .

  • Also Carlo findet es richtig klasse wenn viel Trubel ist,
    besonders Taschen tüten Kartons... und Stinke schuhe mit stinke socken oder Schuhe mit Schnürsenkel .....dann wird oft erst geguckt wer da gekommen ist :D:D .
    Stella ist verschwunden und kommt auch nicht bevor nicht wirklich alle schon lange weg sind:)).Da denke ich aber oft ,da sie schon vermittelt war und das wohl ziemlich in die Hosen ging(leider weiß ich nichts genaues).
    Ist das ihre angst oder eben Vorsicht ,hier gehe ich bestimmt nicht mehr fort..
    Meine Interpretation...


    Mit Besuchen tue ich mich schwer ,da ich Schicht arbeite und dazu jed. 2. WE..bin ich oft froh wenn wir unsers regeln können....bei mir würde Oskar am nächsten wohnen gerne würde ich" Kneipen-Oskar" kennenlernen... aber er war auch
    jetzt lange nicht mehr an Bord..über die vergangenen Monate war es nun ruhiger im "altenStamm" geworden..


    Neue Katzen neues Berichten ^^^^
    Gruß i.A.Carlo

  • auf jeden Fall :thumbup: dann machen wir unseren ersten Bengalen-Stammtisch bei euch zu Hause ;)

    Damit hätte ich kein Problem. Unser Wohnzimmer ist zumindest groß genug, dass da ein paar Leute rein passen. :D
    Und nächstes Jahr, wenn das Haus steht, ist noch mehr Platz. ;)


    Als meine drei ganz neu bei mir eingezogen waren, waren sie auch noch nicht so schüchtern. Ich weiß noch, als mich meine Schwester und ihr Freund besucht hatten (da waren sie nichtmal ne Woche bei mir), sind sie auch noch mit im selben Zimmer geblieben. Nur Blacky war von Anfang an gleich unterm Bett geblieben. Aber je älter sie wurden, umso misstrauisch gegenüber Fremden wurden auch die beiden Kater. Dabei haben sie noch nie schlechte Erfahrungen mit anderen Menschen gemacht.


    Aber ich habe auch schon festgestellt, dass Katzen generell misstrauischer sind, als Kater. Die Katze meiner Mutter war auch nie über Besuch erfreut, während sich der Kater später nicht mehr verkrochen hatte. Der Kater hatte sich dann sogar mit dem Hund von meinem Opa angefreundet. :)


    Ich denke, meine Katzen sind einfach extrem vorsichtig, weil sie Besuch nicht kennen. Vielleicht wird es ja mal anders, wenn wir Kinder haben und die dann größer sind. Da werden wir wohl auch öfter Besuch haben. :D

  • würde ich" Kneipen-Oskar" kennenlernen

    Das ist leicht zu machen, musst du nur zur richtigen Zeit in die richtige Kneipe kommen! ;):P
    Allerdings ist "Kneipen-Oskar" umgezogen nach Seligenstadt und muss sich da erstmal eine passende Stammkneipe suchen.
    Für den Anfang tut es http://www.kleines-brauhaus-seligenstadt.de ... da gibt es leckeres Bier und gutes Essen und auch recht katzenfreundliches Personal.
    Da könnte man sich relativ spontan verabreden. :thumbup:

    Wenn du nicht mehr das faulste Wesen im Haus sein möchtest, schaff dir eine Katze an!

  • Wenn das Treffen in Seligenstadt ist, dann bin ich da wegen des Termins recht flexibel. Bis auf wenige Ausnahmen bin ich momentan meist zuhause.
    So wie das aussieht wäre es am geschicktesten, wenn wir uns nach Carlos Schichtplan richten.


    aber Oskar, vergiss nicht den kleinen Oskar, gell?

    Natürlich nicht, der ist immer dabei.

    Wenn du nicht mehr das faulste Wesen im Haus sein möchtest, schaff dir eine Katze an!